09.11.2017, 12:36 Uhr

Dank für 10.000 ehrenamtliche Einsatzstunden

Alois Pessenlehner (2. Von links vorne) bekam für 20 Jahre Ehrenamt die Ehrengaben von Bürgermeister Hans Stefan Hintner im Beisein von Elisabeth Kroupa, Sozial-Stadträtin Roswitha Zieger, Direktor Gerhard Reisner (vorne von links) und den Musikern Otto Hablit und Christoph Mares (hinten von links). (Foto: Bernhard Garaus)
BEZIRK MÖDLING. Das Ehrenamt wird im Pflege- und Betreuungszentrum Mödling gelebt, wie in kaum einem anderen Zentrum in Niederösterreich. Seit Jahren werden zahlreiche Stunden gemeinnütziger Arbeit von den vielen Freiwilligen geleistet. Am 8. November war es Zeit, allen „Danke“ zu sagen und sie vor den Vorhang zu holen.

Direktor Gerhard Reisner zeigte sich stolz, dass das Ehrenamt in Mödling eine lange Tradition hat: „Mödling war sogar ein Vorreiter in Sachen ehrenamtliches Engagement.“ Er zollte allen Freiwilligen Respekt und bedankte sich bei ihnen. Diesen Worten konnte sich Bürgermeister LAbg. Hans Stefan Hintner nur anschließen: „Ihr habt alle ein goldenes Herz!“

Ehrenamtskoordinatorin Elisabeth Kroupa konnte daraufhin eine tolle Bilanz präsentieren. Gleich 110 Ehrenamtliche waren heuer im Einsatz, um 18 mehr als im Vorjahr. Dadurch wird im Jahr 2017 auch erstmals die 10.000 Arbeitsstunden-Marke geknackt werden!

Im Anschluss wurden die langjährigen freiwilligen HelferInnen für ihren Einsatz mit einer Urkunde, Babenbertertalern und einem Blumengruß geehrt. Nach dem Festakt wurde es bei Live-Musik von Christoph Mares und Otto Hablit von der „Vorstadtcombo“ sowie Köstlichkeiten aus der Küche so richtig gemütlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.