Carsharing brachte Nominierung für e-Mobilitätspreis

Hans Stefan Hintner (links) und Gerhard Wannenmacher präsentieren die Nominierungs-Urkunde für das E-Carsharing-Projekt „E-Carregio“.
  • Hans Stefan Hintner (links) und Gerhard Wannenmacher präsentieren die Nominierungs-Urkunde für das E-Carsharing-Projekt „E-Carregio“.
  • Foto: Bernhard Garaus
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Die Stadt Mödling ist bei der Elektro-Mobilität einer der Vorreiter im Land Niederösterreich. So wurden gerade erst drei neue E-Tankstellen am Parkplatz des City Centers Mödling beim Bahnhof eröffnet. Außerdem gibt es mit „E-Carregio“ ein Carsharing-Projekt mit einem Elektro-Auto.

Und für dieses Projekt wurde Mödling jetzt für den e-Mobilitätspreis 2017 des Landes Niederösterreich in der Kategorie „Gesamtengagement e-Mobilität“ nominiert. Bürgermeister LAbg. Hans Stefan Hintner und Vizebürgermeister Mag. Gerhard Wannenmacher freuen sich über die Nominierung, die beweist, dass der eingeschlagene Weg richtig ist.

Beim Projekt „E-Carregio“ sind inzwischen sechs Gemeinden dabei, die über eine Buchungsplattform in Kooperation mit Europcar Carsharing von Elektro-Autos zu sehr günstigen Preisen anbieten. Alle Infos gibt es unter www.ecarregio.at.

Für den Sieg hat es allerdings noch nicht gereicht, dieser ging an die Region Bucklige Welt-Wechselland. Insgesamt wurden 58 Projekte in acht verschiedenen Kategorien nominiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen