15 Minuten für 5 Jahre Arbeit

9Bilder

BEZIRK MÖDLING. Zum Neujahrsempfang in die Europahalle luden Bürgermeister Hans Stefan Hintner und die Österreichische Volkspartei ein. In seiner Ansprache erklärte der Bürgermeister, dass Erhebungen ergaben, dass 90 Prozent der Befragten gerne in Mödling leben und appellierte an die Anwesenden zur Wahl am 26. Jänner gehen und sie mögen sich "15 Minuten Zeit für 5 Jahre Arbeit der Gemeindevertreter nehmen". Dabei betonte Hintner, dass die ÖVP Mödling sich als "Generationenpartei" verstehe und mehr neue Gesichter, vor allem junge Gesichter einbringen möchte. 
Es folgte ein erfolgreicher Rückblick auf 2019. Neben dem 4. Goldenen Igel für die Stadtgärtnerei in Nachhaltigkeit, dem staatlichen Gütezeichen und dem UNICEF Zusatzzertifikat für familienfreundliche Gemeinde konnte man sich in Mödling über die erfolgreichste Musikschule Österreichs erfreuen.

Ausblick 2020

Zum Thema Stadtentwicklung erklärte Hintner, dass es oft Stimme gegen zu viele Bauvorhaben gäbe. Obwohl "dort gebaut und investiert wird, wo Menschen eine Zukunft haben," so ist das Verhältnis Bauland zu Grünland wie vor 40 Jahren geblieben. Neben dem Bestreben des Erhaltens der Gartenstadt Mödling sei man auch dem historischen Erbe verpflichtet. Ensembleschutz und schützenswerte Gebäude bleiben erhalten, allerdings "sollen Besitzer von nicht als schützenswert erachteter Objekt darüber frei verfügen können."   
Mit der Ausgabe des Mödlinger "Reisepass in die Zukunft" können die Inhaber die 10 Ziele, die in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen, bei sich haben. Neben Wohn- und Lebensqualität sowie Mobilität stehen unter anderem auch Klimaschutz sowie Bildung am Programm. 
So soll es zukünftig ein Parkleitsystem, welches über freie Parkplätze informiert, geben sowie mehr Parkplätze beim Fliegenspitz und an der ehemaligen Diskont-Tankstelle, die nun im Besitz der Gemeinde ist, Badstraße/Bebenbergergasse geben.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen