11.09.2014, 16:26 Uhr

Ripplinger, Zieger und Anders im Literatursalon

Vorne: Wolfgang Anders, Anita Ripplinger, Alfred Zieger; im Hintergrund: Fritz Quirgst, Mag. Franz Spehn, Markus Fink. (Foto: Reinhard Graf)
DEUTSCH-WAGRAM. Zur Lesung baten Anita Ripplinger, Alfred Zieger und Wolfgang Anders in den Literatursalon des Stadthotels. Unter den Gästen ließen sich Bürgermeister Fritz Quirgst, Präsident der Museumsgesellschaft Viktor Jirku, Leiter der Schreibwerkstatt Leopold Hnidek, Porzellanmalerin Stefanie Widerlechner und viele andere waren von der Veranstaltung begeistert.
Die drei Literaten beeindruckten die BesucherInnen mit ihren Werken. – Die unterschiedlichen Schreibstile machten den Abend ganz besonders interessant.
Auf Wunsch der Literaten wurde zu Gunsten des Hospizes am Rennweg ein ansehnlicher Betrag gesammelt.
Der Abend klang im Stadtpub gemütlich aus.
Da die Lesung bei allen Beteiligten sehr gut angekommen ist, wird bereits an einer Fortsetzung im nächsten Jahr gearbeitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.