22.05.2017, 17:16 Uhr

Mamilade-Ausflugstipp: Dialog im Dunkeln

Mit Blindenstock und Guides durch eine lichtlose Installation. (Foto: Dialog im Dunkeln)

Wie es sich anfühlt, über die Straße zu gehen oder einzukaufen, ohne etwas zu sehen, ist bei "Dialog im Dunkeln" im Kellergewölbe des Schottenstifts erlebbar.

WIEN. In der außergewöhnlichen Wahrnehmungsinstallation tauchen Familien in die spannende Welt des Unsichtbaren ein und orientieren sich alleine mit ihrem Tast-, Geruchs-, Geschmacks- und Hörsinn.

Blinde und sehbehinderte Guides führen durch eine lichtlose Installation, um auf aktive und unkonventionelle Weise das Thema Blindheit zu vermitteln. Hier lernt man auf eine spielerische und abenteuerliche Art, sich in den nachempfundenen Alltagssituationen auf seine nicht-visuellen Sinne zu verlassen. "Dialog im Dunkeln" öffnet Eltern und Kindern die Augen und gibt ihnen Einblicke in die hindernisreiche Welt blinder Menschen.

Zur Sache:

Dialog im Dunkeln
Schottenstift, 1., Freyung 6
www.imdunkeln.at
Di. bis Fr. 9–18 Uhr, Sa. und an schulfreien Tagen 10–19 Uhr
So. und feiertags 13–19 Uhr
Für Kinder ab sechs Jahren.
Eintritt: Erwachsene zahlen 18 Euro, Kindertickets kosten 13,50 Euro.

Mehr Ausflugstipps gibt es auf www.mamilade.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.