10.10.2014, 20:47 Uhr

Ja, mir san mit’m Radl da! Radwegeröffnung in Oberhausen

Peter Gruber Straßenbauabteilung Wolkersdorf, Stadtrat Andreas Vanek, Bürgermeister Hubert Tomsic, LH-Stellvertreterin Karin Renner, Volksschuldirektorin Gabriele Mindt, Ortsvorsteher von Oberhausen Stadtrat Eduard Schüller bei der Eröffnung des Radweges vor der Volksschule Oberhausen. (Foto: Gemeinde)
Ja, mir san mit’m Radl da, das traf auf viele Gäste zu, die der offiziellen Eröffnung des neuen Rad- und Fußweges in Oberhausen beiwohnten. Das Duo Weinblatt unterhielt die vielen sportlichen Gäste mit Hits wie diesen und Bürgermeister Hubert Tomsic und Ortsvorsteher Stadtrat Eduard Schüller konnten zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Landtagsabgeordneter Rene Lobner überbrachte Grußworte von Landeshauptmann Erwin Pröll und Landeshauptmann-Stellvertreterin Karin Renner hielt die Festrede. Die Einwohner Oberhausens können nun bequem und vom Verkehr abgeschirmt den Nahversorger Billa erreichen. Eine Weiterführung dieses Radweges von der B3 Neuoberhausen nach Groß-Enzersdorf ist bereits in Planung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.