Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, spricht in ihrer Videobotschaft über die #lernenausderkrise Initiative.
  2

Coronakrise: Besser gerüstet für die Zukunft
Die Corona Deep Dive Learning Initiative #lernenausderkrise startet mit der einzigartigen 360°-Betrachtung von Unternehmen in Österreich

Ende Juni fiel der Startschuss der #lernenausderkrise Initiative (https://www.lernenausderkrise.at/), die Katharina Sigl gemeinsam mit ihren Projektpartnern Margit Berner und Thomas Dorner zum Leben erweckt hat. Aus anfänglich 14 Fachexpert*innen sind nunmehr 21 geworden, die im August und September eine Vielzahl an Einzelinterviews mit verantwortlichen Kompetenzinhaber*innen und Manager*innen aus allen relevanten Unternehmensbereichen führen werden. Dazu zählen u.a. Fachbereiche wie Finanzen,...

  • Mödling
  • Margit Berner
  3

Wirtschaftsreferent Oliver Prosenbauer zieht erfolgreiche Zwischenbilanz!
Brunner Gutscheinaktion ist großer Erfolg!

Brunn am Gebirge startete auf Initiative von Wirtschaftsreferent gf. GR Oliver Prosenbauer vergangenen Woche die größte Wirtschaftsförderungsaktion in der Geschichte. „Auf Grund der COVID-19 Krise klagten besonders kleine und mittlere Betriebe über enorme Umsatzrückgänge. Als zuständiger Wirtschaftsreferent wollte ich sofort helfen und habe mich deshalb für eine Gutscheinaktion mit einem Gesamtvolumen von € 300.000,- stark gemacht!“, so Oliver Prosenbauer erfreut über die Aktion. Jeder...

  • Mödling
  • Oliver Prosenbauer
  2

Coronakrise
Die Initiative #lernenausderkrise sichert 360°-Blick auf Unternehmen in Österreich

Im Rahmen von #lernenausderkrise untersuchen 14 Fachexpert*innen in Zusammenarbeit mit der WU Executive Academy alle Fachbereiche von Unternehmen und die organisatorischen Veränderungen bedingt durch die Corona-Krise. >> Heute gemeinsam lernen, was Unternehmen morgen stark macht << ist der Leitsatz jener Initiative, die Katharina Sigl gemeinsam mit ihren Projektpartnern Margit Berner und Thomas Dorner in den letzten Wochen in Österreich zum Leben erweckt hat. Eine Initiative,...

  • Mödling
  • Margit Berner
Arbeiten an den völlig styroporfreien Bienenstöcken der LFS Warth.
 2  2

Warth/Bezirk Neunkirchen
Styropor ist für Bio-Imker gar kein Thema

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Umweltbewusste Imker wie Karl Stückler, Imkermeister an der LFS Warth, pfeifen auf Styropor in ihren Bienenstöcken. BEZIRKSBLÄTTER: Warum ist Styropor für einen Bio-Imker tabu? KARL STÜCKLER: Die Antwort liegt auf der Hand: Styropor ist ein Erdölprodukt mit all den bekannten Nachteilen ohne Vorteile für das Bienenvolk.  Auch in der konventionellen Imkerei wird Styropor kaum verwendet.   Honiggläser aus Glas sind bewährt. Kann ihre Kundschaft ausgewaschene leere...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige

Ferdinand Porsche FernFH kooperiert mit spusu

Fernstudium Wirtschaftsinformatik – „Win-Win-Situation“ für FernFH und Mobilfunker spusu Berufstätige, die an der Ferdinand Porsche FernFH studieren, profitieren davon, dass sie das theoretische Wissen aus dem Studium sofort in der Praxis anwenden können. Das begeistert auch den österreichischen Mobilfunker spusu: Für Herbst 2019 sind im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik zehn zusätzliche Plätze für die spusu Akademie reserviert. Wesentlicher Teil des Studiums ist der fixe...

  • St. Pölten
  • Lisa Ressl
Laut Ranking von meinbezirk.at kann Krems an der Donau zuversichtlich in die Zukunft blicken.
 4

Krems an der Spitze, Gmünd am Ende – Wie bereit sind Niederösterreichs Bezirke für die Zukunft?

Wie schneiden die niederösterreichischen Bezirke im großen meinbezirk.at-Zukunftsranking ab? Hier findet ihr alle blau-gelben Bezirke auf einen Blick und seht, wie zukunftsfähig sie sind. meinbezirk.at veröffentlicht das erste große Ranking über die Zukunft aller Bezirke Österreichs. Sieger und Schlusslicht kommen aus Niederösterreich Mit dem Bezirk Krems an der Donau (Stadt) stellt Niederösterreich den "Gewinner" des österreichweiten Rankings. Weitere sechs niederösterreichische Regionen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Stress lässt sich auch in ein positives Erlebnis umwandeln.
 1

Wie man den Stress als Freund betrachtet

Stress ist für viele ein unangenehmer Begleiter des Arbeitsalltags. Doch es gibt nicht nur den altbekannten negativen Stress, den sogenannten Distress, sondern auch positiven Stress. Dieser positive Stress wird auch als Eustress bezeichnet. Während Distress sich negativ auf unsere Gesundheit auswirkt, hat Eustress sehr positive Effekte. Zwar wird er zunächst auch als unangenehm empfunden, fördert aber langfristig unsere Leistungsfähigkeit, verbessert unsere Gesundheit und erhöht die...

  • Elisabeth Schön
  50

Alles Walzer im Mödlinger WIFI

Bereits zum 15. Mal lud auch heuer wieder Wirtschaftsbund-Obmann Klaus Percig zum Ball der Wirtschaft in die Wirtschaftskammer Mödling. Die Eröffnungsrede übernahm Bürgermeister Hans Stefan Hintner der den Ballbesuchern für ihren immer währenden Einsatz als Unternehmer dankte. "Wir sprechen heute von einer Wirtschaftswachstum von 3 Prozent. Die Unternehmer haben bereits in schlechten Zeiten viel geleistet, um eine ordentliche Basis zu schaffen. Sie sind der Motor der Wirtschaft und schaffen...

  • Mödling
  • Martina Cejka
Ausgezeichnet: Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Landesrätin Petra Bohuslav nahmen den Preis für das beste Wirtschaftsprojekt Europas entgegen.
 5   4

Auszeichnung in Estland: Niederösterreich ist die beste Region Europas

Eine Delegation niederösterreichischer Politiker, rund um Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, bereiste das digitale Musterland Estland. Und kehrte mit einem Wirtschaftspreis im Gepäck heim. Eine dünne Schneedecke hat die desolaten Industriehallen aus sowjetischer Zeit leicht angezuckert, als vergangenen Donnerstag der Bus einer NÖ-Wirtschaftsdelegation  vom Flughafen ins Zentrum der estnischen Hauptstadt Tallinn rollt. Estland: Digital ist besser In der historischen Innenstadt ein...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
NÖ Kreativ-Wirtschafts-Kongress 2017: Clemens Grießenberger, Ali Malodji, Günther Hofer
  2

Vom Flüchtling zum Digital Native: Das war der NÖ Kreativ-Wirtschafts-Kongress 2017

Im Rahmen des NÖ Kreativ-Wirtschafts-Kongresses, am Dienstag, 17. Oktober in der New Design University St. Pölten, war man sich einig: Der Hotspot in Sachen Kreativität liegt in Niederösterreich. Auf Initiative der Wirtschaftskammer NÖ mit ihrem WIFI, der Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation und der New Design University St. Pölten ging der NÖ Kreativ-Wirtschafts-Kongress 2017 erfolgreich über die Bühne. Im Fokus stand ganz klar das Spannungsfeld zwischen analog und digital. Oft wird...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Die Förderpakete für "Junges Wohnen" und "Familienwohnen" sowie die Sonderförderungen "Heizkesseltausch" und "Dämmung der oberen Geschoßdecke" werden um ein Jahr verlängert. Das gab Landesrat Karl Wilfing im Rahmen einer Pressekonferenz in St. Pölten bekannt.
 3

700 Millionen für Wohnbau: Land Niederösterreich verlängert Förderungen bis Ende 2018

Alleine 2017 stellt das Land Niederösterreich rund 700 Millionen Euro für den Wohnbau zur Verfügung. Förderaktionen wie "Junges Wohnen" und "Dämmung der oberen Geschoßdecke" sollen nun bis Ende des nächsten Jahres verlängert werden. Als eines der zentralsten Anliegen der Bevölkerung, müsse Wohnen in Niederösterreich auch weiterhin leistbar bleiben, verkündete Landesrat Karl Wilfing im Rahmen einer Pressekonferenz. Investitionen mit "umweltpolitischer Bedeutung" Aus diesem Grund, so Wilfing,...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Wieser: "24 Millionen Euro erkämpfe die Arbeiterkammer im ersten Halbjahr 2017 für ArbeitnehmerInnen." Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl sieht Niederösterreichs Unternehmen in ein falsches Licht gerückt.
 1  1

Zwazl kontert Arbeiterkammer: "Niederösterreichs Betriebe sind von Miteinander geprägt"

Arbeiterkammer rügt im Halbjahresbericht Arbeitgeber – Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl verteidigt die niederösterreichischen Unternehmen. 78.000 ArbeitnehmerInnen hat die Arbeiterkammer Niederösterreich laut ihrer neu veröffentlichten Halbjahresbilanz in den ersten sechs Monaten 2017 bei Problemen am Arbeitsplatz oder in sozialrechtlichen Fragen geholfen. "Wir haben für diese Mitglieder mehr als 24 Millionen Euro erkämpft", sagt Markus Wieser, Präsident der AK Niederösterreich und...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
  2

Optisches Highlight_Transparent in der Wienergasse bei WLK Druck

Der neue optische Aufputz für das digitale Druckcenter WLK durch das neue 21 x 5 Meter Transparent ist ein echter Aufmacher. Idee und künstlerische Gestaltung vom Maria Enzersdorfer Grafiker Günter Gregoritsch. graphic@atelier-gregoritsch.at, Tel.: 0699 180 485 95, Facebook: günter gregoritsch. www.atelier-gregoritsch.at

  • Mödling
  • Günter Gregoritsch
Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav (mitte) mit einer Wirtschaftsdelegation an der Elite-Uni in Berkeley (USA). Niederösterreich soll die Chancen der Digitalisierung nutzen.
 2

Mensch und Roboter im Team

Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav über Erfolgsrezepte aus Arbeit, Mensch und Maschine. Derzeit kursieren verschiedene Zahlen über die Wirtschaftslage im Land. Wie gut geht es Niederösterreich wirklich? Wir arbeiten seit Jahren mit den IHS-Zahlen. Wenn man ein gutes Bild über die Lage haben will, dann muss man das über lange Zeit beobachten, sonst gibt es etwa Zahlen wie jene der Bank Austria oder des Wirtschaftsforschungsinstitutes, die nicht nachvollziehbar sind. Also was sagen Ihre...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Lob von höchster Stelle: Bundespräsident van der Bellen scheint seine Meinung zum einstigen "verunglückten Renommee-Projekt" der niederösterreichischen Landesregierung, geändert zu haben
 2   2

Kommentar: IST Austria – Vom Skandal zum Welterfolg

Während seines Besuchs in der niederösterreichischen Landeshauptstadt, zeigte sich Bundespräsident Alexander van der Bellen voll des Lobes für die wirtschaftliche und wissenschaftliche Entwicklung des Landes. Vor einigen Jahren klang das noch ganz anders. Bundespräsident Alexander Van der Bellen kam bei seinem Besuch in St. Pölten vergangene Woche aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. 2017: IST als "weitblickende Entscheidung" Vor einem Dutzend Journalisten lobte der erste Mann im Staat die...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

Durchstarter

Anil Rai ist CEO & Founder von der 'Teeliebhaberrai' Warum haben Sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt? Es war immer schon mein Traum, etwas selbst zu erschaffen, mein eigener Chef zu sein. Wie fühlt es sich an? Spannend, jeder Tag ist ein neues Abenteuer. Was macht Ihr Unternehmen? Wir importieren den feinsten aller Darjeeling Tees aus den Teegärten des Himalayas und liefern ihn direkt zum Tee-Liebhaber.

  • Mödling
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer

Durchstarter

Philipp Hahn ist Berufsfotograf in Breitenfurt. Warum haben Sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt? Die steigende Nachfrage an Fotoaufträgen hat die Selbstständigkeit angestoßen. Wie fühlt es sich an? Ich bin sehr zufrieden. Es ist ein herrliches Gefühl meine Leidenschaft auszuüben. Was macht Ihr Unternehmen? Ich bin Fotograf, mein Werkzeug ist meine Kamera.

  • Mödling
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer

Durchstarter

Stefan Rakowsky, cause & effect e.U. Unternehmensberatung Warum haben Sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt? Fokussierung auf neue Aufgabengebiete, wie psychologische Risikoeinschätzung von Führungskräften. Wie fühlt es sich an? Selbstverwirklichung. Was macht Ihr Unternehmen? Wir beraten Unternehmen in psychologischen Fragen – von Burnout bis zur Personalauswahl.

  • Mödling
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Moderne Innenausstattung und Selbstbedienungszonen: Die Gestaltung orientiert sich an den Kundenbedürfnissen.

Neue Flagship-Filiale der Erste Bank eröffnet

MÖDLING. Die Erste Bank eröffnete in Mödling kürzlich eine neue Flagship-Filiale. Mehr als 30 Mitarbeiter kümmern sich ab sofort in der Mödlinger Hauptstraße um ihre Kunden. Das Beratungszentrum wurde nach dem neuen Filialkonzept der Erste Bank entworfen, das von Kunden mitgestaltet wurde und sich an deren Bedürfnissen orientiert, dazu zählen auch moderne Innenausstattung und Selbstbedienungszonen. Am 23. Mai findet in der neuen Flagship-Filiale in Mödling ein Tag der offenen Tür statt, bei dem...

  • Mödling
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer

Durchstarter

Shilten J. Palathunkal, Gründer & GF 'Storyboard Productions' Warum haben Sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt? Die Dinge haben sich gefügt. Mir lag es am Herzen etwas Nachhaltiges für unsere Gesellschaft zu erschaffen. Wie fühlt es sich an? Genau richtig! Was macht Ihr Unternehmen? Unser Ziel ist es, gute Nachrichten zu verbreiten und die Herzen der Menschen zu berühren.

  • Mödling
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Landesrätin Petra Bohuslav nahm mit Vertretern des Wirtschaftsressorts des Landes, der Wirtschaftskammer und der Industriellenvereinigung die lange Anreise ins Silicon Valley auf sich, um von den den Flagschiffen der digitalen Branche zu lernen.

Zurück aus der Zukunft – Niederösterreichs Wirtschaft zu Besuch im Silicon Valley

Landesrätin Petra Bohuslav zieht Bilanz über die Lehren einer Dienstreise in die Zukunft des Silicon Valley. Sie sind die Großen dieser Branche. Facebook hat die Art unserer zwischenmenschlichen Kontakte revolutioniert. Seit es Airbnb gibt, wird Urlaub nie mehr so sein wie früher. Und kaum ein größeres Unternehmen weltweit könnte ohne Software der Firma SAP laufen. Niederösterreich zu Gast im Brutkasten der Zukunft Ende April bekamen diese Flagschiffe der digitalen Branche Besuch einer...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Joachim Zierhofer, Markus Tanzer-Kargl, Petra Patzelt, Petra Bohuslav, Michael Knorr, Christian Ess & Stephan Poschik (v.l.).

Die Kunden als Fans

Zahlreiche Gäste lauschten in Wiener Neudorf den vier Experten aus der Wirtschaft. WIENER NEUDORF. Unter dem Motto 'Meine Kunden, meine Fans!' lud das RIZ, Niederösterreichs Gründeragentur, ins Ecoforum Wiener Neudorf. Ziel des Gründerabends war es einen Einblick in strategisches Empfehlungsmarketing, als auch viele Möglichkeiten zum Netzwerken und Aufbau des eigenen Kundenstocks zu bieten. Dabei bat RIZ Unternehmensberater Joachim Zierhofer Stephan Poschik, Experte im Bereich...

  • Mödling
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer

Durchstarter

Nathalie Fanta, Make Up Artist, 'Felicitas Make-Up', Vösendorf Warum haben Sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt? Als selbstständige Visagistin sind mir keine kreativen Grenzen gesetzt. Wie fühlt es sich an? Wie sein Hobby zum Beruf zu haben. Was macht Ihr Unternehmen? Ich bin diplomierte Visagistin und Haarstylistin für Fotoshootings, Videodrehs, Veranstaltungen und Hochzeiten.

  • Mödling
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.