Die Bühne brannte beim Hietzinger Bezirksfest

Physikalische Feuer-Show: Werner Gruber entzündete Seifenschaum. Bitte nicht nachmachen!
11Bilder
  • Physikalische Feuer-Show: Werner Gruber entzündete Seifenschaum. Bitte nicht nachmachen!
  • hochgeladen von Paul Martzak-Görike

HIETZING. Das 35. Hietzinger Bezirksfest begann in gewohnter Manier mit einer musikalischen Darbietung in der Altgasse: In diesem Jahr konnten die Trommelkünste von Vento Sul bestaunt werden, die brasilianische und afrikanische Klänge nach Wien brachten.
Eröffnet wurde das 35. Hietzinger Bezirksfest anschließend von Bezirksvorsteherin Silke Kobald: "Die Kaufleute machen uns in Hietzing das Leben schöner. In Hietzing bekommt man einfach alles. Das soll auch so bleiben." Damit diese Versorgung auch gesichert bleibt, gab es von Kobald den Appell an alle Bewohner, das Angebot fleißig zu nutzen: "Jeder kann selbst dafür sorgen, dass die Geschäfte bleiben, indem man bei ihnen einkauft."

Unterstützung bekam Kobald auf der Bühne von Carré-Hietzing-Obmann Georg Fuchs und dem Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer Wien, Gerald Ofner, die beide die tolle wirtschaftliche Performance der Einkaufsstraßen im 13. Bezirk lobten.

Gesang und Tanz

Fast schon als Tradition können die Gesangs- und Tanzvorführungen auf der Festbühne bezeichnet werden. Auch in diesem Jahr sorgte die Tanzschule Immervoll für Begeisterung im Publikum, als diverse Gesellschaftstänze vorgeführt wurden. Operetten-Fans kamen auf ihre Kosten, als Rita-Lucia Schneider und Russi Nikoff berühmte Musikklassiker von "Die Fledermaus" bis zu "Wiener Blut" vortrugen. Wer es etwas rockiger mochte, der durfte den Auftritt des Popstars Niddl nicht verpassen. Sie gab ihr Unplugged-Programm zum Besten. Für junge Talente hieß es dann auch gleich selbst "Bühne frei!": Beim Karaoke-Wettbewerb stellten sich die Stars von morgen mutig dem Publikum und ernteten viel Applaus für ihre Eigeninterpretationen der Lieder.

Wenn die Seife brennt

Wer meinte, dass das Hietzinger Bezirksfest nicht genügend Action bieten würde, der wurde vom Vortrag des bekannten Physikers Werner Gruber eines Besseren belehrt und mit reichlich Qualm und Flammen versorgt. So demonstrierte Gruber, dass Seifenschaum mit der richtigen Portion Feuerzeuggas vermischt sehr leicht entzündbar ist – ein Experiment, das Gruber in seiner eigenen Hand vorführte. Und der Physiker widerlegte erfolgreich den Mythos, dass eine Zigarette Benzin zur Explosion bringen kann. Denn eigentlich sind es das Feuerzeug oder das Streichholz, die bei Tankstellen sehr gefährlich werden können, da von diesen Feuerquellen sehr wohl die nötige Hitze für eine Explosion ausgeht. Zum Glück wurde von einer Demonstration abgesehen. In Hietzing brannte lediglich ein Teil des Bühnenbodens ab.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
CX 400BT TRUE WIRELESS
1 3 3

Newsletter abonnieren und gewinnen
Sennheiser CX 400 True Wireless Bluetooth Kopfhörer im Wert von 169€ gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 7.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Sennheiser CX 400 Bluetooth True Wireless...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen