Wolfgang Gerstl spendet 205 Euro an Kinderhospiz

Wolfgang Gerstl übergibt die Spende "Netz" Obfrau Sabine Reisinger.
3Bilder
  • Wolfgang Gerstl übergibt die Spende "Netz" Obfrau Sabine Reisinger.
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

Bei der U-Bahn-Station Hütteldorfer Straße hat Wolfgang Gerstl zu Weihnachten Suppe an Bedürtige ausgeschenkt. "Die Suppe war kostenlos, aber die die Spenden konnten habens es gerne getan", meint Gerstl. Das gesammelte Geld kommt einem Penzinger Mädchen zu Gute.
Vor allem die Physiotherapie sei wichtig, meint Geschäftsführende Obfrau des Kinderhospiz Netz Sabine Reisinger. "Die Sitzsäcke, die auch unser Penzinger Mädchen bekommt, sind eine tolle Sache. Sie können nicht umfallen und vor allem schwer aus dem Sack fallen und entspannt liegen", meint Reisinger. Insgesamt kommen der Familie 205 Euro zu Gute. Der Sitzsack kostet schon 120 Euro, der Rest kommt der Behandlung zu Gute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen