Meidlinger Markt
Das Ende einer Dynastie

Helmut Klima und seine Frau Ilse vor ihrem Fischgeschäft. Nun wird ein Nachfolger gesucht.
2Bilder
  • Helmut Klima und seine Frau Ilse vor ihrem Fischgeschäft. Nun wird ein Nachfolger gesucht.
  • hochgeladen von Karl Pufler

Helmut Klima führte in dritter Generation das Fischgeschäft Klima am Meidlinger Markt. Nach über 90 Jahren musste er nun zusperren.

MEIDLING. "Meine Großeltern haben das Fischgeschäft am Meidlinger Markt vom Stiefvater als Hochzeitsgeschenk bekommen", erinnert sich Helmut Klima an die Geschichte seines Unternehmens. Es war 1927 und das Geschenk äußerst wertvoll – auch, wenn es zu dieser Zeit drei Fischgeschäfte am Meidlinger Markt gab.

Den Geschichten von Oma hörte der damals kleine Helmut Klima gerne zu. Bei ihr war der kleine Bub schon immer gerne und half auch mit beim Fischgeschäft. Das fand der junge Helmut sehr interessant und es war bald klar, dass er den Stand übernehmen wird.

42 Jahre am Fischstand

Bis auf eine Bundesheer-Pause war Helmut Klima 42 Jahre auf seinem Fischstand. Die meiste Zeit mit dabei: seine Frau Ilse. Geschlossen war nur im Juli und am Montag. "Das ist der Restltag, da hatten meine Kunden noch die Reste vom Sonntags-Schnitzel", schmunzelt Klima.

"Früher war der Meidlinger Markt viel lebendiger, es gab mehr Kunden und es war mehr los", erinnern sich Helmut und seine Frau Ilse.

Einbruch bei Modernisierung

Der große Einbruch kam mit dem Umbau, der Modernisierung des Marktes, meint der ehemalige Obmann.

Aber Klima weiß, dass es auch viel mehr Gründe für den Rückgang des Marktgeschäfts gibt. "Früher kamen die Frauen in der Früh, um für das Kochen einzukaufen. Heute arbeiten sie und kochen weniger zu Hause", wissen die Klimas.

In der Zeit, als Helmut Klima Obmann war, versuchte er, den Markt wieder attraktiver zu machen. "Ich habe etwa eine Weihnachtsbeleuchtung durchgebracht", so Klima. "Leider haben auch da nicht alle mitgemacht."

Das Ende nach 90 Jahren

Dass er sich mit dem Jahreswechsel endgültig zum Aufhören entschieden hat, ist seiner Gesundheit geschuldet. "Ich kann nicht mehr zehn Stunden am Tag stehen", so Klima. Dass seine Kunden nur bis mittags kommen, er aber bis abends offen halten muss, das habe ihn zum endgültigen Aufhören gebracht.
"Wir waren immer mit Herz und Seele dabei, auch meine Kinder haben sich zu Weihnachten Urlaub genommen, um mir helfen zu können", so Helmut Klima. Sie übernehmen den Stand nicht, weil sie bereits voll im eigenen Berufsleben stehen.

So sucht Helmut Klima nun einen Nachfolger. "Am besten soll es ein Fischgeschäft bleiben", so der Unternehmer. Dabei achtet er auch darauf, dass die oder der "Neue" auch auf Dauer hier bleibt. "Ich stehe gerne auch mit Tipps zur Verfügung", so Klima.

"Meine Kunden waren großartig und haben immer zu mir gefunden", bedankt er sich bei ihnen. Diese würden sicher wieder den Weg zum Meidlinger Markt finden, ist sich Klima sicher.

Zur Sache

Nachfolger gesucht: Wenn Sie am Fischstand von Helmut Klima interessiert sind, melden Sie sich unter klimafisch@gmail.com

Helmut Klima und seine Frau Ilse vor ihrem Fischgeschäft. Nun wird ein Nachfolger gesucht.
Helmut Klima und seine Frau Ilse vor ihrem Fischgeschäft. Nun wird ein Nachfolger gesucht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen