Der Radrennsport ist seine große Leidenschaft

ALTLICHTENWARTH (mb). Wenn man Johann Biskup begegnet, dann meist am Rennrad, wenn er sich für seine Bewerbe fit hält. "Das Niveau bei Hobbysportlern ist mittlerweile sehr hoch. Deshalb trainiere ich fünf Tage die Woche", ist der fitte 60-Jährige bescheiden. Seine sportliche Laufbahn begann mit Fußball. Als Mitbegründer des UTV Altlichtenwarth war er einige Jahre sportlicher Leiter des Vereins. 1993 packte ihn die Leidenschaft für Radmarathons. 1997 errang er beim Wein4tler Radmarathon den 3. Platz. Etliche Radrennen in NÖ und später ganz Österreich folgten. 2004 machte er beim 12 Stundenrennen "Kraftwerkstrophy Thann" den 2. Platz. Seit 2007 fährt er die österreichische Senioren Rad-Marathonserie, mit etlichen Stockerlsiegen. Nach einem gesundheitlichem Rückfall startet er seit 2012 erfolgreich bei Mountainbike-Rennen. Nach dem zweiten Gesamtplatz bei der NÖ Trophy scheint 2018 für ihn ein erfolgreiches Jahr zu werden: Mehrere Stockerlplätze hat er bereits. Zur Zeit führt er beim Wein4tler Radcup 50+. "Aber die Saison ist noch nicht vorbei", lacht Biskup.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen