Guntramsdorf
DHL startet "Impf-Express"

Kleiner Stich mit großer Wirkung: Als erste DHL-Mitarbeiterin erhält Doloresz Penz Lukacsine die Corona-Impfung.
2Bilder
  • Kleiner Stich mit großer Wirkung: Als erste DHL-Mitarbeiterin erhält Doloresz Penz Lukacsine die Corona-Impfung.
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Reges Treiben herrschte heute Früh in der DHL-Zentrale in Guntramsdorf: In den Kellerräumlichkeiten des Zustellers wurde die österreichweit erste "betriebliche" Impfstraße eingerichtet, rund 270 Mitarbeiter haben sich zur Impfung angemeldet. Impfkoordinatorin Helga Hörler nimmt die Daten der ersten "Impfkandidatin" auf (über die Betriebsärztin erfolgt dann auch direkt der Eintrag ins elektronische Impfregister), dann folgt auch schon der kleine Stich und mit Doloresz Penz Lukacsine hat die erste Mitarbeiterin die Impfung erhalten.

Impfung als wichtiger Schritt

Geschäftsführer Ralf Schweighöfer freut sich über den wichtigen Schritt: "Wie haben uns schon früh bei der WKO darum bemüht, eine Impfmöglichkeit für unsere Mitarbeiter zu bekommen." Als Zusteller sei man täglich unterwegs, zudem habe das Unternehmen auch hohe Relevanz im Bereich der Impfstofflogistik. Bei der laufenden Aktion kann nun jeder Mitarbeiter geimpft werden, der das möchte, erklärt Schweighöfer: "Es gibt keine Priorisierungen. Jeder der drankommen möchte, wird geimpft, vom Managament bis zu den Leiharbeitern". In Sachen Corona hat sich das Unternehmen von Anfang an bemüht, höchste Sicherheitsstandards zu setzen, wie Schweighöfer betont: "Schon zu Beginn der Krise haben wir, sowohl von den chinesischen Kollegen als auch später über unseren Europa-CEO, der seinen Sitz in Mailand hat, mitbekommen, was da auf uns zukommt. So haben wir früh auf Masken und Abstand gesetzt, hatten nur wenige Fälle unter den Mitarbeitern und vor allem keinen Corona-Cluster im Unternehmen.

Von Österreich in die Welt hinaus

Unter gesundheitlichen Aspekten ist DHL also verhältnismäßig gut durch die Krise gekommen, wirtschaftlich lief es sogar sehr gut. "Das letzte Jahr war aufgrund der großen Nachfrage nach Zustellung sehr herausfordernd, aber auch sehr erfolgreich", berichtet Schweighöfer. "Zwar lief das B2B- Geschäft schwächer, das Privatkundengeschäft im E-Commerce-Bereich hat das aber mehr als aufgefangen." Gerade in diesem Bereich ist DHL in Österreich in den letzten Jahren stark gewachsen: "Bis 2016/17 hatten wir in Österreich fast ausschließlich B2B-Geschäft, in den letzten Jahren gab es hingegen großes Wachstum mit Direktkunden." So hat sich zuletzt der Umsatz mit österreichischen Webshops, die ihre Produkte in alle Welt versenden versechsfacht, und das erste Quartal 2021 war das bislang erfolgreichste in der 41jährigen Geschichte von DHL in Österreich.

Kleiner Stich mit großer Wirkung: Als erste DHL-Mitarbeiterin erhält Doloresz Penz Lukacsine die Corona-Impfung.
DHL-Geschäftsführer Ralf Schweighöfer.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen