15.01.2018, 11:38 Uhr

Neujahrsclubbing in der Galerie Sala Terrena

Neujahrs-Kulturclubbing in der Sala Terrena. v.r.: Nicole Weber, Reinmar Wolf, Roswitha Zieger, Organisator Stephan Schimanowa, Bruno Max, Annegret Bauerle, „Beethoven-Koordinatorin“ Karoline Pilcz, Renate Laimgruber und Robert Mayer. (Foto: Pongratz)
BEZIRK MÖDLING. Am vergangenen Donnerstag bat der neue Kulturstadtrat Stephan Schimanowa die Mödlinger Kulturschaffenden, Vereine, Institutionen und kulturinteressierten Personen zum Neujahrsclubbing in die Galerie Sala Terrena im Stadtamt Mödling. Neben zahlreichen Gästen aus dem Kulturbereich waren auch Stadträtin Roswitha Zieger, Stadtrat Robert Mayer und Gemeinderätin Nicole Weber der Einladung gerne gefolgt.

Stadtrat Schimanowa betonte in seiner Begrüßung, dass ihm vor allem die gute Zusammenarbeit zwischen Kulturreferat und Kulturschaffenden ein großes Anliegen ist und versprach ein offenes Ohr für Anliegen, Ideen oder Projekte zu haben. Auch wenn deren Umsetzung natürlich nicht immer möglich sein wird. Neben der Weiterführung des bestehenden Kulturangebotes stellte Schimanowa auch bereits seine erste Initiative vor. Um das Beethoven-Jahr 2019 in einer für Mödling angemessenen Form begehen zu können, wurde die Mödlinger Sopranistin Karoline Pilcz als „Beethoven-Koordinatorin“ präsentiert.

Umrahmt wurde das informative Beisammensein von einer Band der Beethoven-Musikschule unter der Leitung von Direktor Reinmar Wolf und die Kulturschaffenden hatten im Anschluss die Möglichkeit, mit dem Kulturstadtrat zu plaudern aber auch sich untereinander zu vernetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.