22.06.2017, 14:22 Uhr

Kinderalltag anno dazumal im Museumsdorf

NIEDERSULZ. Am ersten Feriensonntag, dem 2. Juli 2017, steht das Museumsdorf Niedersulz von 10.00 bis 17.00 Uhr ganz im Zeichen der Kinder.

Wie sah der Kinderalltag zu Urgroßmutter´s Zeiten eigentlich aus?
Was für Eltern oder Großeltern eine Reise in die Vergangenheit und in ihre Kindheit darstellt, ist für die heutigen Kinder das Entdecken und Erforschen einer fast schon unbekannt gewordenen Kinderwelt.
Früher blieb den Kindern nur wenig Zeit zum Spielen, denn neben der Schule war der Kinderalltag oft von der Mitarbeit in Haus und Hof geprägt.
Kinder waren in früherer Zeit wichtige und unverzichtbare „Arbeitskräfte“, die vor allem einfache Hilfstätigkeiten am Feld oder am Hof ausführten, wie Hof zusammenkehren, Stroh vom Dachboden holen, Stall ausmisten, Eier abnehmen, Unkraut jäten, Gänse hüten u.v.m.

Beim „Kinderalltag anno dazumal“ können an insgesamt 8 Stationen quer durch das Museumsdorf diese Kindertätigkeiten von einst entdeckt und auch ausprobiert werden.
Bei der Lehmbaustelle können Lehmziegel „geschlagen“ werden, im Bürgermeisterhaus kann Wäsche gewaschen werden, in der alten Schule findet ein Schulunterricht wie früher statt, Butter wird „gestampft“ oder am Simulator kann das Melken erlernt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.