Rotes Kreuz zum Anfassen in Biedermannsdorf

2Bilder

BEZIRK MÖDLING. Am vergangenen Freitag stand der Besuch der Rotkreuz-Dienststelle im Programheftchen des Biedermannsdorfer Ferienspiels. Über 20 Kids verbrachten spannende und interessante Stunden des Vormittags im Rettungsauto und in den Mannschaftsräumen. Elisabeth Lindner, Christina Randolph und Michael Dorfstätter ließen keine Fragen unbeantwortet: Ist der Sanitäter-Rucksack schwerer oder doch der Schulrucksack? Darf das Rettungsauto gegen die Einbahn fahren? Was unternimmt der Ersthelfer, wenn die Wespe in den Hals sticht?
Sogar Vizebürgermeister Josef Spazierer und sein Team vom Hort der Gemeinde war eifriger Teilnehmer an der kurzweiligen Info-Tour.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen