Ausbau

Beiträge zum Thema Ausbau

Landtagsabgeordnete Bürgermeisterin Margit Göll und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister freuen über diese beispielgebende Erweiterung des Pflege- und Betreuungszentrums in Weitra. 


Pflege und Betreuungszentrum Weitra
4,5 Millionen Euro für neue Struktur und Zimmer

WEITRA. „Unter der Motto ‚Leben entfalten – Zukunft gestalten’ steht das Konzept der Entwicklung der NÖ Pflege- und Betreuungszentren. Das Pflege- und Betreuungszentrum in Weitra ist dafür beispielgebend“, ist Landtagsabgeordnete Bürgermeiserin Margit Göll überzeugt. „In Weitra stehen die individuellen Bedürfnisse der Menschen, die im Heim wohnen, im Zentrum. Möglichst Familien ähnliche Strukturen werden angestrebt. Das heißt, dass zwar die Pflege auf höchstem Niveau angeboten wird, sich jedoch...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz

Kitzbühel - Gemeinderat
Baueinstellung beim Alpenhotel

KITZBÜHEL (niko). Wie mehrfach berichtet wird das Alpenhotel am Schwarzsee durch die Schultz-Gruppe aufwändig um- und ausgebaut. Das Projekt war erneut Thema im Gemeiderat. Mehrere Mandatare warfen Fragen auf. Laut Bebauungsplan (GR-Beschluss am 8. Juni) war ein Teilabriss des Steghauses bzw. Bistros festgelegt. "Nun wurde dieses aber gänzlich abgerissen, wurde das bewilligt?", warf GR Manfred Filzer (UK) ein. Bgm. Klaus Winkler erklärte, dass es eine Prüfung dazu gab und der Bau vorerst...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Paul Galuska A1Telekom, Bgm. Hermann Doppelreiter, A1-Mitarbeiter Erwin Arthaber.

Semmering
Schnelles Internet für 950 Haushalte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. A1  baut das Glasfasernetz weiter aus. Davon profitiert nun auch die Kurgemeinde Semmering. Einen spürbar schnelleren Internet-Zugang haben künftig die Semmeringer zu erwarten. Denn Internet-Anbieter A1 hat investiert und acht Kilometer Glasfaserleitungen verlegt. Dazu kommen sechs neu errichtete Schaltstellen, um an das Glasfasernetz angeschlossen zu werden. Bürgermeister Hermann Doppelreiter: "Mit dem A1 Breitbandausbau sind wir einen wichtigen Schritt zur...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Robert Oberfrank, Franz Moser sen., Karl und Barbara Kaltenbrunner und Martin Ettinger freuen sich über den Shop.
16

Einkaufserlebnis für Sportfans
Intersport Gmunden: Erweitert auf 4.800 Quadratmeter

GMUNDEN. Seit 30 Jahren ist die Familie Kaltenbrunner Mieter bei Familie Moser im Salzkammergut Einkaufspark, dem SEP. Da der Intersport-Shop nach 20 Jahren nicht mehr dem Unternehmer-Konzept entsprach, wurde aus- und umgebaut. Im März begannen die Bauarbeiten, zwei Wochen danach kam der "Lock Down". Acht Monate später wurde der neue Shop nun feierlich und corona-konform eröffnet – am 20. Oktober war es dann auch für die Kunden soweit. Mit 4.800 Quadratmetern Fläche ist der Shop im SEP der...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
LR Johannes Tratter: "Ein hoher medizinischer Standard in den Bezirken ist für die Lebensqualität in Tirol von wesentlicher Bedeutung."

Medizinische Versorgung
4,85 Millionen Euro für Bezirkskrankenhäuser

TIROL. 4,85 Millionen Euro aus dem Gemeindeausgleichsfonds wird den Bezirkskrankenhäusern in Tirol zukommen, so beschloss es kürzlich die Tiroler Landesregierung. Die Gelder sollen die moderne medizinische Versorgung in den Bezirken sicherstellen und ausbauen.  Welchen Bezirkskrankenhäuser kommen die Gelder zugute?Neben den Bezirkskrankenhäuser-Gemeindeverbänden Kufstein, Reutte, St. Johann in Tirol, Lienz und Schwaz erhalten auch die Gemeinden der Bezirke Imst und Landeck für das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Milliarden-Ivestitionen in die Bahninfrastruktur kommen auch anderen Bereichen zugute.

ÖBB - Bahnausbau
3,4 Milliarden Euro für den Bahnausbau in Tirol

Österreichweit 17,5 Milliarden Euro für die Bahn von morgen; Ballungsräume und ländliche Regionen werden gestärkt. WIEN, TIROL (niko). Knapp drei Milliarden Euro jährlich werden die ÖBB in den kommenden sechs Jahren im Auftrag der Bundesregierung in eine moderne und leistungsfähige Bahn-Infrastruktur investieren. Bis 2026 werden es 17,5 Milliarden Euro sein. Insgesamt 3 Milliarden Euro sind für komplett neue Vorhaben in dieser Rahmenplan-Periode bis inklusive 2026 vorgesehen. Weitere 5...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Verbindungweg Schusterhaus – Au wird ausgebaut und kann künftig im Winter als Fortsetzung der Rodelbahn genutzt werden.
15

Neuer Rodelweg
Gemeinde See investiert in Straßenprojekte

SEE (okto). In der Gemeinde See werden heuer einige Straßenprojekte umgesetzt. Die Verbindung "Schusterhaus – Au" und die Zufahrt zum Recyclinghof werden ausgebaut. Bei der Auffahrt Kirche soll die Gehsteiglücke geschlossen werden. Fortsetzung für Rodelbahn In der Gemeinde See befinden sich derzeit mehrere Straßenprojekte in der Umsetzung bzw. in Planung. Der Verbindungsweg zwischen dem Schusterhaus und der Au wird ausgebaut. Das Projekt wird von der Abteilung Ländlicher Raum (Güterweg)...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
900 Züge sollen ab 2026 täglich auf der S-Bahn-Stammstrecke verkehren.

Ausbau S-Bahn Stammstrecke
Neues ÖBB-Paket bringt Wien eine Milliarde an Investitionen mehr

Im vom Infrastrukturministerium verabschiedeten ÖBB-Rahmenplan werden in den nächsten fünf Jahren Investitionen von insgesamt 17,5 Milliarden Euro geplant. Ziel ist es, öffentliche Routen vor allem für Einpendler attraktiver zu machen. WIEN. Die Pläne sind groß und teuer: In den Jahren 2021 bis 2016 sollen österreichweit 17,5 Milliarden Euro in die Schienen-Infrastruktur investiert werden, 1,62 Milliarden davon in Wien. Das ist beinahe 1 Milliarde an zusätzlichen Ausgaben, denn die schon...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Der Schönwieser Bahnhof wird im Rahmen des Invesitionspaketes der ÖBB umgebaut.
2

ÖBB investiert
Bahnhof Schönwies wird bis 2024 umgebaut

SCHÖNWIES, LANDECK. Die ÖBB investierten 3,4 Milliarden Euro für den Bahnausbau in Tirol. Neben dem Bahnhofsumbau in Schönwies laufen auch die Planungen für eine Kapazitätsoptimierung der Arlbergbahn im Tiroler Oberland. Leistungsfähige Bahn-Infrastruktur Knapp drei Milliarden Euro jährlich werden die ÖBB in den kommenden sechs Jahren im Auftrag der Bundesregierung in eine moderne und leistungsfähige Bahn-Infrastruktur investieren. Bis 2026 werden es 17,5 Milliarden Euro sein. Insgesamt...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Eine Visualisierung mit dem neuen, dritten Speichersee

Kraftwerksausbau Sellrain-Kühtai
Tiwag vergab Baulos von 425 Millionen Euro

INNSBRUCK/SILZ (ps). Die Tiwag erweitert die Kraftwerksanlage im Kühtai um einen dritten Speicherteich, den "Kühtai neu", die Bezirksblätter berichteten mehrfach. Nachdem alle behördlichen Genehmigungen bereits erfolgten, steht einem offiziellen Baustart nichts mehr im Weg. Bereits getätigte Vorarbeiten liefen nach Plan, so konnten Sicherungsmaßnahmen, Wegbauten und ökologische Vorsorge zur Renaturierung positiv abgeschlossen werden. Auch die Ausschreibungsphase konnte zwar Corona-bedingt etwas...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Bereits mit Februar soll der Zubau fertig sein.
4

deinPlatz baut aus
Die Villacher brauchen "mehr Platz"

Peter Allan baut aus. Der Inhaber von deinPlatz investiert 600.000 Euro in den Ausbau seiner Lagerflächen. VILLACH. Das Konzept ist simpel: Lagerflächen in verschiedenen Größen, von zwei bis – das ist eher die Ausnahme – 80 Quadratmeter. Das gesamte Areal ist mehrfach gesichert, neben einer Kameraüberwachung gibt es digitale Zugangsbeschränkungen.  Ein bewährtes Konzept  Es ist ein Konzept, das Peter Allan vor elf Jahren nach Villach brachte, anfangs unsicher, wie es angenommen wird. Es...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Ein Bild aus Vor-Corona Zeiten: Das Keltenmuseum ist bei Alt und Jung äußerst beliebt.
1 Aktion 3

Keltenmuseum Hallein
Ein halbes Jahrhundert Keltenmuseum Hallein

Ein Museum für Groß und Klein feiert seinen Fünfziger. Das Keltenmuseum Hallein wird vergrößert. Am 17. Oktober 1970 wurde in der "Alten Pfleg" in der Salinenstadt Hallein das Keltenmuseum eröffnet. Zum 50-Jahr-Jubiläum nehmen die Stadt Hallein und das Land Salzburg 3,7 Millionen Euro in die Hand und erweitern das Museum um 550 Quadratmeter Sonderausstellungsfläche und um ein neues Depot. Die Kosten teilen sich die beiden Partner zu jeweils 50 Prozent HALLEIN. Pünktlich zum Jubiläumsjahr...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
"Grenzenlos Radfahren“ heißt das gemeinsame Projekt der Tiroler Gemeinden Niederndorf, Walchsee und Kössen sowie den drei bayerischen Gemeinden Kiefersfelden, Oberaudorf und Flintsbach.
2

Projekt
Grenzenloses Radfahren im Bezirk Kufstein und darüber hinaus

Für das grenzüberschreitende Leader-Projekt „Grenzenlos Radfahren“, das die Tiroler Gemeinden Niederndorf, Walchsee und Kössen sowie die drei bayerischen Gemeinden Kiefersfelden, Oberaudorf und Flintsbach beinhaltet, sieht einen Ausbau von rund 21,6 Kilometer Radwege vor.   BEZIRK KUFSTEIN (red). Um gemeinsam die Infrastruktur für Radfahrende zu verbessern, ziehen die drei Tiroler Gemeinden Niederndorf, Walchsee und Kössen sowie die drei bayerischen Gemeinden Kiefersfelden, Oberaudorf...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Kibali soll bald noch mehr Platz haben um sich auszutoben.

Mehr Platz für Kibali
Tiergarten Schönbrunn wird ausgebaut

Wie heute bekannt wurde, wird der Tiergarten Schönbrunn ausgebaut. Konkret geht es um die Erweiterung des Elefantengeheges. HIETZING. Die kleine Elefanten-Dame Kibali wird von Tag zu Tag größer. Daher dürfte sie sich sehr darüber freuen, dass ihr zukünftiger Lebensraum um rund 40.000 Quadratmeter größer werden soll, wie der ORF berichtet. „Für die Errichtung einer neuen Elefantenanlage, um die modernste Elefantenhaltung als zukünftigen Weltstandard zu ermöglichen, braucht der Tiergarten...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
S16 Arlberg Schnellstraße: 2021 erfolgt der Baustart für den vierstreifigen Ausbau des Bereichs Lötzgalerie.
4

Arlberg Schnellstraße
Arbeiten für neue Lötzbrücke starten 2021

ZAMS (otko). Nach Fertigstellung des Sicherheitsausbaus des Perjentunnels (S16 Arlberg Schnellstraße) wird ab 2021 der bestehende Abschnitt Lötzgalerie auf vier Fahrstreifen ausgebaut. Engstelle wird beseitigt Die Arbeiten bei der Sanierung der alten Perjentunnelröhre (S16 Arlberg Schnellstraße) gehen derzeit ins Finale. Derzeit laufen die Tests der neuen Sicherheitstechnik. Ein genauer Termin für die offizielle Verkehrsfreigabe ist aufgrund der Corona-Situation aber noch offen. Jedenfalls...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Josef Hechenberger und Bürgermeister der Gemeinde Erl Josef Aicher-Hechenberger (v.l.) besichtigten die abschließenden Arbeiten im Weiler Steigental.

Gemeindemilliarde
Erl investiert in die Infrastruktur

Die kürzlich beschlossene Gemeindemilliarde kommt gut an. In Erl soll mit dem Zuschuss eine Kanalerweiterung und eine Verrohrung für den Breitbandausbau teilweise finanziert werden.  ERL (red). Seit 1. Juli stehen Gemeinden österreichweit Zuschüsse von insgesamt einer Milliarde Euro für Investitionen zur Verfügung. Durch das im Nationalrat beschlossene Kommunale Investitionsgesetz (Gemeindemilliarde) sollen Gemeinden, die für die Daseinsvorsorge in den Regionen und als Investor der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Ja zu Glasfaser in der Gemeinde.

Pyhra
Glasfaser: Es ist vollbracht

Da aufgrund von Covid-19 das gewünschte Ergebnis von 40% bis zum 31. Juli nicht zu erreichen war, startete die Marktgemeinde Pyhra nach Verlängerung der Aktion bis 30.09 noch einmal voll durch. PYHRA (pa). Dank der Unterstützung von Johannes Moser von moserDIGITAL, welcher die Bürger bei Fragen zu den Anschlussmöglichkeiten bei deren Liegenschaften beraten hat, sowie von GGR Alois Strobl und seinem Team, welche nochmal alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, konnten die 40% der Anmeldequote...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Michael Heiling ist Bindeglied zwischen Justizwachebeamten und Anstaltsleitung.
4

Gerasdorf
Der neue Kommandant im Häfn

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Michael Heiling (53) ist neuer Justizwachkommandant in der Jugendstrafvollzugsanstalt Gerasdorf. Michael Heiling stieg zum Justizwachkommandanten auf. Neben den notwendigen Ausbildungen sei vor allem "eine große Portion an Frustrationstoleranz und Liebe zum Beruf, notwendig, um motiviert zu bleiben. Vier Kollegen wollten ebenfalls diesen Posten übernehmen. Was sprach für Sie, Herr Chefinspektor? "Dass ich von den Bewerbern die größte Erfahrung im Jugendvollzug...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Mag. Adolf Schwarzmann blickt positiv in die Zukunft.
2

"Schwarzmann Elektrische Anlagen" hat volle Auftragsbücher und plant einen Ausbau der Unternehmenszentrale

Das etablierte Elektroinstallationsunternehmen Schwarzmann Elektrische Anlagen trotzt der aktuellen Wirtschaftskrise und geht einen weiteren Schritt in eine erfolgreiche Zukunft. Noch heuer wird mit den Planungsarbeiten für einen Firmenausbau in der Hardlgasse gestartet, der aufgrund ausgezeichneter Auftragslage und laufender Expansion notwendig wird. WIENER NEUSTADT. Über 150 Mitarbeiter sind mittlerweile an den Standorten in Wiener Neustadt, Aspang, Wien und Eisenstadt beschäftigt und...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Senden auch Sie ihren Leserbrief an die Redaktion der WOCHE Lavanttal.

Leserbrief
Demo in Lavamünd

Vor Kurzem erhielt die Redaktion der WOCHE Lavanttal einen Leserbrief von Ingo Fischer aus Lavamünd. Demo in LavamündEs ist schlichtweg ein Armutszeugnis und enttäuschend, dass weder SPÖ-Landeshauptmann Peter Kaiser, ÖVP-Verkehrslandesrat Martin Gruber noch ein anderes Mitglied der Kärntner Landesregierung es der Mühe wert gefunden haben, bei der am 25. September stattgefundenen Demo in der vom Verkehr stark gebeutelten Marktgemeinde Lavamünd teilzunehmen und sich mit der Bevölkerung...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Seit 22. September ist die L 19 Serfauser Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Kurve fünf wird ausgebaut.
3

Verkehrsbehinderungen
Serfauser und Piller Straße werden ausgebaut

SERFAUS, FISS, LADIS, FLIEß (otko). Wegen dem Ausbau der Kehre fünf ist derzeit die L 19  Serfauser Straße gesperrt. Der Verkehr auf das Sonnenplateau wird über Ladis umgeleitet. Auch in Fließ gibt es im Bereich "Neuer Zoll" Bauarbeiten auf der L 17 Piller Straße. Totalsperre der Serfauser Straße Wer im Moment auf das Sonnenplateau nach Fiss und Serfaus möchte, muss einen Umweg über Ladis in Kauf nehmen. Die L 19 Serfauser Straße ist im Bereich "Talfes" seit 21. September für den gesamten...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Mit seinem Amtsantritt verspräch Landeshauptmann Stelzer, dass die 400 dringendsten Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung bis 2021 realisiert werden.

Menschen mit Beeinträchtigung
100 zusätzliche Wohnplätze bis 2022

Der rasche Ausbau dringend benötigter Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung ist ein zentraler Schwerpunkt der oberösterreichischen Landespolitik. OÖ. Mit seinem Amtsantritt im April 2017 verspräch Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP), dass die 400 dringendsten Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung bis 2021, also mit Ende der aktuellen Legislaturperiode, realisiert werden. Daher haben Stelzer und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SP) eine Ausbauoffensive vereinbart, während...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Im Zammer Gemeinderat wurde das geplante Bauvorhaben des großen Möbelhändlers am Magdalenaweg präsentiert.
4

Gemeinderatssitzung
Möbelriese plant Lager-Ausbau in Zams

ZAMS (otko). Am Magdalenaweg möchte die Firma XXXLutz das Lager ausbauen. Der Zammer Gemeinderat beschloss mehrheitlich die Abänderung des Auflageentwurfs des Bebauungsplans. Neues Lagergebäude auf Säulen In seiner letzten Sitzung am 21. September befasst sich der Zammer Gemeinderat mit einem geplanten Bauvorhaben eines großen Möbelhändlers. "Die Firma XXXLutz möchte am Magdalenaweg, wo sich bereits das Gebäude mit XXXLutz und Möbelix befindet, im hinteren Bereich Richtung Westen das Lager...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Klimalandesrat Stefan Kaineder (re.) mit dem Planer und Umsetzer des Windparks Munderfing, Lukas Winkler von EWS Consulting.

Schub für Windkraftausbau und Klimaschutz
Landesrat Stefan Kaineder zu Besuch im Windpark Munderfing

In ganz Oberösterreich sind aktuell 30 Großwindkraftanlagen in Betrieb. Mit dem "Erneuerbare Ausbau Gesetz" wird das Fördersystem grundlegend umgebaut. MUNDERFING, OÖ. Seit 2014 drehen sich die Windräder im Windpark Munderfing und versorgen damit rund ein Drittel der Haushalte des Bezirkes Braunau. Die fünf 140 Meter hohen klimafreundlichen Riesen produzieren mit ihren 112 Meter im Durchmesser messenden Rotoren 32 Millionen Kilowattstunden. Der Windpark hat seit Inbetriebnahme 127 Millionen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.