Spaghettibrücken

Matthias FICHTINGER und Johannes MAYER
3Bilder
  • Matthias FICHTINGER und Johannes MAYER
  • hochgeladen von Robert Kugler

Wirtschaftsingenieure bauen Brücken!

Getreu dem Grundsatz: „Dem Ingenieur ist nichts zu schwör!“, versuchten sich die Schüler und eine Schülerin der ersten Klasse Wirtschaftsingenieurwesen im Brückenbau. Am 09.01.2018 fand das Finale des ersten Spaghettibrücken-Wettbewerbs in der 1AHWII statt.
Die Schüler hatten die Aufgabe, die neu erworbenen statischen Kenntnisse im Rahmen eines Wettbewerbs unter Beweis zu stellen. Es gingen insgesamt 12 interessante Brücken in unterschiedlichen Designs an den Start, welche im Finale alle zerstörend geprüft wurden.
Das Ziel war, bei der Prüfung ein möglichst hohes Last/Eigengewichts-Verhältnis zu erreichen. Durchsetzen konnte sich die Konstruktion von Matthias FICHTINGER und Johannes MAYER, welche zugleich auch die leichteste Brücke mit nur 22,8g gebaut hatten. Die schöne Bogenbrücke erreichte eine Tragkraft von 1.463g und damit ein L/EG-Verhältnis von 64,2. Den 2. Platz belegte die Fachwerkbrücke der Schüler Manuel GERHARTINGER und Florian VÖLKL. Den dritten Platz erreichte das Team Marcel PLATZER und Daniel STUHR.

Wir gratulieren den jungen Statikern!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen