Liesing - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Kurt Gollowitzer ist seit September 2018 Geschäftsführer der Wien Holding.

Wien Holding
Beste Bilanz seit Bestehen

Die Wien Holding hatte 2019 das beste Jahr ihrer Geschichte und blickt mit Zuversicht in die Zukunft. WIEN. Am Montag präsentierte die Wien Holding ihre Bilanz 2019. Mit einem Umsatz von 616 Millionen Euro und 76,5 Millionen Euro Gewinn ist es das erfolgreichste Ergebnis seit ihrer Gründung im Jahr 1974. Damit kann die Wien Holding in Coronazeiten die Substanz der Betriebe und deren Arbeitsplätze sichern. "Es ist eine richtige und kluge Strategie, gewinnbringende Wirtschaftsunternehmen...

  • 18.05.20
Die Veranstaltungsbranche steht weiterhin still – Unternehmer kämpfen um ihre Existenz.
2 Bilder

Corona
Ungewisse Zukunft für die Veranstaltungsbranche

Während in vielen Bereichen langsam wieder hochgefahren wird, schaut es wirtschaftlich für die Veranstaltungsbranche weiterhin schlecht aus. WIEN. Die Berufsgruppe der Veranstaltungstechniker hat mit Beginn der Corona-Krise 100 Prozent ihrer Erlöse verloren und wird vermutlich auch erst ganz am Ende dieser Krise wieder die Möglichkeit haben, zu arbeiten. "Lange geht es nicht mehr. Wir stehen seit drei Monaten ohne Einnahmen da", schildert Robert Gergelyi seine Situation. Er betreibt das...

  • 14.05.20
Bezirksvorsteher Gerald Bischof (l.) und CG-Shop-Geschäftsführer Markus Fiala präsentieren das erste Liesinger Genussregal.
2 Bilder

Wir 23 gegen die Krise
Genuss kommt in die Regale

Die Geschäfte haben wieder geöffnet. Um die Krise rasch zu überwinden, hat sich WIR23 etwas einfallen lassen. LIESING. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wurden gelockert. Als Folge davon haben die meisten Geschäfte in Liesing wieder geöffnet. Allerdings bleiben die Umsätze hinter den Erwartungen zurück, was auch daran liegen dürfte, dass viele Liesinger vorerst lieber noch zu Hause bleiben und weite Wege scheuen. "Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann kommt der Wein aus...

  • 11.05.20
  •  2
  •  1
Bezahlte Anzeige
Viele Stars aus Hollywood schwören auf die HydraFacial-Behandlung, um ihrer Haut wieder jugendliche Strahlkraft und Elastizität zu verleihen.
Video
5 Bilder

Kosmetik Claudia in Wien
HydraFacial – die Wunderwaffe gegen Falten, Aknenarben und Pigmentflecken

Die ursprünglich in Hollywood entwickelte Anti-Aging-Gesichtsbehandlung HydraFacial, ist endlich auch in Wien angekommen. Kosmetik Claudia bietet die Behandlung nun auch in Margareten und Donaustadt an. Ebenmäßig glatte und jugendliche Haut, das ist der Wunsch vieler Frauen, die Falten den Kampf angesagt haben. Aber auch immer mehr Männer legen Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Viele kosmetische Trends kommen und gehen, und mit ihnen auch die Werbeversprechen. Mit HydraFacial, einer neu...

  • 27.04.20
3 Bilder

Umwelt
Verpackungsunsinn

Neuerdings wird man von namhaften Tiefkühllieferanten zum Kopfschütteln aufgefordert. Dieser Zander ist in Karton und zusätzlich jeder einzeln  in Kunststoff eingeschweißt. Es lebe der Abfallwahnsinn!

  • 26.04.20
  •  1
Lokal shoppen geht auch online.
3 Bilder

"Wien Online"
15 Millionen für lokale Online-Portale

Die Förderaktion „Wien Online“ unterstützt Klein- und Mittelbetriebe beim Auf- und Ausbau ihrer Online-Präsenz. WIEN. „Schon vor der Corona-Krise war Wien bei der Digitalisierung im Spitzenfeld. Die Krise hat uns gezeigt, gerade die kleinen Unternehmen brauchen noch mehr Kraft im digitalen Bereich. Deshalb zünden wir dafür mit 15 Millionen Euro den Turbo“, erklärt Finanzstadtrat Peter Hanke (SPÖ). Damit sei die Förderaktion „Wien Online“ die größte, die es je für Klein- und...

  • 22.04.20
"Bücher sind geistige Nahrung": Stammkunden freuen sich, dass "Inut.books" wieder geöffnet hat.
3 Bilder

Betriebe in Zeiten von Corona
Wiedens Wirtschaft fährt wieder hoch

Wie geht es den Wiedner Geschäftstreibenden mit den Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus? Die bz hat sich umgehört. WIEDEN. Seit mehr als fünf Wochen bestimmt die Coronakrise das alltägliche Leben. Zahlreiche Waren konnten vorerst nur online bestellt oder gar nicht erworben werden – für viele Wiedner Unternehmer eine existenzgefährdende Situation. Nun hat die Regierung begonnen, die Maßnahmen etwas zu lockern. Kleine Geschäfte mit bis zu 400 Quadratmetern dürfen wieder aufsperren....

  • 20.04.20
  •  1
Katrin Schedler verkauft bei "Grundbira" auf der Margaretenstraße Vorarlberger Spezialitäten.

Margareten
Neustart für die Grätzel-Geschäfte

Wie geht es den Unternehmern in Margareten? Wie liefen die ersten Tage seit der Wiedereröffnung? Die bz hat nachgefragt. MARGARETEN. Seit mehr als fünf Wochen bestimmt die Coronakrise das alltägliche Leben. Zahlreiche Waren konnten vorerst nur online bestellt oder gar nicht gekauft werden. Für viele Margaretner Unternehmer eine existenzgefährdende Situation. Nun hat die Regierung begonnen, die Maßnahmen etwas zu lockern. Kleine Geschäfte bis zu 400 Quadratmeter Fläche dürfen wieder...

  • 20.04.20
  •  1
Haushalts- und Eisenwarenhändler Menning in der Mariahilfer Straße 170 hat wieder geöffnet: Christian Balatka freut sich, dass er seine Kundschaft wieder empfangen darf.
3 Bilder

Wirtschaft im 15. Bezirk
Rudolfsheims Betriebe kämpfen sich zurück ins Leben

Rudolfsheims Betriebe haben schwere Zeiten hinter sich. Jetzt kämpfen sie sich zurück ins Leben. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Der Haushalts- und Eisenwarenhändler Menning in der Mariahilfer Straße 170 hat wieder geöffnet. Die vergangenen Wochen waren für Chef Christian Balatka und sein Team schwer. Auch die 1.000 Euro aus dem Härtefonds der Bundesregierung sind für ihn – wie für viele andere Unternehmer – nur ein Tropfen auf den heißen Stein und weit weniger, als seine monatlichen Fixkosten...

  • 20.04.20
  •  1
Gut ausgerüstet ist der "harte Kern" im Cambridge Institute. Nur für administrative Tätigkeiten sind derzeit Mitarbeiter im Haus.
2 Bilder

Corona in Mariahilf
Wie geht es den Betrieben im 6. Bezirk?

Die bz hat sich bei Mariahilfer Unternehmern umgehört. Wie geht es nach der Wiedereröffnung weiter? MARIAHILF. Kleine Unternehmen mit einer Fläche von bis zu 400 Quadratmetern durften vergangene Woche wieder öffnen. Doch wie haben die Geschäftstreibenden die Zeit bis jetzt überlebt und wie geht es nun weiter? Die bz hat sich bei Mariahilfer Unternehmern umgehört. Große Umsatzeinbußen auf Grund Corona Ein Fakt den derzeit kein Unternehmen von der Hand weisen kann. Wo man sich auch...

  • 20.04.20
Bezahlte Anzeige
2 Bilder

BLUMEN B&B hat wieder geöffnet

Blumen B&B öffnet mit dem heutigen Tag alle Filialen österreichweit! Der größte Schnittblumenhändler Österreichs bietet als „Willkommenszuckerl“ für alle Kunden auch gleich zwei Megaaktionen an: 2 Kräuter zum Preis von 1 und 20 Tulpen zum Preis von 10!„Unsere Filialen sind befüllt mit bester und ausgesucht schöner Ware. Kommen sie vorbei und holen sie sich Blühendes für ihr Zuhause!“ lädt Geschäftsführer Robert Bigl ein.

  • 14.04.20
  •  1
Andreas Eisenbock (l.) und Michaela Schüchner fördern Penzings Betriebe in Zeiten von Corona.

www.nahundoffen.at
Alle Online-Shops, Öffnungszeiten und Notfalldienste aus Penzing

Die Plattform www.nahundoffen.at sammelt Unternehmen aus Penzing, die auch jetzt ihre Dienste anbieten. PENZING. Auf der neuen Web-Plattform www.nahundoffen.at können sich alle Unternehmer aus Penzing eintragen, die zurzeit geöffnet haben oder ihre Produkte und Dienstleistungen via Telefon, Online-Shop oder Liefer- und Reparaturservice anbieten. Dank der Kooperation aller Penzinger Einkaufsstraßenvereine ist es der betreuenden Agentur Hlozek Mediaconsulting gelungen im Eiltempo die...

  • 06.04.20
Bürgermeister Michael Ludwig und Finanzstadtrat Peter Hanke (v.l.) wollen mit dem Fonds „Stolz auf Wien“ Mitte Mai starten.

Neuer Fonds
Stadt Wien bietet Unternehmen Teilverstaatlichung an

Die Stadt Wien erweitert ihre Hilfe für Unternehmen mit dem Fonds „Stolz auf Wien“ um mindestens 50 Millionen Euro. WIEN. Bei der neuen Förderung „Stolz auf Wien“ denkt die Stadt insbesondere an Unternehmen, dessen Marken man kennt und die für Wien und die Identität der Stadt wichtig sind. 20 Millionen Euro stellt die Stadt dafür zur Verfügung, weitere 30 Millionen sollen von privaten Investoren dazu kommen. Pro Betrieb wird maximal eine Million Euro investiert. Es sei wichtig, dass die...

  • 06.04.20
  •  1
Die Unternehmer aus Mauer sind auch in der Krise stets für ihre Kunden da – in bekannter Qualität und mit neuen Ideen.
2 Bilder

Mauer hilft Mauer
Wir halten jetzt zusammen!

Gemeinsam durch die Krise - Die Geschäftsleute und Bewohner in Mauer zeigen in der Krise Schulterschluss, trotz Abstand. LIESING. Die Coronakrise betrifft uns alle. Soziale Kontakte sind auf ein Minimum reduziert, die Wirtschaft ist drastisch heruntergefahren. Für die kleinen und inhabergeführten Geschäfte in Mauer – und nicht nur diese – ist die gesundheitliche und auch die wirtschaftliche Lage besorgniserregend. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für uns alle, um ein deutliches...

  • 02.04.20
  •  1
Liesinger Unternehmen liefern alles: www.wir23.wien
5 Bilder

Mit "WIR 23" durch die Krise
"Alles Gute" aus dem 23. Bezirk vor die Haustür

In jeder Krise steckt auch eine Gelegenheit – und die wissen die Mitgliedsbetriebe von WIR 23 zu nutzen. LIESING. "Ich habe mir überlegt, wie ich Kunden auch bei geschlossenem Geschäft weiter bedienen kann", sagt Michael Koprax vom Buchhandel Michael. Jetzt liefert er Bücher bis vor die Haustüre. So wie er reagieren viele Unternehmen in Liesing auf die Krise. Rund 80 davon haben sich zu WIR 23 zusammengeschlossen. Gemeinsam will man die Situation meistern und ein Überleben der...

  • 31.03.20

Corona Virus
WIRTSCHAFT ANKURBELN !!

Also, nun haben wir die nächste Stufe erreicht. Bei der heutigen Pressekonferenz wurde uns unter anderem präsentiert das wir ab Mittwoch mit Mundschutz einkaufen gehen müssen. MS Masken wird man vor den Geschäften erwerben können oder man hat seinen eigenen Mundschutz mit. Solche Masken kann man nun auch selbst kaufen. Von der Wirtschaft hat man heute eigentlich nichts gehört. Ich, ein ganz kleiner, nichtssagender Mitmensch in Wien, würde mir diesbezüglich wünschen,wenn spätestens nach Ostern...

  • 30.03.20
  •  2
  •  2
Martin Hauer, Vorstand Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, appelliert an Bankkunden: "Kommen Sie nur in dringenden Fällen persönlich in Bankfilialen."

Corona in Wien
Mehr Sicherheit für Bankkunden

Gerade für alte Menschen ist der Weg zur Bank derzeit nicht zu empfehlen. Raiffeisen Niederösterreich-Wien bittet nun ihre Kunden, persönliche Bankwege in die Filiale zu vermeiden.  WIEN. „Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden ist uns sehr wichtig. Wir bitten daher alle Bankkunden, nicht unbedingt notwendige, persönliche Bankwege in die Filiale vorübergehend zu reduzieren, oder telefonisch mit Ihrer Kundenbetreuung zu planen.“ Diesen Appell richtet Martin Hauer, Vorstandsdirektor...

  • 27.03.20
Bäckermeister Kurt Mann lässt seine MANNschaft nicht im Stich.

Bäckerei Der Mann
Kurzarbeit statt Kündigungen

Produktion aufrecht, Filialen weitestgehend offen, Kaffeehaus-Bereiche geschlossen - und keine Kündigungen bei der MANNschaft. LIESING. Anlässlich der aktuellen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung und dem damit verbundenen Nachfragerückgang, meldet die Bäckerei Der Mann mit Sitz im 23. Bezirk ihre mehr als 800 Mitarbeiter zur Kurzarbeit an. Um in dieser Krisenphase das Unternehmen und seine Mitarbeiter nachhaltig abzusichern, hat die Bäckerei Der Mann sich für flächendeckende...

  • 26.03.20
  •  1

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.