Fußballgolf und Driving Range: der neue Abenteuergolfplatz

RAASDORF. Kann man mit einem Fußball Golf spielen? Wie das funktioniert, erfährt man Das neue Golf- und Lifestylezentrum Marchfeld in Raasdorf wird Schritt für Schritt realisiert. Vergangene Woche wurde der Fußball-Golfplatz eröffnet, die Driving Range ist seit einem Jahr bespielbar, für 2018 ist ein Abenteuergolfplatz geplant.
Gschäftsführer Reinhard Wachmann will in erster Linie jene für den Sport gewinnen, die bisher noch keine Erfahrung mit Golfen gemacht haben. "Die Golfschule soll für jedermann sein und zudem sinnvolle Nachmittags- und Sportbetreuung für Kinder bieten." Kurse gibt der renommierte Trainer Martin Rentenberger, er wurde unter die "U.S. Kids Golf TOP 50 Kids honorable Teachers 2015 gewählt.
Auf dem Gelände befindet sich außerdem der "Eventstadel", der nicht nur als Vereinslokal dient, sondern täglich geöffnet ist. "Der Stadl ist auch für Veranstaltungen buchbar", teilt Wachmann mit.
In fünf Jahren soll das Golfzentrum in seiner geplanten Form umgesetzt werden. Dann sollen das Vereinsgebäude, der 9-Loch-Golfplatz, ein Ärztezentrum mit Sportmediziner, Physiotherapie und Massege plus Wellness- und Fitnessangeboten und ein Restaurant in Betrieb gehen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträt 4,5 Milionen Euro.
Übrigens, so viel sei verraten: Für Fußballgolf braucht man keinen Golfschläger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen