23.05.2017, 08:00 Uhr

Erster Festival-Wein in Retz gekürt

Bgm. Helmut Koch, Intendant Alexander Löffler, Elisabeth und Toni Honsig, Elisabeth Ipp, Walter Pollak und Karl Burkert. Foto: jm

Die Siegerweine kommen aus Schrattenthal und Zellerndorf.

RETZ (jm). 50 Promi-Verkoster konnte Bgm. Helmut Koch kürzlich in der Aula des Retzer Stadtamts begrüßen, wo die Final-Auskostung des Festival-Weines Retz stattfand.
„Der Festival-Wein soll eine Brücke zwischen Kunst und Wirtschaft sein“, beschrieb Toni Honsig von der Generali Winzer-Initiative Probus die Kreation des Retzer Festival-Weins und dankte allen MitarbeiterInnen, insbesondere Karl Burkert, der sich als Festival-Obmann für die Umsetzung dieser Idee eingesetzt hatte. Blumen gab es für Elisabeth Ipp und Elisabeth Honsig. Festival-Intendant Alexander Löffler dankte für die gelungene Zusammenführung von Wein und Kultur. Die Promi-Kostkommission unter Kostleiter Walter Pollak ermittelte in einer Blindauskostung die Festival-Weine aus 13 eingereichten Weinviertel DAC und sieben Rotweincuvées. Unter den Verkostern waren LAbg. Richard Hogl, Bgm. Helmut Koch, Bgm. Manfred Marihart, Alfred Schuster und Heribert Donnerbauer, Vbgm. Alfred Kliegl, Finanzamtchef Anton Trauner, Direktor Josef Rosner, Reinhold Griebler, Gerti Gössl und Richard Klinger. Beim Weißwein siegte Heinz Wurst aus Schrattenthal mit seinem Weinviertel DAC 2016, beim Rotwein Josef Diem aus Zellerndorf mit Cuvée 2015 Laetitia und beim Frizzante Schaumwein siegte das Weingut Roman Wagner aus Leodagger.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.