10.02.2017, 07:44 Uhr

e-Carsharing-Projekt vorgestellt!

Die Projektbeteiligten Lisa Zeller, Obmann Michael Semmelmeyer, GR Christian Häusler, Christoph Schwarz und Eva Kraus. Foto: Daniel Arbes

Grabern setzt auf erneuerbare Energie und startet innovatives Projekt.

SCHÖNGRABERN (da). Vergangenes Wochenende präsentierte der Verein zur Förderung umweltbewusster Mobilität aus Grabern sein e-Carsharing Projekt. Interessierte Gemeindebewohner konnten an diesem Abend mehrere verschiedene Elektroautos testen und Probefahrten durchführen. Anschließend erklärte Peter Haftner von der Energie- und Umweltagentur NÖ den Besuchern viele interessante Details rund um das Thema erneuerbare Energien. Haftner erwähnte zum Beispiel, dass die Anschaffungskosten eines Elektroautos mit Förderung von Bund und Land in etwa gleich mit den Kosten eines herkömmlichen Neuautos sind. Der Verein e-Carsharing Grabern, wo Michael Semmelmeyer als Obmann ernannt wurde, möchte die Gemeindebürger motivieren, etwas umzudenken, sodass man auf ein Zweitauto in der Familie verzichten kann.
Um die Vorteile des neuen Projekts in der Gemeinde zu nutzen, muss man Mitglied im Verein werden und diverse Nutzungsbestimmungen einhalten und unterzeichnen. Alles in Allem war es eine gelungene Veranstaltung für die Bevölkerung. Der Vereinsvorstand rund um Obmann Semmelmeyer und dessen Stv. Christoph Schwarz hofft, dass das Projekt in der Gemeinde gut angenommen wird, und dass man schnell viele Leute davon überzeugen kann.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.