Nationalratswahlen
Beate Meinl-Reisinger zu Besuch in Mödling

Beate Meinl-Reisinger in der Stadtgalerie Mödling.
  • Beate Meinl-Reisinger in der Stadtgalerie Mödling.
  • Foto: Neos
  • hochgeladen von Rainer Hirss

Bürger diskutierten mit NEOS-Parteichefin in Mödling.

BEZIRK MÖDLING. Auf ihrer Sommertour machte NEOS-Parteichefin Beate Meinl-Reisinger auch in Mödling Halt. Mit Landessprecherin Indra Collini und dem niederösterreichischen Spitzenkandidat Niki Scherak hat sie einen Spaziergang durch die Fußgängerzone unternommen, um mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Thema im Straßenwahlkampf in Mödling: der Casino-Postenschachter der abgewählten Regierung, die Causen rund um Parteispenden sowie der Ibiza-Skandal. „Österreich hat aus dem Ibiza Video offenbar nichts gelernt. Die ÖVP stückelt weiter ihre Spenden, um sie am Rechnungshof vorbeizuschleusen, während die FPÖ von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt wird. Wir alle haben Besseres verdient: Anständige Politikerinnen und Politiker und echte Lösungen für eine ehrliche Zukunft. Dafür stehen wir NEOS“, so Meinl-Reisinger im Gespräch mit einer Bürgerin.

Gespräch in der Stadtgalerie

Um die Themen Bildung, Anstand in der Politik und Klimaschutz ging es schließlich beim abendlichen Gespräch mit Investor Martin Rohla in der Stadtgalerie Mödling. Diskutiert wurde hier vor rund 60 Gästen über das Konzept der CO2-Steuer. Laut Meinl-Reisinger sei es nicht nur möglich, sondern notwendig, Wirtschaft und Forschung im Kampf gegen den Klimawandel miteinzubinden.

Autor:

Rainer Hirss aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.