radweg

Beiträge zum Thema radweg

Lokales
Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Stadtrat Andreas Vanek hoffen auf gutes Wetter für den Radwegbau.

Infrastruktur
Radwegebau in Groß-Enzersdorf geht weiter

GROSS-ENZERSDORF. Nach der Fertigstellung des neuen Radweges zwischen Neu-Oberhausen und Groß-Enzersdorf sind nun die Arbeiten für den zweiten Abschnitt von der BOKU bis zum Hans-Kudlich-Ring angelaufen. Die Bauarbeiten für das 550 Meter lange Teilstück entlang der B3 sind nicht mehr zu übersehen, große Verkehrseinschränkungen entstehen durch die Bauarbeiten nicht. Ausführende Baufirma ist Held & Francke. Die Fertigstellung könnte bei guter Wetterlage bereits im Juli erfolgen. Bäume, die...

  • 05.06.20
Lokales
ÖAMTC-Technikchef Peter Schmid aus Puch freut sich über die neue Service-Station beim Kraftwerk Urstein.
2 Bilder

Wir bewegen Salzburg
ÖAMTC Fahrradstützpunkt beim Kraftwerk Puch-Urstein

Neuer Radstützpunkt bei Puch-Urstein hat alle Vorrichtungen für eine schnelle Reparatur. ÖAMTC richtet beim Kraftwerk eine Service-Stadtion ein. PUCH/URSTEIN. Fahrradschlauch aufpumpen, Lenker verstellen oder Kette einhängen: Wenn einmal die Luft ausgeht oder nicht mehr alles rund läuft, schafft am Radweg in Puch Urstein künftig der ÖAMTC Fahrrad-Stützpunkt Abhilfe. Bei den Service-Stationen handelt es sich um 1,4 Meter hohe Säulen, die mit einer Aufhänge-Vorrichtung für Fahrräder sowie mit...

  • 04.06.20
Lokales
Herbert Pribill (l.), Sylvia Membier und Vizebürgermeister Johann Gansterer (r.) bei einem der künftigen Blumenstreifen in der Blätterstraße.

Neunkirchen
Samenspende für die Stadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Neunkirchner Paar Sylvia Membier und Herbert Pribill greifen der Stadtgemeinde bei der Verschönerung der "Ohrwaschln" entlang der Blätterstraße unter die Arme. Sie spendeten der Stadt 15 kg Saatgut für Blumenwiesen und Bienenweiden. Vizebürgermeister Johann Gansterer nahm die Samen dankbar in Empfang. "Im Zuge des Radwegausbaus entlang der Blätterstraße entstanden Fahrbahntrennungs- und Sickerflächen. Diese eignen sich hervorragend zur Schaffung eines neuen...

  • 03.06.20
  •  1
  •  1
Lokales
Josef Prinz Leiter der Brückenmeisterei Zwettl, Eduard Köck Obmann Zukunftsraum Thayaland, Bgm Rudolf Hofstätter Waldkirchen, Jochen Lintner Stv.Leiter Straßenbauabteilung 8 Waidhofen, Norbert Pölzl Straßenmeister Dobersberg, Sophia Gerstorfer Straßenbauabteilung 8 Waidhofen, Vorarbeiter Dietmar Wieshofer

Gilgenberg
Brücken auf der Bahntrasse werden wieder aufgebaut

Die Thayarunde kann in Gilgenberg auf die Bahntrasse verlegt werden. Die Ortsdurchfahrt von Gilgenberg galt als einer der letzten Stellen des Thayarunde Radweges der aus Kostengründen nicht auf die Bahntrasse verlegt wurde. Aufgrund einer im Vorjahr durch das Land NÖ erhaltenen Förderzusage konnte die Straßenbauabteilung 8 in Waidhofen mit den Planungen für diesen Abschnitt beginnen. Die 1903 gebaute Thayatalbahn fuhr in Gilgenberg über zwei Brücken deren Durchfahrtshöhe in den letzten...

  • 02.06.20
Lokales
Radweg in Nitzing.

Gemeinderatssitzung
Lösung für Radweg in Nitzing gefunden

Bei der Gemeinderatssitzung diesen Mittwoch, 27. Mai, beschloss der Stadtrat einstimmig den Abschluss des Tauschvertrages mit Herbert Wimmer und Josefa Kern-Wimmer für den Radweg in Nitzing. Die Bezirksblätter berichteten damals schon von dem geplanten Radweg und der Problematik . Hier können Sie den Bericht nachlesen.  TULLN. Wie damals berichtet handelt es sich um fünf Ackerflächen, auf denen ein Radweg errichtet werden soll. Zwei davon sind in Wimmers Händen, der Rest gehört bereits der...

  • 28.05.20
Lokales
Die längste "geschlossene" Kellergasse Europas befindet sich in Hadres
2 Bilder

Auf den Spuren von Simon Polt
Eine Kirche für Gott, eine für den Wein

Alfred Komareks Romanfigur Simon Polt, in sechs Filmen brillant verkörpert von Erwin Steinhauer, ist schweigsam und behäbig, aber auch warmherzig und gemütlich. Meist ist er mit dem Fahrrad unterwegs und löst seine Fälle durch Beobachtung. Das Weinviertler Pulkautal ist Vorbild für das fiktive Wiesbachtal, in dem der Gendarm ermittelt. Die längste „geschlossene“ Kellergasse Europas Hier wurden auch die Polt-Krimis gedreht, etwa in der Kellergasse von Hadres, die mit 1,5 Kilometern die...

  • 28.05.20
Sport
Rainer Hubmayer, Sofia Gerstorfer,  Jochen Lintner, Eduard Köck ,Ulrich Achleitner und Josef Prinz bei der Radwegsunterführung in Groß Siegharts.

Radweg-Unterführung fertiggestellt
Durch den Tunnel nach Groß Siegharts

Die Thayarunde Radweg-Unterführung in Groß-Siegharts wurde fertiggestellt GROSS SIEGHARTS. Die Straßenkreuzung in Groß Siegharts galt als gefährlicher Bereich. Dazu bringt die kontinuierlich wachsende Zahl an Radfahrern auch eine steigende Sicherheitsverantwortung für den Zukunftsraum Thayaland. „Die Sicherheit der Radwegbenützer ist uns ein wichtiges Anliegen und wir versuchen, die neuralgischen Stellen zu entschärfen, bevor schlimme Unfälle entstehen“ meint der Obmann der Kleinregion...

  • 26.05.20
Freizeit
2 Bilder

Steyrtal Radweg & Nationalpark Kalkalpen Radweg
Ab 30. Mai fährt wieder der Rad-Shuttle Bus

Von 30. Mai bis 27. September 2020 fährt wieder der Rad-Shuttlebus ab Steyr oder Spital am Pyhrn, am Steyrtal-Radweg und am Nationalpark Kalkalpen Radweg. BEZIRK KIRCHDORF. Unterwegs ist er jeweils samstags, sonntags und feiertags an Vormittagen. So lassen sich beim anschließenden Radeln die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke ganz gemütlich genießen. Auch für den ein oder anderen kulturellen bzw. kulinarischen Abstecher bleibt genügend Zeit. Für eine Mitfahrgarantie sollte man den...

  • 26.05.20
Lokales
Hier beim Lokalaugenschein in Thalgau: Bürgermeister Johann Grubinger und Landesrat Stefan Schnöll.
Video
2 Bilder

Thalgau
Neuer Geh- und Radweg von Salzburg bis nach Mondsee

Die neue Radroute von Salzburg nach Mondsee ist jetzt komplett. Übersichtsgrafik der Strecke. THALGAU. Mit dem neuen Geh- und Radweg an der L103 Thalgauer Landesstraße in Bärental in der Gemeinde Thalgau ist die Radroute von der Stadt Salzburg bis Mondsee durchgängig befahrbar. „Bisher mussten Radfahrer die Landesstraße zwei Mal queren und die Fahrbahn mit Autos und LKW bei Tempo 80 teilen. Der neue Geh- und Radweg ist ein enormer Sicherheitsgewinn für Radfahrer und ein wichtiger...

  • 20.05.20
Lokales
Bei der Generalversammlung des „Gemeindeverbands Ybbstal“ kam es zur Wachablöse: der neue Obmann-Stellvertreter Josef Schachner, der neue Obmann Andreas Hanger, Ehrenobmann Martin Ploderer, stellvertretender Ehrenobmann Helmut Schagerl und Vorstandsmitglied Friedrich Fahrnberger (v.l., vorne) sowie Ehrenmitglied Thomas Weber, Vorstandsmitglied Gerhard Lueger, Ziviltechniker Alois Graf, die Vorstandsmitglieder Renate Gruber, Manuela Zebenholzer (Schriftführerin), Werner Krammer, Josef Pöchhacker und Johann Lueger (Kassier) (v.l., hinten).

Radweg mit Führungswechseln
Ybbstals Politiker radeln in die Pension

EISENSTRAßE. Vom Ybbstal bis zum Lunzer See: Der Gemeindeverband Ybbstal ist fleißig und kümmert sich künftig nicht nur um den Ybbstalradweg, sondern auch um die Attraktivität der Nostalgiebahnstrecke zwischen Kienberg-Gaming und Lunz am See. Daher wurde der bisher sieben Gemeinden umfassende Mitgliederkreis um die Marktgemeinde Gaming erweitert.  Für die Planung und den Bau des touristischen Leuchtturmprojekts Ybbstalradweg zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See, mussten Obmann Martin...

  • 20.05.20
  •  1
Wirtschaft
Top in Schuss: die Radrast Einöden/Wörgl.

Hohe Salve - Wanderwege
Ferienregion Hohe Salve investiert in Wegsanierungen und Rastplätze

Die Qualität der Wander-Infrastrukturen wird in der Ferienregion Hohe Salve groß geschrieben. HOHE SALVE (niko). Die Erhaltung einer sauberen und intakten Infrastruktur erfordert auch in der Region Hohe Salve (mit Bezirksorten Itter, Hopfgarten) alljährlich zahlreiche Sanierungsmaßnahmen. Der Bauhof des Tourismusverbandes hat während der Corona-Monate März und April etliche Arbeitsstunden investiert, um den Wanderern nach Aufhebung der Ausgangssperre wieder eine saubere und ordentliche...

  • 15.05.20
Lokales
Umleitung des Radweges

Fischwanderhilfe Altenwörth
Sicherheitsmaßnahmen für die Baustelle

ALTENWÖRTH (pa). Am linken Ufer der Donau im Bereich des Kraftwerks Altenwörth entsteht derzeit Niederösterreichs längste Fischwanderhilfe. Die Bauarbeiten für den 12,5 Kilometer langen Umgehungsbach laufen auf Hochtouren. Die Baustelle bedeutet leider vorübergehende, aber weitreichende Einschränkungen in der Au zwischen Kirchberg und Zwentendorf. Querung der Baustelle ist nicht möglich Aus Sicherheitsgründen mussten daher einige Wege und Radwege gesperrt werden. Eine Querung der Baustelle...

  • 15.05.20
Wirtschaft
Bürgermeister Herbert Pregartner eröffnet offiziell das Projekt des Geh- und Radweges von Rollsdorf nach Etzersdorf.

Radwegeprogramm
Baubeginn für Geh- und Radwegverbindung in der Gemeinde St. Ruprecht

Die Marktgemeinde St. Ruprecht/Raab hält am Radwegeprogramm fest und investiert dabei 750.000 Euro. Bürgermeister Herbert Pregartner: „Nach rund 20 Jahren kann nun der Wunsch der Altgemeinde Etzersdorf/Rollsdorf – eine Geh- und Radwegverbindung zwischen den beiden Orten – durch die Marktgemeinde St. Ruprecht/Raab umgesetzt werden.“ Der Geh- und Radweg verläuft entlang der Landesstraße L360 Ilztalstraße von km 14,3 bis km 16,3 (Gesamtlänge ca. 2 km). Das Projekt wurde bereits im März 2020...

  • 14.05.20
  •  1
Politik
Für die Itzlinger, aber auch die Bewohner der umliegenden Stadtteile, ist das Gebiet beim Alterbach ein beliebtes Naherholungsgebiet.
2 Bilder

Naherholung
Am Alterbach in Itzling wird es barrierefrei

Rund um das Naherholungsgebiet in Itzling wird künftig auch die Lücke des Radweges geschlossen werden.  SALZBURG. Für die Itzlinger, aber auch die Bewohner der umliegenden Stadtteile, ist das Gebiet beim Alterbach ein beliebtes Naherholungsgebiet. Vor allem seit es neu renaturiert wurde. Der FPÖ-Gemeinderat Robert Altbauer ortet jetzt aber mangelnde Barrierefreiheit und zu wenig Sitzmöglichkeiten für die Spaziergänger. Zu wenig Sitzbänke für Spaziergänger "Das Gebiet zieht mit seiner...

  • 13.05.20
Lokales
Ende Mai ist der Baubeginn für den neuen Radweg auf der Wagramer Straße. Bis zum Ende der Sommerferien soll er fertig sein.
2 Bilder

Mehr Platz für Radfahrer
Neuer Radweg auf der Wagramer Straße

Auf der Kagraner Brücke könnte ein Pop-up-Radweg entstehen. Ein Radwegprojekt Wagramer Straße soll folgen. DONAUSTADT. Auf der Praterstraße ist er seit vergangener Woche Realität, nun soll auch einer auf der Wagramer Straße entstehen. Die Rede ist von einem sogenannten Pop-up-Radweg, bei dem in der Praterstraße ein Teil der Fahrbahn stadtauswärts für den Radverkehr reserviert wird. Auf der Wagramer Straße ist diese Art Radweg im Bereich der Kagraner Brücke stadteinwärts geplant. Der...

  • 12.05.20
  •  1
Lokales
Die Straße im Wiesergraben wird jetzt rundum erneuert.

Mobil im Bezirk Scheibbs
Neuer Radweg für die Straße im Wiesergraben bei Gresten

Im Wiesergraben in Gresten-Land wird die Landesstraße nun rundum saniert. GRESTEN-LAND. Die Fahrbahn der Landesstraße 6169 im Wiesergraben im Gemeindegebiet von Gresten-Land wird erneuert und ein Geh- und Radweg errichtet. Verkehrssicherheit und Lebensqualität verbessern "Mir ist es wichtig, die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer sowie die Lebensqualität in unserem Land und in den einzelnen Ortschaften zu verbessern. Die Maßnahme hier im Wiesergraben ist ein wichtiger Schritt in...

  • 11.05.20
Lokales
Hier kommt die Radwegbrücke, weitere Fotos auf http://www.kierlingtal.at/temporaere-fuss-und-radwegbruecke/

KUCHELAU
Temporäre Fuß- und Radwegbrücke Kuchelau

KUCHELAU, KAHLENBERGERDORF (ph): Während sich die Hangbrückensanierung noch hinzieht (lt. Homepage MA29 Baubeginn für Sanierung verzögert sich) wird die temporäre Fußgeher- und Radwegbrücke in der Kuchelau errichtet. Die Projektleitung hat die MA29, die durchführende Firma hat die Vorarbeiten für die 2 Paneelbrücken abschließen können. Siehe auf https://www.kierlingtal.at/pontonbruecke-wird-errichtet/ Nächste Woche soll dann die Brücke auf die Pfeiler aufgesetzt werden. Weitere Bilder...

  • 09.05.20
Lokales
Die Stadträte Franz Dinhobl und Norbert Horvath sowie Gemeinderat Robert Pfisterer mit den Bauhofmitarbeitern Markus Kaufmann und Gerhard Lechner beim Auftragen der letzten Bodenmarkierung am neuen Radweg in der Samuel Morse-Straße.

Wiener Neustadt
Radweg in der Civitas Nova fertiggestellt

Mit dem Auftragen von weißen Bodenmarkierungen wurden die Arbeiten am neuen Radweg in der Samuel Morse-Straße diese Woche abgeschlossen. Damit ist das neue Teilstück des Wiener Neustädter Radnetzwerkes bereit, in Betrieb genommen zu werden. WIENER NEUSTADT (red). "Dieser Lückenschluss im städtischen Radwegenetz ist ein besonders wichtiger. Damit ist die Anbindung an die Civitas Nova mit all ihren Institutionen an die Innenstadt gelungen. Studenten der Fachhochschule haben nun die...

  • 07.05.20
  •  1
Lokales
2 Bilder

Radroute Neulengbach
Ärger über freilaufenden Hunde entlang des Radweges Große Tulln

Die Radroute entlang des Laabenbaches ist eine begehrte Laufstrecke. Auch Hundebesitzer nützen das schöne Ambiente, um mit ihrem Vierbeiner Gassi zu gehen. Die allgemein gültige Leinenpflicht wird dabei oft vernachlässigt.  NEULENGBACH. "Ich habe selbst einen Hund, aber wenn ein Weg von mehreren Menschen benutzt wird, sollte sich jeder sicher fühlen können", so Sherife Aktas, Joggerin aus Neulengbach. Nicht erst einmal hat sie ihre Laufroute geändert, weil sie sich vor freilaufenden Hunden...

  • 05.05.20
Lokales
In Freisaal im Bereich der Naturwissenschaftlichen Fakultät wird ein Weg nach Richard Hörl benannt.

Grünland
In Freisaal wird ein Weg nach Richard Hörl benannt

Die Stadt Salzburg benennt einen Geh- und Radweg nach dem ehemaligen Grünlandschützer Richard Hörl.  SALZBURG. Nach seinem Tod im April 2019 haben sich langjährige Mitstreiter und Weggefährten von Richard Hörl mit dem Vorschlag an die Stadt gewendet, einen Weg in Freisaal nach dem Grünlandschützer zu benennen. Weg in Freisaal wird Hörl gewidmet Rund ein Jahr später wurde nun ein entsprechender Amtsbericht zur Umbenennung eines Geh- und Radwegs vorgelegt, der zunächst im Kulturausschuss...

  • 29.04.20
Motor & Mobilität
Radweginfrastruktur weiter attraktivieren.

Land Tirol - Radweginfrastruktur
Weiterer Ausbau der Radweginfrastruktur

Tirol greift Gemeinden unter die Arme und sagt Flexibilität bei Förderabwicklung zu. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). 130 Kilometer Radwege wurden seit Beginn der Tiroler Radwegoffensive neu gebaut oder saniert. Das Tiroler Radwanderwegenetz umfasst mittlerweile 1.100 Kilometer und soll weiter ausgebaut ist. „Geht es nach Plan, wollen wir gemeinsam mit den Gemeinden und Tourismusverbänden im heurigen Jahr weitere 55 Kilometer Radwege neu bauen, fertigstellen oder sanieren", so LH-Stv. Josef...

  • 27.04.20
Lokales
Nun geht es mit dem Bau des dritten von vier Abschnitten des Radwegs R1B Faaker See Weg weiter. Damit wird ein Lückenschluss im überregionalen Radwegenetz in Angriff genommen.

Ab 11. Mai
Radweg um den Faaker See wird weiter ausgebaut

Ab 11. Mai wird der Lückenschluss Radweg Egg in Angriff genommen.   FAAKER SEE. Gute Nachrichten für Radler: Ab 11. Mai geht es mit dem Bau des dritten von vier Abschnitten des Radwegs R1B Faaker See Weg weiter. Damit wird ein weiterer Lückenschluss im überregionalen Radwegenetz in Angriff genommen. 430.000 Euro Investitionen Insgesamt werden 430.000 Euro in den Ausbau investiert, 105.000 Euro übernimmt die Stadt Villach, 325.000 Euro kommen vom Land Kärnten. Der dritte Abschnitt...

  • 27.04.20
Lokales
Seichtwasserzone Grünanger Graz
22 Bilder

Jahrhundert-Baustelle Murkraftwerk in Graz:
Die Bauarbeiten bei der Seichtwasserzone Grünanger schreiten voran!

Die Jahrhundert-Baustelle in Graz schreitet voran. Derzeit wird an der Seichtwasserzone Grünanger gearbeitet. Es wird ein direkter Zugang zur Mur entstehen, mit einem Rastplatz direkt an der begrünten Böschung. Ähnlich der Augartenbucht, mit einer Anlegestelle für Schiffe. Die Seichtwasserzone Grünanger wird genug Liegeflächen haben, auch Bänke und Tische wird es geben. Besonders positiv ist, der Spielplatz Grünanger wird um ein beträchtliches Areal erweitert. Mit der...

  • 24.04.20
  •  26
  •  20
Lokales
Robert Altschach, Eva Haidl und Eduard Köck bei der Radabstellanlage vor dem Haidlkeller in Thaya.

Radfahren in der Krise
Erste "Wiener Bügel" sind eingetroffen

Trotz Coronakrise arbeiten heimische Betriebe an der Radinfrastruktur im Bezirk und liefern erste Radabstellanlagen. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Die sogenannten „Wiener Bügel“ in Dreierkombination sind von der Firma MTK Kainz in Dobersberg entworfen und in Edelstahl produziert worden. Diese Radabstellanlagen sind besonders für hochwertige Räder gedacht, da dadurch beim Abstellen die Speichen nicht beschädigt werden. Außerdem wurde ein Bügel eingeschweißt der das Versperren der Räder mittels...

  • 21.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.