13.11.2016, 08:33 Uhr

Narrenregierung in Gumpoldskirchen

BGM Ferdinand Köck, der "Koloman" VizeBGM Jörgen Vöhringer und NR Christoph Kainz beim närrischen Gemeinderat

Am Samstag lud die Gumpoldskirchner Faschingsgilde zum traditionellen Narrenwecken ins Rathaus.

GUMPOLDSKIRCHEN. Pünktlich um 11:11 Uhr zogen die Gumpoldskirchner Faschingsnarren am Samstag ins Rathaus ein und forderten Bürgermeister Ferdinand Köck zur symbolischen Schlüsselübergabe auf. Unterstützt wurden sie dabei von der befreundeten Gilde "Wien-Aktiv" aus Floridsdorf.
"In einer Zeit, in der es ohnehin nicht immer etwas zu lachen gibt, sind die Faschingsnarren willkommener denn je." Mit diesen Worten kommentierte Nationalrat Christoph Kainz die friedliche Machtübernahme. Und fügt augenzwinkernd hinzu: "Erfrischend, dass so etwas auch ohne Wahlwiederholung geht. Vielleicht hätte wir da auch gleich eine Präsidentschaftsalternative!"
Bei Wein und herzhaften Aufstrichen wurde im Anschluss noch ausgiebig gefeiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.