Trächtige Katze ausgesetzt
Katzen-Mami wird im Tierschutzverein gepflegt

Die werdende Katzenmutter wurde einfach auf einem Parkplatz ausgesetzt
3Bilder
  • Die werdende Katzenmutter wurde einfach auf einem Parkplatz ausgesetzt
  • Foto: WTV
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes entdeckten Passanten eine ausgesetzte Katze. Die Untersuchung des Tieres im Wiener Tierschutzverein zeigte - das Tier ist hochträchtig.

LIESING. Eine besonders rücksichtslose Tat ereignete sich kürzlich in der Nähe von Wien: Passanten entdeckten auf dem Parkplatz eines Baumarkts einen Karton, in dem sich eine Katze befand. Allem Anschein nach hatten Unbekannte das Tier dort einfach ausgesetzt. Die Finder brachten die Katze umgehend in den Wiener Tierschutzverein (WTV).

Bei der dortigen tierärztlichen Untersuchung zeigte sich, dass das junge Katzenweibchen - sie wird auf circa ein Jahr geschätzt - hochträchtig ist. Die Geburt der Kitten - es dürften etwa drei oder vier sein - wird in ein bis maximal zwei Wochen erwartet.

Dies lässt diese herzlose Tat noch dreister erscheinen. Zudem ist das Aussetzen eines Haustiers nicht nur eine ethisch höchst verwerfliche Tat, sondern auch eine strafbare Handlung.

"Lizzy" bereitet sich auf die Geburt vor

„Lizzy“, wie die Katze nun genannt wird, ist im Katzenhaus des WTV bestens unterbracht, wo sie sich von dem Stress erholen und in Ruhe auf die Geburt ihrer Jungen vorbereiten kann. Das WTV-Personal kümmert sich liebevoll um die werdende Katzenmutter.

Der WTV bittet um Verständnis, dass aktuell keinerlei Angaben zum Vergabezeitpunkt der Tiere gemacht werden können. Zudem ist die komplette Tiervergabe im Wiener Tierschutzhaus aufgrund von COVID-19 generell bis auf weiteres ausgesetzt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Seit 2010 betreiben Doris und Werner Rothen den schicken Laden "I.N. Rothen Haarstudio & Friseurcafé" in der Praterstraße 33.
2

Von 28. - 31. Oktober im Friseursalon Rothen mit Schilling zahlen!

Von 28. bis 31. Oktober 2020 hat man die Möglichkeit, bei I.N. Rothen alle Services in Schilling abzugleichen, eins zu eins, ohne komplizierte Umrechnung – eine nostalgische Idee und die Chance, unsere alte Währung vergangenheitsverliebt noch einmal benutzen zu können. Dabei gilt zu beachten: Wechselgeld in Schilling oder Euro gibt es keines. I.N. rothen Haarstudio & Friseurcafé Praterstraße 33 1020 Wien Tel.: +43 1 2123846 E-Mail:...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen