radweg

Beiträge zum Thema radweg

So mancher Radfahrer traute seinen Augen nicht.
2

Schildbürgerstreich
Trinkbrunnen auf Radweg sorgt für Aufregung im Netz

Plötzlich war da ein Trinkbrunnen mitten auf dem Radweg – nicht ungefährlich, wie viele Linzer im Netz kritisierten. Die Linz AG, die den Brunnen extra für das Pflasterspektakel aufgestellt hat, hat aber rasch reagiert und das Hindernis verlegt. LINZ. Viele Radfahrer trauten ihren Augen nicht, als sie gestern auf dem Donauradweg unterhalb des Ars Electronica Centers unterwegs waren. Mitten auf dem Radstreifen stand plötzlich ein Trinkbrunnen samt kleinem Becken und Gitter. "Ich war komplett...

  • Linz
  • Christian Diabl
Auf der Trasse der alten Bahnstrecke wird ab Herbst um 760.000 Euro ein Radweg errichtet.

760.000-Euro-Projekt
Kein durchgängiger Radweg von St. Florian bis Linz

Grünen-Klubobmann Helge Langer spart nicht mit Kritik am geplanten "Rad-Highway" von St. Florian nach Ebelsberg. LINZ. Schon bald sollen Radfahrer auf der Trasse der ehemaligen Florianerbahn entlang der Bundesstraße B1 von St. Florian bis Ebelsberg pedalieren. Das 760.000-Euro-Projekt ist laut Landesrat Günther Steinkellner und Stadtrat Michael Raml "auf Schiene" – im Herbst soll mit den Bauarbeiten begonnen werden. „Mit dem neuen Radweg, der zu einem großen Teil auf den Gleisen der ehemaligen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der Linzer Navi-Spezialist ITPRO hat für die OÖ Touristik ein Radurlaubsnavi programmiert.
1 Video

ITPRO und OÖ Touristik
Das persönliche Navi für den Radurlaub

Der Linzer Navi-Spezialist ITPRO hat für die OÖ Touristik ein Radurlaubs-Navi programmiert. Damit erhalten Radreisende ihre persönlich zugeschnittene Reiseunterlagen direkt auf Handy oder Navi. LINZ. Das Linzer Softwareunternehmen ITPRO und OÖ Touristik digitalisieren den Radurlaub. Fahrradtouristen können ab sofort ihre personalisierten Urlaubsrouten per Web-App nachverfolgen. Der Clou dabei: Das Navi leitet einen nicht nur über Radweg, sondern am Zielort gleich direkt zur gebuchten...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Wie lange der knallrote Anstrich wohl diesmal halten wird?
2

Radverkehr
Radweg auf Nibelungenbrücke strahlt wieder Knallrot

Über den Winter verschwand der rote Radweg auf der Nibelungenbrücke nach und nach. Nun hat die Stadt mit neuer Farbe nachgebessert. LINZ. Der Radstreifen auf der Nibelungenbrücke ist wieder rot eingefärbt. Über die Wintermonate verschwand die Farbe nach und nach. Grund dafür sei eine chemische Reaktion zwischen Granit, Streusalz, Kälte und Feuchtigkeit gewesen, heißt es dazu aus dem Rathaus. "Mit einer neuen Farbe sollte das Problem nicht mehr auftreten", so Vizebürgermeister Markus Hein. ...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bis Mitte Juni wird in Pichling am Drosselweg gegraben und gebaut.

Baustelle
Drosselweg in Pichling wird ausgebaut

In Pichling wird am Drosselweg bis Mitte Juni die Fahrbahn verbreitert und ein Radweg angelegt. LINZ. Die Stadt Linz baut den Drosselweg zwischen Pichlinger Straße, der „ÖBB-Unterführung“ sowie der Oidener Straße aus. Der Gehsteig wird um einen Grünstreifen und einen Zweirichtungsradweg ergänzt. Breitere Fahrbahn und neue Beleuchtung Mit den Umbauten werden die neuen Wohnbauten der LEWOG erschlossen. Auch die Fahrbahn wird ausgebaut und die Beleuchtung adaptiert. Die Kosten betragen rund 60.000...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis August.
1

Infrastruktur
Vierspuriger Ausbau der Industriezeile ist angelaufen

Startschuss für die Erweiterung der Industriezeile. Neben zwei weiteren Spuren wird auch ein Rad- und Gehweg errichtet. Die Arbeiten dauern bis August. LINZ. Mit Gesamtkosten von drei Millionen Euro ist der Ausbau der Industriezeile voll angelaufen. Im Auftrag der Linz AG wird die Industriezeile auf Höhe aller drei Hafenbecken vierspurig ausgebaut. Zusätzlich errichtet die Stadt Linz einen drei Meter breiten Zweirichtungs-Geh- und Radweg mit einem Grünstreifen. Auch die Gleistragplatten in...

  • Linz
  • Christian Diabl
Wenn die Lüftungsgitter nass sind, wird es schnell gefährlich.
4

Radfahren in Linz
Gefährlicher Radweg bei Brückenkopfgebäude soll entschärft werden

Wie die Lüftungsgitter rutschfest gemacht werden können, wird nun Thema im Infrastrukturausschuss. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. LINZ. Der Radweg bei den Brückenkopfgebäuden gehört zu den gefährlichsten Stellen im Linzer Radwegenetz. Die Lüftungsgitter, die dort in den Boden eingelassen sind, werden bei Nässe schnell rutschig. Regelmäßig berichten Radfahrer von gefährlichen Situationen, Stürzen oder Unfällen, die nur knapp vermieden werden konnten. Suche nach einer...

  • Linz
  • Christian Diabl
Noch ist in der Stockhofstraße kein Platz für Fahrräder.

Sanierung
Geforderter Radweg in der Stockhofstraße wird geprüft

Die Stadt Linz prüft derzeit die Errichtung eines Radweges auf der Stockhofstraße. Hein weist Kritik der Radlobby zurück. LINZ. Die Radlobby OÖ übt scharfe Kritik am Umbau der Stockhofstraße. Mit zehn Metern Straßenbreite für nur zwei Fahrspuren hätte man eine "zum Rasen einladende Strecke" geschaffen. Vor allem aber kritisieren die Aktivisten das Fehlen eines Radweges, mit dem man die Radweglücke westlich der Landstraße schließen hätte können. Radweg oder Tempo 30Dem widerspricht...

  • Linz
  • Christian Diabl
Tatort Nibelungenbrücke – nachdem Aktivisten die Fahrbahn bemalten, sucht Neos Linz Ideen für das Rad-Nadelöhr.

Nibelungenbrücke
Kopfgeld und neue Ideen

Spontan angebrachte Markierungen entfachten die Debatte um den Nibelungenbrücken-Radweg neu. LINZ. "Irre Straßenschmierer gefährden die Sicherheit", reagierte Vizebürgermeister und Infrastrukturreferent Markus Hein (FP) auf jene Aktion, bei der Unbekannte auf einer Fahrbahn der Nibelungenbrücke Radsymbole anbrachten, und damit einen Teil der Straße zum gemischten Kfz- und Radstreifen machten. Diese sogenannten "Sharrows" sollen Autolenker darauf hinweisen, dass auch Radfahrer im Mischverkehr...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Daumen hoch für die neue Radhauptroute Steyregg. (v.li.: Vizebürgermeister Michael Leitner, Bürgermeister Johann Würzburger, Landesrat Günther Steinkellner, Vizebürgermeister Gerhard Hintringer und Amtsleiter Michael Öhlinger.)
2

Radweg
Steyregg hat nun einen Radhighway

Steyreggs neue 1,1 Kilometer lange Radhauptroute wurde nun zur Nutzung freigegeben. LINZ. Die 1,1 Kilometer lange Radhauptroute im Gemeindegebiet von Steyregg ging im Sommer 2018 in Bau und wurde nun fertiggestellt. Verlauf des RadhighwaysDie Geh- und Radverbindung verläuft vom Kreisverkehr an dem die Pleschinger- und die Linzer Straße einmünden, westwärts entlang der Linzer Straße. Am Ende der Linzer Straße wird mit einer Unterführung die B3 Donaustraße gequert, um an das bestehende...

  • Linz
  • Carina Köck
Der Ausbau von Westbahn und der Autobahn A26 machen die Errichtung eines Provisoriums nötig.

LILO-Radhauptroute
Bau des LILO-Radwegs startet im Sommer

Mit dem Bau des Radwegprovisoriums in der Waldeggstraße wird noch im Sommer begonnen. LINZ. „Jeder zusätzliche Radpendler, der mit dem Fahrrad in die Landeshauptstadt fährt, leistet einen wertvollen Beitrag für die Linzer Luft, verkürzt den Stau, spart Platz-Ressourcen und stärkt die persönliche Gesundheit“, sind sich Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner und der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein (beide FPÖ) einig. Vorläufiger Radweg Stadt und Land arbeiten aktuell an der Baureife...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Schienen auf der Reindlstraße sind Geschichte.

Urfahraner Zentrum
Bahngleise in Reindlstraße entfernt

Die Reindlstraße soll künftig die Hauptstraße vom Verkehr entlasten. Die Vorarbeiten für die neue Verbindung haben bereits begonnen. LINZ. An der Reindlstraße zwischen Gerstnerstraße und Wildbergstraße wird noch bis Mai gebaut. Als Vorarbeit für die künftige neue Querverbindung, die unter anderem die Hauptstraße vom Durchzugsverkehr entlasten soll, wurden die Bahngleise von der Wildbergstraße bis zur Hauptstraße entfernt. Auch der 150 Meter lange Rad- und Gehweg wird erneuert.

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der neue Rad- und Gehweg ist breiter als sein teilweise auf losem Untergrund verlaufender Vorgänger.
2

Mehr Sicherheit für Radfahrer
Neuer Geh- und Radweg am Bernaschekplatz

Neuer Radweg soll Abschnitt zwischen Mühlkreisbahnhof und Nibelungenbrücke sicherer machen. LINZ. Die Stadt hat den kombiniertern Geh- und Radweg, der durch den Bernaschekpark verläuft, erneuert. Der nun asphaltierte Weg soll eine attraktivere und auch sicherere Radwegverbindung vom Mühlkreisbahnhof Richtung Nibelungenbrücke ermöglichen. Die Kosten für die Erneuerung betragen laut Auskunft der Stadt 30.000 Euro.

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der Radweg bei der Kreuzung Unionstraße/Westrampe A7 soll sicherer werden.
2

Radweg bei der Kreuzung Unionstraße/Westrampe A7 wird sicherer

Die Stadt Linz und das Land Oberösterreich wollen den Radweg verbreitern und ihn dadurch sicherer machen. Damit Radfahrer sicherer sind, ist geplant, bei der Kreuzung Unionstraße/Westrampe A7, den westlich der Rampe liegenden Zweirichtungsradweg auf einer Länge von 20 Metern parallel zur Fahrbahn der Unionstraße zu verlegen und auf einer Länge von 50 Metern von derzeit 2 Metern auf 2,5 Meter zu verbreitern. "In der Vergangenheit kam es dort zu Konflikten zwischen den Rechtsabbiegern von der...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Helmut Mistlberger aus Luftenberg und Enkel Leopold testen den neuen Radweg.

Neuer Radweg nach Puchenau ist fertig

Westring-Baustelle machte Verlegung des Radweges notwendig – Radlobby mit Ergebnis zufrieden "In nur neun Monaten Bauzeit konnte eine leistungsfähige Radhauptroute geschaffen werden, die Linz und Puchenau verbindet", freut sich Landesrat Günther Steinkellner über die Freigabe des neuen Radweges zwischen Linz und Puchenau. Der verläuft nun nicht mehr am Fuß der Uferwänd sondern etwas unterhalb des Straßenniveaus der B 127 direkt an der Donau. Damit sind die zwei Kilometer zwischen Linz und der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das klassische Fahrrad hat zwar nicht ausgedient, bekommt aber immer mehr Konkurrenz.

Konkurrenz für Fahrräder

Neue Trendsportgeräte machen den Straßenverkehr komplexer OÖ. Vor einigen Jahren waren die Rechte auf Verkehrswegen noch klar geregelt: Autos und Motorräder fahren auf den Straßen, Fahrräder auf den Radwegen und Fußgängern stehen Gehwege zur Verfügung. Mittlerweile sind immer mehr Trendfahrzeuge wie Elektro-Scooter, Hoverboards oder Segways anzutreffen. Dadurch ist bei vielen Verkehrsteilnehmern eine große Verunsicherung entstanden. Wer wo fahren darf ÖAMTC-Jurist Lukas Thallinger rät dazu,...

  • Linz
  • Birgit Leitner

Jugendliche am Donauradweg in Linz beraubt

LINZ. Beim Radweg am Donauweg kam es am 5. Mai, gegen 20:30 Uhr zu einem schweren Raub. Zwei Jugendliche, im Alter von 14 Jahren, standen am Radweg am Jahrmarktgelände hinter einem Fahrgeschäft. Sie hielten ihre Geldbörsen in der Hand und zählten das Kleingeld. Zwei unbekannte Täter kamen auf sie zu. Einer der unbekannten Männer griff an seine Gürteltasche, in der sich ein Messer befand und bedrohte mit Worten die Burschen. Sie forderten sie auf, das Geld herzugeben. Die beiden Opfer übergaben...

  • Linz
  • Sandra Kaiser
Ein zufällig vorbeikommender Wagen des Samariterbundes hielt sofort an.
2

Radfahrer am Hinsenkampplatz verunglückt

Wieder einmal ist es an einer für Radfahrer besonders gefährlichen Stelle zu einem Unfall gekommen. Bei der Bushaltestelle am Hinsenkampplatz, wo der Radweg unvermittelt endet, kam ein Fahrradfahrer schwer zu Sturz. Er dürfte sich dabei überschlagen haben und blieb regungslos liegen. Ein Wagen des Samariterbundes war gerade zufällig in der Nähe. Die Rettungskräfte blieben sofort stehen und halfen dem verletzten Radler. Erst kürzlich wurden an dieser Stelle sogenannte "Sharrows" angebracht....

  • Linz
  • Nina Meißl
Mit viel Feingefühl konnten die Männer der Berufsfeuerwehr Linz den Pkw befreien. Foto: Berufsfeuerwehr Linz
2

Alkolenker blieb mit Auto am Radweg stecken

2,12 Promille im Blut: 42-Jähriger verkeilte sein Auto am Geländer des Radwegs auf der Ebelsberger Traunbrücke. LINZ (jog). Ein stark alkoholisierter Autofahrer versuchte am Samstagabend den Radweg der Ebelsberger Traunbrücke zu befahren. Das Fahrzeug verkeilte sich im Geländer. Der 42 Jahre alte Lenker aus Linz konnte sich vorerst nicht aus seinem Fahrzeug befreien. Die Türen seines roten Opels ließen sich nur noch zehn Zentimeter weit öffnen. Kurz vor 23 Uhr alarmierte der Autolenker die...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Anstelle der Schienen soll ein Rad- und Fußweg kommen.

Rad- und Fußweg anstelle der Schienen

Die ÖBB haben keinen Bedarf mehr an den Schienen vom Mühlkreisbahnhof bis zur Hafenstraße. Die Linz AG hat diese im Abschnitt Tabakfabrik bis Posthof bereits 2015 erworben. Die Strecke hin zur Derfflingerstraße wird auch von der Linz AG gekauft werden. Statt Zügen sollen sich dort künftig Radfahrer und Fußgänger bewegen. Zudem prüft die Linz AG derzeit, ob auf dieser Strecke auch eine Busverbindung möglich wäre. Das von der Linzer Stadtplanung entwickelte Grobkonzept zur Flächenwidmung sieht...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
Auf besonders fleißige Radfahrer warten Vergünstigungen und Goodies in Radgeschäften und bei Gastronomen. Foto: Kzenon/Fotolia

Neue App: In die Pedale treten für den Radweg

Daten von Radwege-App soll Stadt Aufschluss über Infrastrukturprojekte in Linz geben. LINZ (jog). In die Pedale treten zahlt sich in Linz bis 12. September besonders aus. In Verbindung mit der "Radwende-App" werden Radfahrer für zurückgelegte Strecken mit Vergünstigungen in unterschiedlichen Geschäften belohnt. Sowohl Goodies als auch Vergünstigungen auf Radservice oder Zubehör können erradelt werden. Die Belohnung für 100 Kilometer ist zum Beispiel ein kostenloser Fahrradschlauch bei im B7...

  • Linz
  • Johannes Grüner
An der Oberen und Unteren Donaulände werden neue Geh- und Radwege errichtet.

Neue Rad- und Gehwege entlang der Donaulände

Wegen der Sperre der Eisenbahnbrücke sind Verbesserungen für Radfahrer im Bereich der Donaulände geplant. So wird nun ein kombinierter Geh- und Radweg im Bereich des südlichen Brückenkopfes errichtet. Mit einher geht damit auch die Verlegung der Haltestelle „Obere Donaulände" näher zur Nibelungenbrücke. Ebenfalls adaptiert werden die bestehenden Gehsteig- und Haltestellenbereiche im Kreuzungsbereich Obere Donaulände und Hofberg. Weiters wird eine Radwegrampe zum Treppelweg angelegt, der...

  • Linz
  • Michael Hintermüller

100 Aktionen für mehr Verkehrssicherheit

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) führt in Linz noch bis 24. Juli 100 Aktionen zum Thema „Vorrang für Fußgänger und Radfahrer“ durch. Ziel ist es, vor allem bei den Autofahrern die Aufmerksamkeit vor Schutzwegen und Radfahrüberfahrten ebenso zu erhöhen wie die Bereitschaft, anzuhalten. Im Rahmen dieser Aktionen, die heuer bereits zum zweiten Mal stattfinden, sind hell gekleidete KfV-Mitarbeiter mit hochreflektierenden Tafeln unter anderem mit der Aufschrift „Vorsicht auch bei Vorrang“...

  • Linz
  • Nina Meißl

mobil.fair.kochen

Termin: Fr., 03.07.2015 Uhrzeit: 14:00 - 18:00 Uhr Treffpunkt: Lentos Kunstmuseum, 4020 Linz Anmeldung bis 30. Juni: marlene.gross@suedwind.at, 0732-795664-3 Nicht nur die Frage welche, sondern auch wie Produkte gekauft werden, ist ein wichtiger Aspekt im Zusammenhang mit nachhaltigem Konsum. Dass das „Wie“ gar nicht so schwierig ist, soll mit mobil.fair.kochen erfahrbar werden. Mit dem (Lasten-)Rad werden an mehreren Stationen bio-faire und regionale Zutaten eingekauft, im Anschluss verkocht...

  • Linz
  • Südwind Oberösterreich
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.