Steinkellner

Beiträge zum Thema Steinkellner

Klimalandesrat Stefan Kaineder (Grüne), Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne), Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner (FPÖ) bei der Präsentation der „KlimaTickets”. (v.l. n.r.)

Ab 26. Oktober: KlimaTicket Oberösterreich
„Wird spürbare Entlastungen bringen”

Aus dem 1-2-3-Ticket wird das Klimaticket. Am 26. Oktober wird man mit den sechs fixierten Bundesländern starten, die Ostregion (VOR) soll „möglichst bald” hinzukommen. Zeitgleich startet das „Klimaticket Oberösterreich”. OÖ. „Das Klimaticket macht den Umstieg vom Auto auf Öffis so einfach wie nie zuvor”, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) bei der Präsentation des österreichweiten Tickets. „Das Klimaticket wird zu massiven Vergünstigungen in so einem großen Bundesland wie...

  • Oberösterreich
  • Julian Kern
Die L1388 Ruflingerstraße wird am 14. Juli wieder für den Verkehr freigegeben.
10

Sanierung der L1388
Ruflingerstraße ist seit 14. Juli wieder befahrbar

++ UPDATE ++ 13. Juli: Die L1388 Ruflingerstraße wird am Mittwoch, 14. Juli, frühzeitig wieder für den Verkehr freigegeben. Möglich macht das eine "perfekte Bauabwicklung". Ursprünglich war die Fertigstellung für 23. Juli geplant. ALKOVEN. "Es hat sich früh gezeigt, dass die Beschädigung der Straße, des Kanals und der Gashauptleitung ein umfangreiches Sanierungsprogramm benötigen. Um die Sicherheit aller Anrainer und Verkehrsteilnehmer gewährleisten zu können, waren diese Maßnahmen zwingend...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Günter Sieberer, Günther Steinkellner und David Schießl (v. l.).

Infrastruktur Mattighofen
"Die Verkehrssituation macht Verbesserung notwendig"

Investitionen in die Infrastruktur des Innviertels seien wichtig, so Günther Steinkellner bei seinem Besuch im Bezirk Braunau. Inzwischen sei "Ordentlich etwas weitergegangen". BEZIRK BRAUNAU. Bei seinem Besuch am 23. Juni 2021 in Mattighofen machte sich Günther Steinkellner ein Bild von der Verkehrssituation im Bezirk Braunau. Trotz Coronakrise boome der Bezirk in wirtschaftlicher Hinsicht, so David Schießl, FPÖ-Berzirksobmann, aber die Infrastruktur hinke dem Wachstum noch hinterher. Doch...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Auf der Trasse der alten Bahnstrecke wird ab Herbst um 760.000 Euro ein Radweg errichtet.

760.000-Euro-Projekt
Kein durchgängiger Radweg von St. Florian bis Linz

Grünen-Klubobmann Helge Langer spart nicht mit Kritik am geplanten "Rad-Highway" von St. Florian nach Ebelsberg. LINZ. Schon bald sollen Radfahrer auf der Trasse der ehemaligen Florianerbahn entlang der Bundesstraße B1 von St. Florian bis Ebelsberg pedalieren. Das 760.000-Euro-Projekt ist laut Landesrat Günther Steinkellner und Stadtrat Michael Raml "auf Schiene" – im Herbst soll mit den Bauarbeiten begonnen werden. „Mit dem neuen Radweg, der zu einem großen Teil auf den Gleisen der ehemaligen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Aschacher Bahn kreuzt das Schienennetz der LILO.
2

"JA! - zur Aschacher Bahn"
Einbindung der Aschacher Bahn ins LILO-Netz

Bis Mitte Juni soll der Finanzierungsbeschluss für die Eingliederung der Aschacher Bahn in die Linzer Lokalbahn (LILO) zustande kommen. BEZIRK EFERDING, WELS. In der Unterausschusssitzung von Anfang Juni berichtete Verkehrslandesrat Günther Steinkellner, es werde in der kommendenWoche in der Landesregierung endlich den Finanzierungsbeschluss für die Einbindung der Aschacher Bahn in das Schienennetz der LILO geben. Um den öffentlichen Personenverkehr zu verbessern, beantragte die SPÖ bereits...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
46 Fahrzeuge wurden vor Ort auf Herz und Nieren geprüft.
4

Schwerpunktkontrolle Wels
605 Raser geschnappt, Strafbescheide in Höhe von 7.940 Euro

In der Zeit von 7. Mai 2021, 16 Uhr bis 8. Mai 2021, 1 Uhr, wurde von der Landesverkehrsabteilung OÖ gemeinsam mit dem Stadtpolizeikommando Wels und dem Bezirkspolizeikommando Wels-Land eine Kontrolle mit Schwerpunkt Roadrunner bzw. Fahrzeugtuning sowie Geschwindigkeit (Radar) durchgeführt. WELS. Die technische Überprüfung erfolgte in der Prüfhalle der Firma Felbermayr in Wels durch Amtssachverständige des Amtes der Oö. Landesregierung. Im Zuge der Schwerpunktaktion wurden von den Streifen...

  • Wels & Wels Land
  • Lisa Nagl
VCÖ Sprecher Christian Gratzer, Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner und Regionalmanager ÖBB-Personenverkehr Paul Sonnleitner  (v. l.) starten den Aufruf zur Teilnahme am VCÖ Mobilitätspreis.

VCÖ-Mobilitätspreis
Neues Mobilitätszeitalter

"Aufbruch in der Mobilität" ist das Motto des diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreises Oberösterreich, der heute von Verkehrslandesrat Günther Steinkellner, dem VCÖ und den ÖBB gestartet wurde. OÖ. Die Coronakrise hat zahlreiche Entwicklungen und Mobilitätstrends beschleunigt, wie Videokonferenzen statt Dienstreisen, Homeoffice statt Pendlerfahrten und die Zunahme des Radverkehrs. Zudem nimmt die E-Mobilität Fahrt auf - sowohl im privaten Bereich, wie auch bei neuen Angeboten wie Sharing und neuen...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
ÖBB und Westbahn dünnten ihren Fahrplan auf der Strecke Wien-Salzburg aus. (Symbolbild)

Bahnstrecke Wien-Salzburg
Weniger Fahrten sind "Faustschlag ins Gesicht"

Mit 8. Februar reduzierten ÖBB und Westbahn coronabedingt ihre Verbindungen zwischen Wien und Salzburg. Aufgrund der steigenden Fahrgastzahlen entstehen für Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FP) durch diese Maßnahme "enorme Herausforderungen". OÖ/Ö. Nach Steinkellner hat Oberösterreich mit der Umstellung der "Ferienpläne" einen großen Aufwand betrieben. "So sollte der Schulbeginn bestmöglich gestaltet werden. Dass man nun, eine Woche vor Beginn, das Fernverkehrsangebot so reduziert,...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Viele Studenten konnten ihr Semesterticket im Wintersemester 2020/21 nicht nutzen.

Regionalverkehr
Gültigkeit von OÖVV-Semesterkarten wird verlängert

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Gültigkeit der für das Wintersemester 2020/21 gekauften OÖVV-Semesterkarten bis Ende Juli verlängert.  OÖ. Unter anderem aufgrund der Distance-Learning-Regelungen konnten Studierende ihr Ticket nämlich kaum bis gar nicht nutzen. Davon betroffen sind vor allem jene, die von weiter entfernten Wohnorten zu Universitäten und Fachhochschulen pendeln. Keine Stornierung Grundsätzlich sehen die Geschäftsbedingungen des Oberösterreichschen Verkehrsverbunds, kurz...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Die Desktop-Version verfügt über zahlreiche erweiterte Einstellungen.

Relaunch
Neue "DORIS" in zwei Versionen

Das Digitale Oberösterreichische Raum-Informationssystem DORIS wurde nach 15 Jahren auf den neuesten technischen Stand gebracht und ist künftig in zwei Versionen nutzbar – für mobile Endgeräte und für Desktop-Anwender. Die neue Version geht am 18. Jänner online. OÖ. Das Land Oberösterreich stellt mit dem Digitalen Oberösterreichischen Raum-Informations-System, kurz DORIS, seit vielen Jahren im Internet digitale Landkarten und viele weitere geographische Inhalte für alle Oberösterreicher...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (li.) und Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner.

Warnwesten & Co
Sichtbar ist sicher

In der dunklen Jahreszeit steigt die Unfallgefahr für Fußgänger und Radfahrer massiv an. Diese kann durch bessere Sichtbarkeit mit einfachen Mitteln erheblich verbessert werden – mit Warnwesten und reflektierenden "Klackbändern". OÖ. 2019 ereigneten sich in Oberösterreich 530 Fußgängerunfälle mit 15 resultierenden Todesfällen. Davon waren 118 Unfälle mit Fahrzeugbeteiligung Schulwegunfälle wovon einer tragischerweise tödlich endete. Obwohl das, verglichen mit dem Vorjahr, eine Reduktion der...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner und Thomas Altof überzeugten sich vor Ort vom LKW-Fahrverbot auf der L-563 in Pucking.
2

Fahrverbot
Weißkirchen kann vorerst einmal durchatmen

Eine von der Gemeinde Pucking (Linz-Land) und von Weißkirchen unterstützte, langjährige Forderung nach einem LKW-Fahrverbot wurde nun endgültig umgesetzt. WEISSKIRCHEN. Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) brachte dieses Fahrverbot am 6. Juli zur Beschlussfassung in die Landesregierung ein. Für Lastkraftfahrzeuge mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen, wurde auf der L563 Traunufer Landesstraße von Straßenkilometer 8,95 bis 18,00 ein Fahrverbot in beide Richtungen...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner.

Öffentlicher Verkehr im Land
"Reise beginnt beim sicheren Einsteigen"

Geht es nach Günther Steinkellner (FP), Landesrat für Infrastruktur, werden in Oberösterreich kontinuierlich "zahlreiche kleinere und größere Maßnahmen-Mosaike zusammengesetzt, um das Gesamtkunstwerk eines attraktiven öffentlichen Verkehrs, kurz ÖV, zu formen." BEZIRK ROHRBACH, OÖ. Dazu gehöre auch die qualitative Verbesserung der Haltestelleninfrastruktur in den Gemeinden. In Oberösterreich steht die kontinuierliche Verbesserung des öffentlichen Verkehrs im Fokus einer zukunftsfähigen...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Polizist Nicolaus Koller, die Schülerin Emilie Eigl und Landesrat Günther Steinkellner (v. l.) freuen sich, dass die Radfahrprüfungen bald nachgeholt werden können.

"Radlführerschein"
Radfahrprüfungen werden nachgeholt

Das Warten auf den "Radlführerschein" hat für Oberösterreichs Viertklässler nun ein Ende: Bis zum Beginn der Sommerferien sollen 8.500 Kinder die praktische Prüfung absolvieren.  „Damit Kinder als Fahrradfahrer sicher am Straßenverkehr teilnehmen können, ist es notwendig, dass sie die richtigen Verhaltensweisen und Verkehrsregeln kennen. Dieses Wissen wird ihnen im Rahmen der Radfahrprüfung beigebracht“, so Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner. OÖ. Aufgrund der Covid-19 Bestimmungen...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Motorradtouren sollten derzeit vermieden werden. (Symbolbild)

Corona-Virus in Oberösterreich
"Motorradtouren derzeit vermeiden"

„Obwohl zunehmend wärmere Frühlingstemperaturen Motorradfahrer auf die Straßen locken, sollten Motorräder aufgrund der Corona-Krise im Regelfall noch stehen bleiben“, sagt Verkehrslandesrat Günther Steinkellner. OÖ. Das Risiko, bei einem Motorradunfall schwer verletzt oder gar getötet zu werden, ist vier Mal höher als bei Unfällen mit Autos. Die Teilnahme am Straßenverkehr ist auch bei aktuell weniger Verkehr mit Risiken verbunden. Motorradfahrer sind daher vor allem im Sinne der...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
2

Lösungssuche für Lkw-Fahrverbot an B156
Mobilitätspaket für den Grenzraum

Gesucht wird nach gemeinsamen Verkehrslösungen für die Region nördlicher Flachgau - Braunau.   SALZBURG, BEZIRK BRAUNAU. Die Landeshauptmänner Wilfried Haslauer und Thomas Stelzer und die Verkehrs-Landesräte Stefan Schnöll und Günther Steinkellner trafen sich am 22. Jänner zu einem Arbeitsgespräch in Salzburg, um über eine engere Zusammenarbeit im Grenzraum zwischen dem nördlichen Flachgau und dem Bezirk Braunau zu sprechen. Ziel war, den Startschuss für ein gemeinsames Mobilitätspaket für die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

An einer Landesstraße in St. Radegund
Grünfläche wird zu Lebensraum für Bienen aufgewertet

OÖ, ST. RADEGUND. Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner und Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner haben sich vernetzt und ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, das sich dem Erhalt der Artenvielfalt widmet. "Das Pilotprojekt "Naturschutz-Alleen" leistet einen wertvollen Beitrag, um die Insektenvielfalt und Biodiversität in Oberösterreich zu erhalten. An speziellen Grünzügen entlang der Landesstraßenverwaltung werden neue Nahrungs- und Lebensräume für Bienen und weitere Insekten...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Saltzwasser aus der Saure Gurkerl-Produktion nutzt laut einem Bericht von auto motor sport künftig der Bayerische Winterdienst, um die Straßen von Eis freizuhalten.

Winterdienst von Efko?
Gurkerlwasser gegen Eis auf Straßen

Klingt wie ein Aprilscherz, ist aber keiner: Laut Onlinebericht des deutschen Magazins auto motor sport sollen heuer in Bayern im Winterdienst 700 Tonnen Salz und fünf Millionen Liter Wasser eingespart werden, indem Salzwasser aus der Saure Gurkerl-Produktion gegen Glatteis auf den Straßen eingesetzt wird. „Wir recyceln das übrig gebliebene Salzwasser der Firma Develey und verringern so die Menge an Salz, das in die Umwelt gelangt – eine Win-Win-Situation!“, erklärt der Bayerische...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Sitzend: Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) und Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) (v.l) 

Stehend: ÖBB-Holding-AG-Geschäftsführer Andreas Matthä und Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) (v.l.)

Oberösterreich
600 Millionen Euro schweres Schienen-Investitionspaket

Die Zukunft der oberösterreichischen Regionalbahnen war bis vor nicht allzu langer Zeit bedroht. Beinahe seit einem Jahrzehnt liefen zwischen den ÖBB und dem Land Oberösterreich Verhandlungen. Seitens der Bundesbahnen forcierte man die Einstellung der nicht gewinnbringenden Regionalbahnlinien. OBERÖSTERREICH, SALZKAMMERGUT. Auch zwischenzeitige Verhandlungsgespräche über den Kauf der Regionalbahnlinien durch das Land blieben ergebnislos. „Wir haben unser Engagement, unsere Kraft und Energie...

  • Salzkammergut
  • Florian Meingast
Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner, Landeshauptmann Thomas Stelzer, (stehend) CEO ÖBB-Holding AG Andreas Matthä und Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner.

Öffentlicher Verkehr
Almtalbahn wird modernisiert

BEZIRK WELS & WELS-LAND, OÖ. Die Zukunft der oberösterreichischen Regionalbahnen war bis vor nicht allzu langer Zeit bedroht. Beinahe seit einem Jahrzehnt liefen zwischen den ÖBB und dem Land Oberösterreich Verhandlungen. Seitens der Bundesbahnen forcierte man die Einstellung der nicht gewinnbringenden Regionalbahnlinien. Auch zwischenzeitige Verhandlungsgespräche über den Kauf der Regionalbahnlinien durch das Land blieben ergebnislos. Die BezirksRundschau berichtete: Mehr Geld für...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Mit der Durchschneidung des Bandes war die Eröffnung des Busterminals offiziell.
12

Eröffnung Busterminal Ried
"Vergesst die Bürger in Wegleiten nicht!" (inklusive Video)

Nach rund einem Jahr Bauzeit wurde am Freitag, 5. Juli der neue Busterminal in Ried eröffnet. RIED. Der neue Busterminal ist fertig. Errichtet wurden zehn überdachte Regionalbusstände und ein Ausstiegsstand mit kurzen Umsteigewegen zum Zug. Die gesamte Anlage ist barrierefrei und verfügt über elektronische Echtzeitanzeigen an den Abfahrtsständen sowie an den beiden Hauptzugängen. Weiters entstanden ein Mannschafts- und ein Technikraum sowie sechs Fahrradboxen, von denen drei e-ladefähig sind....

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Gerhard Steinkellner und die Teilnehmerinnen des Nähcafes feiern fünf Jahre Nähcafé mit internationalen Delikatessen.
2

Integration in Amstetten: "Das sind unsere Nachbarn"

Zeit zum Kennenlernen: Seit fünf Jahren entstehen im Nähcafé in Amstetten neue Freundschaften. AMSTETTEN. Das Nähcafé in Amstetten feiert Geburtstag. Fünf Jahre ist es alt. Knapp 180 Mal hat man sich seither getroffen, genäht, geplaudert, gelacht, gefragt, erklärt, gelernt. Das Treffen habe eine "Eigendynamik" entwickelt, sagt Gerhard Steinkellner. Der Initiator nimmt dabei stets eine "tragende Rolle" ein – indem er die Nähmaschinen auf die Plätze trägt, erzählt er. Ein Nachbarschaftstreffen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Oberösterreichs Winterdienste sind derzeit im Dauereinsatz

Schneechaos in Oberösterreich
Herausforderung für Busfahrer und Winterdienste enorm

OÖ. In Geduld üben müssen sich derzeit viele Pendler und Öffi-Nutzer. Die enormen Schneemengen führen im Regionalbusverkehr zu Verspätungen und im Extremfall sogar zu Ausfällen, was natürlich auch die mehr als 750 Linienbusse betrifft, die laut Oberösterreichischem Verkehrsverbund (OÖVV) täglich im Bundesland unterwegs sind. In der OÖVV Info App und online auf verkehrsauskunft.ooevv.at können sich die Pendler über die aktuelle Lage informieren und etwa rechtzeitig auf eine andere Linie...

  • Linz
  • Lisa-Maria Langhofer
(V. li.) Infrastruktur Landesrat Günther Steinkellner, Asfinag Vorstandsdirektorin Karin Zipperer und Direktor des KFV Othmar Thann.
2

2.128 Unfälle durch Ablenkung am Steuer

Das Land Oberösterreich startet in Kooperation mit der Asfinag und dem Kuratorium für Verkehrssicherheit Aktionen für bewussteres und aufmerksameres Fahren. OÖ. Ein Drittel aller Straßenverkehrsunfälle in Oberösterreich passieren wegen abgelenkter Fahrer durch Smartphone und co. Ablenkung und Unachtsamkeit sind somit die Hauptunfallursache in Österreich, mit steigender Tendenz. 151.000 Telefonate und mehr als 33.000 Textnachrichten werden täglich aus dem Auto geführt beziehungsweise verschickt,...

  • Oberösterreich
  • Sophia Jelinek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.