Startschuss für Neugestaltung!

Bis September soll der Bereich zwischen Obernalb und Retz saniert werden.                                                                                                   Foto: Privat
  • Bis September soll der Bereich zwischen Obernalb und Retz saniert werden. Foto: Privat
  • hochgeladen von Alexandra Goll

OBERNALB. Kürzlich nahm LAbg. Richard Hogl den Bau-start für die Neugestaltung der Landesstraße B 35 zwischen Obernalb und Retz vor. Dabei ist vorgesehen, die Fahrbahn 13 cm abzufräsen, neue Trag- und Deckschichten einzubauen und im Bereich der Kreuzung B 35/B 30 einen Vollausbau (kompletter Konstruktionsaufbau wird erneuert) durchzuführen. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit soll neben der Fahrbahnsanierung auch eine Querungshilfe und eine Bus-haltestelle bei der Kreuzung „Im Weinberg“ errichtet und der bestehende Gehsteig bis zur Gemeindestraße „An der Maut“ verbreitert werden. Die Arbeiten erfolgen im Zeitraum von Anfang April bis Mitte September 2018. Die Planung für Querungshilfe, Bushaltestelle und Gehsteigverbreiterung erfolgte durch den NÖ Straßendienst in enger Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Retz.
Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf € 477.000,-, wobei rund € 385.000,- auf das Land NÖ und rund € 92.000,- auf die Stadtgemeinde Retz entfallen.
Die Umleitung des Hauptverkehrs erfolgt über Unternalb, wobei beim Vollausbau des Kreuzungsbereiches und bei den Asphaltierungsarbeiten die B 35 im jeweiligen Baubereich halbseitig gesperrt sein und der Verkehr mit Ampeln geregelt wird.

Zur Sache:

Die B 35 zwischen Obernalb und Retz wird erneuert!
Fräsen und Aufbringung von neuen bituminösen Trag- und Deckschichten über eine Gesamtlänge von rund 960 m
Vollausbau über eine Länge von rund 85 m
Verbreiterung des vorhandenen Gehsteiges über eine Länge von rund 350 m; Errichtung einer Querungshilfe und einer Bushaltestelle in diesem Bereich
Fahrbahnverlegung über eine Länge von rund 90 m (aufgrund der Gehsteigverbreiterung)
Sanierung der Gehsteige und Hochborde
Drainagierung und Sanierung von Entwässerungseinrichtungen
Die Arbeiten werden mit Genehmigung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Ludwig Schleritzko von der Straßenmeisterei Retz mit Baufirmen der Region durchgeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen