Rainer Predl aus Lassee holt sich Staatsmeistertitel

LASSEE. Der Lasseer Ultraläufer Rainer Predl gewann beim beim Sechs-Stundenlauf in Schwechat den Staatsmeistertitel. Obendrein stellte er einen neuen österreichischen Rekord mit 85,517km auf. „Am Anfang ging es mir in Schwechat gut, ich hatte jedoch auf meinen linken Bein einen kleinen Muskelfaserriss“, schildert Predl. Vom Start an nahm er die Führung ein, bei Stunde drei war er schon über die Marathonmarke gekommen, und ein Österreich-Rekord war nahe.
Auf dem 1,4km langen Rundkurs in Schwechat tummelten sich 120 Einzelstarter. Auf Platz zwei lag David Lilek (Tulln), gefolgt von Franz Sack (Frauenkirchen). „Als das Begleitfahrzeug neben mir fuhr und mir sagte ich habe noch sechs Runden zu bewältigen, dann würde ich den neuen Österreich-Rekord knacken, biss ich nochmals die Zähne zusammen“, erzählt der Ultraläufer. „Als die Schlusssirene ertönte, knallte ich gleich auf den Boden und konnte mein Glück kaum fassen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen