760.000-Euro-Projekt
Kein durchgängiger Radweg von St. Florian bis Linz

Auf der Trasse der alten Bahnstrecke wird ab Herbst um 760.000 Euro ein Radweg errichtet.
  • Auf der Trasse der alten Bahnstrecke wird ab Herbst um 760.000 Euro ein Radweg errichtet.
  • Foto: Potocnik
  • hochgeladen von Stefan Paul Miejski

Grünen-Klubobmann Helge Langer spart nicht mit Kritik am geplanten "Rad-Highway" von St. Florian nach Ebelsberg.

LINZ. Schon bald sollen Radfahrer auf der Trasse der ehemaligen Florianerbahn entlang der Bundesstraße B1 von St. Florian bis Ebelsberg pedalieren. Das 760.000-Euro-Projekt ist laut Landesrat Günther Steinkellner und Stadtrat Michael Raml "auf Schiene" – im Herbst soll mit den Bauarbeiten begonnen werden. „Mit dem neuen Radweg, der zu einem großen Teil auf den Gleisen der ehemaligen Florianerbahn verläuft, wird eine weitere ehemalige Schienenstrecke für sanfte Mobilität genützt“, verweist Raml unter anderem auf die Radroute, die entlang der Hafenbahn-Gleise geschaffen wurde.

Kein durchgängiger Radweg

Kritik an der Planung kommt von den Linzer Grünen. Der Radweg werde trotz jahrelanger Diskussionen "nicht durchgängig errichtet". Den aktuellen Plänen zufolge endet die Trasse auf Linzer Seite bei der Kreuzung Pichlinger Straße/Schiltenbergstraße und wird bis zur Gemeindegrenze nicht fortgeführt – für Grünen-Klubobmann Helge Langer eine "Mogelpackung". Eine schnelle Radverbindung funktioniere nur dann, "wenn man darauf durchgehend von A nach B fahren kann und nicht während der Fahrt erst Recht wieder ein Stück auf die Fahrbahn ausweichen muss“, ist Langer überzeugt.

Mehr Nachrichten aus Linz auf meinbezirk.at/linz

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen