Von den besten Veranstaltungstipps über Bildung bis hin zu Tabuthemen wie Babyblues, vegane Ernährung oder auch Magersucht bei Teenagern – unsere Themenseite beschäftigt sich mit all dem und noch viel mehr. Viel Spaß beim Lesen!

bz-familie

Beiträge zum Thema bz-familie

Der Stadtwanderweg 3 erstreckt sich über rund elf Kilometer. Drei bis vier Stunden sollte man dafür einplanen.
 3

Stadtwanderweg 3
Stadtflucht in den Wienerwald

Echten Geheimtipp-Charakter hat der Stadtwanderweg 3 von Neuwaldegg auf das Hameau. WIEN. Nach den Wanderungen am Kahlenberg, die man auf den Stadtwanderwegen 1 und 2 unternommen hat, führt der Dritte im Bunde nun durch den idyllischen Schwarzenbergpark, der direkt in den Wienerwald übergeht. Zu Beginn fährt man mit dem 43er bis zur Endstation in Neuwaldegg und folgt der Dornbacher Straße einige Meter stadtauswärts bis zur Abzweigung der Waldegghofgasse. Rechter Hand biegt man in die...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Beim Agnesbrünnl kann man nicht nur einkehren und spielen, sondern auch viele Tiere kennenlernen.
 2  5

Stadtwanderweg 2
Vom Gipfelkreuz zum Streichelzoo

Von der Habsburgwarte zum Schneeberg sehen und dann rüber zu den Tieren gehen? Das geht am Stadtwanderweg 2. Mit rund zehn Kilometern und mehr als 300 Höhenmetern muss jeder rechnen, der den Stadtwanderweg 2 von Sievering hinauf zum höchsten Punkt Wiens in Angriff nimmt. Die Strapazen zahlen sich aber aus, liegen doch zahlreiche interessante Orte auf dem Wanderweg. Von der Endstation des 39A säumen einige Heurige und Buschenschanken den Weg durch die Agnesgasse. Über die Salmannsdorfer...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Beim Heurigen Hirt auf dem Stadtwanderweg 1. Streckenlänge: rund elf Kilometer, Gehdauer: etwa drei Stunden.
 1  2

Stadtwanderweg 1
Mit Ausblick und Weingenuss

Einen weiten Blick über Wien hat man auf dem Stadtwanderweg 1, der von Nussdorf auf den Kahlenberg führt. WIEN. Die Endstation des D-Wagens in Nussdorf ist der Beginn des Stadtwanderwegs 1. Im19. Jahrhundert führte eine Zahnradbahn hinauf auf den Kahlenberg. Heute marschiert man zu Fuß über die nach ihr benannte Gasse bis zum Beethovengang. Der Komponist liebte Wien und besonders Nussdorf: In seinem Leben ist er rund 68-mal umgezogen, oft in verschiedene Häuser in der Gegend rund um sein...

  • Wien
  • Mathias Kautzky

Kommentar
Hurra, Ferien! Was, schon wieder Ferien?

WIEN. Am Freitag ist – neben Weihnachten und Geburtstag – der wohl schönste Tag des Jahres. Zumindest für alle Wiener Schüler. Schulschluss, yippie, endlich Sommerferien! Während sich Kinder und Jugendliche auf neun Wochen Auszeit freuen, treibt genau das den meisten Eltern den Angstschweiß auf die Stirn – heuer mehr denn je. Denn aufgrund von Schulschließungen, Homeschooling und "Teilzeit"-Unterricht waren bereits die vergangenen Monate für viele Eltern ein organisatorischer Kraftakt. Doch...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
 1  1

Kommentar
"Bitte nimm deinen Finger aus der Nase!"

WIEN. Liebe Eltern! Hand aufs Herz: Wie oft schon haben Sie diesen Satz zu Ihren Kindern gesagt? Und wie oft war der Finger ein paar Minuten später erneut auf der Suche nach "Schätzen"? Sind diese wiederkehrenden erzieherischen Sätze schon unter normalen Umständen mühsam, kann das Nichteinhalten der Hygienevorschriften besonders jetzt bei Kinderlosen zu Besorgnis und Angst führen. Denn egal, ob am Spielplatz, in der Schule oder im öffentlichen Raum: Wir Eltern sind für das Verhalten unserer...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein

Kommentar
Alle Eltern sind Systemerhalter

WIEN. Die Ungewissheit hat ein Ende. Seit Freitag ist klar, wie und wann der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird. Ein Schichtbetrieb erwartet unsere Kinder: drei Tage die eine Gruppe, zwei Tage die andere, die Woche darauf umgekehrt.  Erneut wird auf die Hilfe der Eltern gepocht und darauf, dass Kinder in der unterrichtsfreien Zeit daheim bleiben sollen. Betreuung gibt es weiterhin, diese soll nach Möglichkeit von Eltern in systemerhaltenden Berufen genutzt werden. Aber jetzt verrate ich...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein

Kommentar
Großer Applaus für kleine Helden

WIEN. Wir danken den Ärzten und Krankenpflegern. Wir danken den Einsatzkräften. Wir danken den Verkäufern. Das ist wichtig und richtig. Aber bei all unseren Danksagungen vergessen wir eine große Personengruppe: die Kinder. Sie sind es, die die Situation am wenigsten verstehen. Wie sollen sie auch, wenn wir uns als Erwachsene damit schon schwertun? Sie sind isoliert von ihren Freunden, der Schule und den Großeltern. Sie lernen daheim und leisten dabei wirklich Tolles. Sie akzeptieren, dass...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
 2

Kommentar
Wenn Mamas und Papas zu Lehrern werden

WIEN. Zum Aufwärmen für die Lernstunde spielen wir eine Runde "Simon says", dabei springen wir durch die Wohnung, drehen uns im Kreis und rollen uns auf dem Boden. Kurz herrscht in meinem Inneren dieser siegessichere Moment: "Ach, das Lernen mit meinem Sohn neben Job und Ausgangsbeschränkung ist ein Klacks und macht richtig Spaß!" Kurz, ganz kurz übermannt mich dieses Gefühl, bevor ich von der knallharten Realität auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werde. Denn als wir uns den...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Martin Wolfram ist Zwillingsvater und Unternehmer

Familien-Kolumne
Papa und die parallelen Buben – Ha Ha Ha

WIEN. Die parallelen Buben sind in der Witzephase – die neben der Pubertät schwierigste Zeit. Nicht im Leben der Heranwachsenden, aber der Eltern. In diesem, mit dem 8. Lebensjahr einsetzenden Kindheitsabschnitt ist der Nachwuchs bemüht, witzig zu sein. Bis dahin sorgen sie eher mit Drolligkeit oder unbeabsichtigten Wortkreationen für Erheiterung, in der Witzephase wollen sie aber endlich absichtlich lustig sein. Weil man dafür ein gewisses Maß an Timing und Lebenserfahrung braucht, fällt der...

  • Wien
  • Martin Wolfram
Daniela Gaigg bei einer Buchpräsentation in Berlin.
  2

Die Schimpf-Diät
Familienzeit ohne Schimpfen

Das Buch "Die Schimpf-Diät" zeigt Wege zu einer entspannteren Eltern-Kind-Beziehung. WIEN. Die Autorin und Familienbloggerin Daniela Gaigg hat mit der bz über das heutige Eltern-Dasein, Stressauslöser, den Perfektionismuswahn und Gleichwürdigkeit gesprochen. Kürzlich haben Sie mit Linda Syllaba das Buch „Die Schimpf-Diät“ veröffentlicht. Dabei verspricht bereits das Cover „In sieben Schritten zu einer gelassenen Eltern-Kind-Beziehung“. Ist es wirklich so einfach? DANIELA GAIGG: Als...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Die Geschichte über Engel Daniel, der ein Weihnachtsengel werden möchte.
 1  1   3

Literatur
Die besten Bücher übers Christkind

Die bz hat die besten Lesetipps, um den Kleinen die Wartezeit auf das Christkind zu verkürzen. WIEN. Kekse backen, Christkindlmärkte besuchen, die Kerzen am Adventkranz anzünden und sich mit weihnachtlichen Geschichten auf das große Fest einstimmen – doch gerade mit Letzterem tun sich manche Eltern in Wien recht schwer. Nicht weil sie ihren Kleinen keine Geschichten vorlesen wollen, sondern weil die Vielzahl an weihnachtlicher Literatur nicht dem Christkind, sondern seinem deutschen Alter...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Martin Wolfram ist Zwillingsvater und Unternehmer.

Familien-Kolumne
Papa und die parallelen Buben - Glotzen

WIEN. Die parallelen Buben sind medienaffine Kunstfreunde, vor allem wenn es um bewegte Bilder geht. Es vergeht kein Tag an dem sie mich nicht darauf aufmerksam machen, wie wichtig Fernsehen für ihre intellektuelle Entwicklung ist. Besonders actionreiche Zeichentrickserien haben es den beiden Liebhabern der Filmkunst angetan, sie werden mit höchster Konzentration studiert. Möchte man über den einsetzenden Tunnelblick hinaus noch körperliche Bewegung, empfiehlt es sich einen Kübel Popcorn...

  • Wien
  • Martin Wolfram
Martin Wolfram ist Zwillingsvater und Unternehmer

Familien-Kolumne
Papa und die parallelen Buben - Wasserratten

WIEN. Wasser gilt den parallelen Buben als Element Nummer eins. Daher fahren wir so oft wie möglich ins Bad, um das stark beanspruchte Klima nicht weiter zu belasten, natürlich öffentlich. Bevorzugt ins Gänsehäufel, das ist am weitesten weg und erfordert U-Bahn und Bus, da macht schon die Reise ganz viel Spaß. Bepackt mit Rucksack und Badetasche, die Picknickdecke zwischen die Zähne geklemmt, an jeder Hand ein Kind, quäle ich mich in die U-Bahn, in der man zwar nicht essen, aber schwitzen...

  • Wien
  • Martin Wolfram
Die Kinderuni lässt Kids spielerisch in unterschiedlichste Wissenschaftsbereiche eintauchen

Wissen macht Spaß
Die Kinderuni tourt im Sommer durch Wien

Wissenschaft für Kinder an öffentlichen Plätzen und an Universitäten in Wien. Am 1. Juli startet der Kinderuni-Sommer! WIEN. Die Kinderuni hat sich heuer was Besonderes einfallen lassen: Neben der altbewährten und heiß begehrten Kinderuni Wien, die heuer von 8. bis 20. Juli stattfindet, begibt sich die Kinderuni auch auf Tour. Ihr Ziel: Die Freude an Wissenschaft zu den Kindern zu bringen. Am 1. Juli um 14 Uhr findet das große Auftaktfest am Schuhmeierplatz in Ottakring statt. Es  gibt...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Alina Rheindorf ist Autorin, Journalistin und zweifache Mama

Familien-Kolumne
Schaffe, schaffe, Häusle zerhaue!

WIEN. Wir schaffen, sie zerstören. Das war bei uns lange Zeit der tornadoartige Kreislauf, dem unser Familienleben unterworfen war. Nichts war vor unseren Nachwuchs-Godzillas sicher: Die aufwendigsten Lego-Gebilde wurden in einer Sekunde in mehr Einzelteile zerlegt, als davor in der Packung waren, gerade zum Leben erwachte Pflänzchen wurden von ihren Minielefantenfüßchen zertrampelt, kunstvoll verzierte Torten wurden in einem unbeobachteten Moment angegatscht, bevor noch die Kerzen brannten....

  • Wien
  • Alina Rheindorf
Martin Wolfram ist Zwillingsvater und Unternehmer

Familien-Kolumne
Papa und die parallelen Buben - Naschanfall

WIEN. Die parallelen Buben dürfen nicht viel naschen. Das führt zu einem gewissen Süßigkeitenstau im Naschkasterl. Ja, ein Naschkasterl, denn mit einer Lade kämen wir bei Weitem nicht aus. Weil’s ja auch so viele Anlässe gibt. Eigentlich ist noch Zeug vom letzten Osterfest da. Von Halloween, vom Nikolo, vom Advent und von Weihnachten will ich gar nicht reden oder von den diversen Geburtstagsnaschsackerln, Großelterngeschenken und Mitbringseln aus London, Rotterdam und New York. Es gibt ja...

  • Wien
  • Martin Wolfram
Alina Rheindorf ist Autorin, Journalistin & zweifache Mama

Familien-Kolumne
Sag Bitte, bitte!

WIEN. Natürlich gibt es eine endlos lange Liste an Weisheiten, die man seinem Kind auf den Weg mitgeben sollte. Zwei Dinge hindern mich aber daran, ständig mit hocherhobenem Zeigefinger den Weg zu weisen. Erstens macht es keinen Spaß, permanent klug zu sein. Zweitens läuft man dabei Gefahr, dass das Kind irgendwann mit zugehaltenen Ohren abbiegt und auf dem unbetretenen Trampelpfad weiterstapft. Perfekte Eltern beschränken sich deshalb darauf, ihre Vorbildfunktion auszuüben. In meinem Fall geht...

  • Wien
  • Alina Rheindorf
Martin Wolfram, Zwillingsvater und Unternehmer
 1

Familien-Kolumne
Papa und die parallelen Buben - Muskelfasereinriss

WIEN. Die parallelen Buben haben die Kraft einer Naturkatastrophe. Ja, natürlich fröhlicher. Aber sie kommen zur Tür rein und zehn Minuten später gleicht das Wohnzimmer einem Bombentrichter, die Küche einem Schlachtfeld und das Badezimmer dem Nildelta nach der Überschwemmung. Das geschieht nicht in böser Absicht, sondern aus dem einfachen Grund, dass das Waschbecken, kaum angefüllt, auch schon wieder vergessen ist, weil plötzlich die Keksdose in der Küche oder das Spielzeugauto unter der...

  • Wien
  • Martin Wolfram
Schultaschen sollen nicht nur cool aussehen, sondern vor allem den Rücken schonen.
 1

Schultaschen-Check
Das muss eine Schultasche können

Leicht, ergonomisch, gut sichtbar und chic sollte sie sein, die Eintrittskarte in die Welt der Großen. Darauf muss man beim Kauf einer Schultasche achten. WIEN. Im Frühling gibt es bei Eltern von angehenden Tafelklasslern nur ein Thema: Welche Schultasche soll ich meinem Kind kaufen? Während die Kleinen von Ninjago, Vaiana und Dinos träumen, geht es bei den Großen dann doch mehr um Ergonomie und Sichtbarkeit. Der bz-Schultaschen-CheckWährend es dem Nachwuchs eher um die Optik geht, achten...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Christiane Thenius mitten in der aktuellen Ausstellung "Erde. Erde", die noch bis 1. September zu sehen ist.
  3

Kultur
Eine Zeitreise durch das Zoom Kindermuseum

Happy Birthday, Zoom Kindermuseum! Seit 25 Jahren wird Kindern dort Spaß an Kunst und Wissen vermittelt. NEUBAU. Dienstagnachmittag im Zoom Kindermuseum. Eine Hortgruppe ist gerade eifrig dabei, Seedbälle aus Erde und Samen zu kneten. Nebenan warten ein paar Kleinkinder mit ihren Eltern ungeduldig darauf, endlich den Ozean betreten zu dürfen. Und mittendrin Christiane Thenius. Sie arbeitet seit mehr als 18 Jahren im Zoom Kindermuseum und ist dort für Marketing und...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Martin Wolfram ist Vater von Zwillingen und Unternehmer

Familien-Kolumne
Papa und die parallelen Buben: Babysprache

WIEN. Die parallelen Buben sind sehr sozial. Das steht auch in den netten Briefen, die sie zu Semester-ende bekommen haben. Sie seien freundlich, zuvorkommend, manchmal neugierig, oft auch ungestüm, aber immer sanft und nett. Das ist sehr hilfreich. Besonders in Situationen wie dieser: Wir nähern uns einem erwachsenen Menschen, einem Polizisten, einem Verkäufer oder einer Ärztin, gern auch einer alten Dame, mit einer Frage. Die Person bringt ein „Aber gerne …“ oder einen halben Satz mehr in...

  • Wien
  • Martin Wolfram
Alina Rheindorf ist Autorin, Journalistin & zweifache Mama

Kommentar
Träumt schlecht, Kinder!

WIEN. "Ich bin so ein Mensch, der ständig um seine Sicherheit besorgt sein muss!", sagt unser Sohn und ich muss erstmal grinsen. Schließlich wächst er doch sehr behütet und noch dazu im drittsichersten Land der Welt auf. Doppeljackpot in Abrahams Wurstkessel geknackt, würde man meinen! Sicherheitshalber frage ich nach, wovor er sich denn fürchtet. "Tornado, Waldbrand, Blizzard, Würfelquallen und Momo!", kommt da wie aus der Pistole geschossen zurück. Alles potentieller Albtraumstoff, da muss...

  • Wien
  • Alina Rheindorf
Martin Wolfram, Zwillingsvater und Unternehmer
 1

Familien-Kolumne
Papa und die parallelen Buben

WIEN. Die Spielzeugsituation ist ausufernd. Bespielt wird die ganze Wohnung, das beschränkt sich nicht auf ein, zwei Räume. Oder auf leicht zugängliche Stellen. Für Vieles sind die parallelen Buben zu groß, es gehört aussortiert. Und mich nervt, wenn Sachen durcheinanderkommen oder Teile verschwinden. Natürlich habe ich aufgegeben, die zehntausendteilige Lego-Ninjalandschaft jemals wieder vollständig zu sehen, aber man kann ja wenigstens die ganzen Legoteile aus der Playmobilschachtel fischen....

  • Wien
  • Martin Wolfram
Mit dem Schulstart 2019/20 wird so einiges anders.
  2

Bildungspaket
Leistungsniveau und Noten – Das ändert sich an den Schulen

Das kommende Schuljahr bringt so einige Neuerungen. Die bz verrät, was sich im Bildungsbereich ändert. WIEN. Seit heute, Montag 14. Jänner, finden die Einschreibungen für das kommende Schuljahr 2019/20 statt. Und schon hier gibt es – zumindest als Testversuch an 100 Schulen – bereits die erste Änderung. Erstmals sollen einheitliche Kriterien dafür gelten, ob ein Kind als schulreif eingestuft wird. Dabei wird der Fokus auf Feinmotorik, Konzentrationsfähigkeit, zahlenbezogenes Vorwissen und...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.