VI. FLAMENCO FESTIVAL WIEN

Sandra La Chispa

Der Kulturverein „ Peña Flamenca Sin Fronteras“ lädt zum sechsten Mal zu einer Woche spanischen Lebensgefühls voll Temperament und Leidenschaft. An grauen Novembertagen kann positive Energie getankt und das Feuer der andalusischen Folklore bewundert werden. Die Organisatorin Sandra Krajčo-Riemer veranstaltet jedes Jahr das Wiener Flamenco Festival, wo der Flamenco bei Konzerten, Workshops, Filmen und Vorträgen hautnah erlebt und genossen werden kann.
Das Festival 2013 bringt unter anderem einen der größten Künstler nach Wien: JORGE PARDO. Jorge Pardo ist einer der besten Musiker Spaniens mit immensem musikalischem Wissen, der heute zu den Weltstars des Flamenco und des Jazz zählt. Er ist Gründer des spanischen Flamenco Jazz und war viele Jahre ein wichtiger Teil des berühmten Paco de Lucia Sextetts. Die langjährige Zusammenarbeit mit dem Flamencosänger Camaron de la Isla kann in seinem neuen Programm “Huellas” eindeutig erkannt werden. Ein weiterer wichtiger Name in seiner Musiklaufbahn ist der weltbekannte Pianist Chick Corea. Für sein Lebenswerk wurde Pardo von der französischen Académie du Jazz 2012 mit dem Preis des besten europäischen Musikers ausgezeichnet.
Das Programm „Huellas“ ist voller positiver Energie und Kraft. Es ist eine geniale Kombination aus Flamenco und Jazz. Interpretiert von drei großen Musikern, die das Publikum mit deren Improvisationen, Virtuosität und Musikalität begeistern. Das Konzert ist ein unvergessliches Erlebnis für alle, die den Flamenco, Jazz und die spanische Musik mögen und sich vom Temperament und der Sympathie der Künstler anstecken lassen.
Ein weiterer Höhepunkt ist das Konzert der drei Gitarristen Luis Gallo(ESP), Flaco de Nerja(SK) und Jannis Raptis(GR), welche durch ihre unterschiedliche Herkunft ein abwechslungsreiches Programm, sehr interessant interpretieren. Es ist von Flamenco, Weltmusik bis hin zu Jazz alles zu hören. Eine große Bereicherung dieses Festivals ist das Konzert „Dos miradas“ der Tänzerinnen Sandra La Chispa und Nadja Apfler, die mit ihrem Ausdruck und ihrem kraftvollen „Zapateado“ (schwierige Schrittfolge) das Publikum begeistern.
Beim diesjährigen Festival wird zum ersten Mal ein Film über den Flamenco im Instituto Cervantes gezeigt. Davor wird in einem kurzen Vortrag der Flamenco, dessen Stile und Herkunft erklärt.

Wann: 15.11.2013 20:00:00 Wo: ORF RadioKulturhaus, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
8 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen