Chillen unter Bäumen in Mödling

Leo Lindebner überreichte Josef Fellner die Kooperationsurkunde und bedankte sich gemeinsam mit Otto Rezac bei den HTL-SchülerInnen für die tolle Zusammenarbeit.
  • Leo Lindebner überreichte Josef Fellner die Kooperationsurkunde und bedankte sich gemeinsam mit Otto Rezac bei den HTL-SchülerInnen für die tolle Zusammenarbeit.
  • Foto: Bernhard Garaus
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Ein neuer Trend der Wellness-Bewegung ist das „Waldbaden“. Dieser Trend kommt aus Japan, heißt „Shinrin Yoku“ und bedeutet übersetzt „ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“ Das Waldbaden ist fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge im fernen Osten. Im Vordergrund steht die bewusste und intensive Empfänglichkeit für die Natur, die Atmosphäre sowie die Wahrnehmung der eigenen Person. Alle Sinne sollen aktiviert werden.

Demnächst wird Waldbaden auch im Mödlinger Stadtwald möglich sein. Die Forstverwaltung wird demnächst vier Plätze anbieten können, die auch mit besonders designten Liegen ausgestattet werden. Die Liegen gibt es im Waldklassenzimmer, der Burg Mödling, der Waldbrandfläche und am Jennyberg.

Kreiert und gebaut werden die Liegen derzeit von den Schülern und Schülerinnen der des vierten Jahrgangs der Abteilung Holztechnik an der HTL Mödling. DI Josef Fellner als Klassenvorstand und Prof. Walter Müller der Werkstätten begleiten und unterstützen sie bei diesem Projekt. Forststadtrat DI Dr. Leo Lindebner und Jugend-Stadtrat Otto Rezac haben es sich nicht nehmen lassen, die engagierten jungen Leute mit einer kräftigen Jause bei der Arbeit zu überraschen und Danke zu sagen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen