15.01.2013, 00:00 Uhr

Wenn Bruchstücke Gefallen finden

(Foto: privat)
PERCHTOLDSDORF. Zwei Theatergruppen treffen aufeinander, die ihre Proben vom "Eingebildeten Kranken" und von Garcia Lorcas "In seinem Garten liebt Don Perimplim Belisa" mit allen Mitteln durchziehen wollen. Schließlich ist der Saal voll mit Besuchern und man hat ja für den Abend reserviert.Das Chaos wird perfekt durch den Auftritt der Chorleiterin, die "immer an diesem Abend" probt und auf ihr Auftrittsrecht pocht, auch wenn der Chor gar nicht erscheint. Was im Chaos beginnt endet mit der Miteinander und schließlich gelingt es allen das Stück von Lorca auf die Bühne zu bringen, denn die Liebe zum Theater siegt über den Egoismus.
Fröhlich, witzig frech und vielseitig uns abwechslunbgsreich präsentiert sich das Ensemble der Gruppe "Theater am Weinberg". Das Werkstück entstand aus dem "Projekt Spielfreude". Eine Workshopserie, mit der seit 2011 dem Publikum die Möglichkeit geboten wurde aus dem Zuschauerraum auf die Bühne zu wechseln. Auch Menschen mit keiner oder geringer Bühnenerfahrung konnte die Chance nutzen, theatralische Formen auszuprobieren. Schließlich schlossen sich die Workshopteilnehmer dem Theater am Weinberg an. Zusammen mit "alten Theaterhasen entstand ein neues Ensemble. Das Erarbeitete wurde schließlich in die Tat umgesetzt und aus Szenen und Formen des Workshops entstand das "STÜCK.WERK". Das Theater am Weinberg konnte in den letzten Jahren mit Klassikern von Shakespeare, Brecht und Horvath aber auch einem Woody Alen Stück punkten. Das Wochenende und die Premiere begeisterte die Zuseher, unter Ihnen Ortschef Bürgermeister Martin Schuster, die mit viel Applaus den Darstellern dankten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.