Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Bürgermeister Andreas Fenster, zweiter von links, lud in den Hof des Franz Xafer Müller-Hauses ein, um sich bei Ehrenamtlichen zu bedanken und eine Heckenschere und Kabelmaterial zu überreichen.

Ehrenamt bedankt

DIMBACH. „Wir von der Gemeinde könnten das gar nicht leisten, was Ehrenamtliche für die Allgemeinheit erledigen“, sagte Bürgermeister Andreas Fenster vor Ehrenamtlichen im Hof des Franz Xaver Müller-Hauses. Für den Kameradschaftsbund pflegt Ludwig Käferböck das Kriegerdenkmal bei der Pfarrkirche. Da gehört auch das Gießen der Pflanzen dazu. Auch für die Pfarre engagiert sich Ludwig Käferböck seit langem. Der Verein „Gemeinsam Wir“ mit Hilda Bergmayr an der Spitze kümmerst sich vorbildlich um...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Nach einer langen Durststrecke konnten die WSV-Athleten auch in den Hallenbädern wieder trainieren.
3

Wolfsberger Schwimmverein
Für die Sportler geht es wieder los

Ohne die Sponsoren hätte der Wolfsberger Schwimmverein (WSV) die Corona-Krise wohl kaum überstanden. WOLFSBERG (tef). Nach einem Jahr, in dem die Athleten des Wolfsberger Schwimmvereines (WSV) auf Grund der Corona-Pandemie zu einer monatelangen Trainings- und Wettkampfpause gezwungen waren, sind die Bäder jetzt endlich wieder für die Schwimmer geöffnet. Die Zwangspause stellte die Wolfsberger Schwimmer auf eine harte Geduldsprobe. Voll motiviert in die SaisonUmso motivierter haben sie das...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
„Natürlich will ich Abgeordnete aller Tiroler und Tirolerinnen sein, mein Hauptaugenmerk liegt aber bei den Senioren", so die scheidende Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf

Tiroler Seniorenbund
Zoller-Frischauf widmet sich Generation 50plus

TIROL. Zoller-Frischauf hat sich aus der Landesregierung zurückgezogen und verbleibt als Abgeordnete im Tiroler Landtag. Der Tiroler Seniorenbund sieht es positiv: nun könne sie sich ganz speziell der Generation 50plus widmen. Abgeordnete für alle Tiroler SeniorInnen„Natürlich will ich Abgeordnete aller Tiroler und Tirolerinnen sein, mein Hauptaugenmerk liegt aber bei den Senioren",so die scheidende Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf die vermerkt, dass Senioren kein Kostenfaktor sondern im...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Helfen ist bei den Spielbergers Familienangelegenheit (v.l.): Georg Spielberger, Manuela Spielberger, Simon Gebhart, Claudia Spielberger, Marianne Pichler und Franz Pichler.

Rotes Kreuz
Helfen ist hier Familiensache

Vier von zehn Oberösterreichern engagieren sich freiwillig für ihre Mitmenschen. Bei der Familie Spielberger aus Pöndorf gehört das Helfen beim Roten Kreuz schon lange zur gelebten Familientradition. FRANKENMARKT, PÖNDORF. Ein ganz normaler Samstag-Vormittag vor dem Altenheim in Frankenmarkt: Claudia Spielberger und ihr Bruder Georg beladen das Dienstauto mit 20 warmen Mahlzeiten. Dann steigen sie ins Auto und starten ihre Tour quer durch die 3.700-Einwohnergemeinde bis fast nach Pöndorf und...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Daniela Brunner leitet seit 1. Dezember 2020 das Freiwilligenzentrum Osttirol

Freiwilligenzentrum Osttirol
Ehrenamt nimmt wieder Fahrt auf

Osttirolerinnen und Osttiroler, die im Rahmen des Freiwilligenzentrums in der Region tätig sind, wollen ihr Amt trotz schwieriger Umstände nun weiterhin ausführen. LIENZ. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen waren viele Tätigkeiten im Ehrenamt nicht mehr ausführbar. Nun sind aber immer mehr Menschen wieder bereit, sich sozial zu engagieren. Die passenden Aufgaben gibt es und für die Koordination sorgt seit knapp fünf Monaten Daniela Brunner, die mit 1. Dezember das...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Am 8. Mai ist Weltrotkreuztag: Erich Draschkowitz, Bezirksrettungskommandant in Bad Radkersburg, erzählt dazu von seiner Arbeit.
1

Podcast
SteirerStimmen – Folge 68: Bezirksrettungskommandant Erich Draschkowitz

BAD RADKERSBURG. Anlässlich zum Weltrotkreuztag am 8. Mai hat WOCHE-Redakteur Markus Kopcsandi mit Erich Draschkowitz, Bezirksrettungskommandant der Region rund um Bad Radkersburg, über das Rettungswesen, das erweiterte Tätigkeitsfeld vom Roten Kreuz, das Ehrenamt und die Schönheit der Steiermark gesprochen. Kapitel Min. 1: Rotes Kreuz in der PandemieMin. 6: Freiwillige beim Roten KreuzMin. 12: Nachwuchs beim Roten KreuzMin. 16: Was macht die Steiermark aus? Jede WOCHE neuSteirerStimmen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Judith Kupnik, Geschäftsstellenleiterin des Vorarlberger Tierschutzheimes
3

Ehrenamt in Vorarlberg
Vorarlberger Tierschutzheim baut auf das Ehrenamt

Jährlich werden circa 1400 Tiere versorgt und an bestmögliche Besitzer vermittelt Seit 2001 befindet sich die Vorarlberger Tierschutzheim (gemeinnützige) GmbH in der Dornbirner Martinsruh. Seit Jänner 2005 ist sie auch Auftragspartner der Vorarlberger Landesregierung. Das heißt, dass sämtliche Fundtiere, zurückgelassene oder beschlagnahmte Tiere im Auftrag der Behörden im Tierschutzheim aufgenommen werden. Neben qualifiziertem Personal, geschulten Pflegekräften sind drei Tierärzte unter...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes waren 2020 gefordert.
4

WOCHE sagt Danke
Das Rote Kreuz im Einsatz während der Pandemie

Auch in der Corona-Krise leistet das Rote Kreuz im Dienst für seine Mitmenschen Großartiges. 1.144 Mitarbeiter, 57.000 Einsätze, 255.000 freiwillig absolvierte Stunden – das Rote Kreuz Graz-Umgebung hat 2020 Enormes geleistet. Anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai blickt die WOCHE mit Bezirksstellenleiter Günter Pichlbauer auf ein herausforderndes Jahr zurück. Zwischenmenschliches fehlt Auch wenn Einsatzkräfte auf Ereignisse wie Pandemien intensiv vorbereitet werden: Corona hat das Rote...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Wunschfahrten für schwerkranke Personen weiterhin gesichert
1. VIRTUAL CHARITY RUN bringt € 35.864,96 für den Verein -Rollende Engel-

Kürzlich durfte der Verein -Rollende Engel-  den Lauf Organisator des 1. VIRTUAL CHARITY RUN Ralph Heiss am Stützpunkt in Wels begrüßen. Mit im Gepäck hatte er die endgültige Spendensumme, welche durch seinen von ihm initiierten Virtual Charity Lauf vom 23. - 25. April zusammenkam. Über 3.258 Starter aus mehr als 11 verschiedenen Nationen nahmen an diesem 1. Virtual Charity Run teil. „Ich bin sprachlos, wie viele Läufer mitgelaufen sind und sich dabei für schwerkranke Menschen eingesetzt...

  • Wels & Wels Land
  • Rollende Engel
Auf neue Freiwillige freuen sich Wolfgang Trummer, Franziska Fauster, Christine Puntigam, Ingrid Reindl-Kals und Andrea Gollowitsch (v.l.)
Video 3

Weltrotkreuztag
Rote Jacken suchen ehrenamtliche Helden

Weltrotkreuztag: RK-Verantwortliche betonen, dass es ohne Ehrenamtliche nicht geht. SÜDOSTSTEIERMARK. Am 8. Mai ist der Weltrotkreuztag. Ein guter Anlass, um den Hauptamtlichen und Freiwilligen "Danke" zu sagen. Viele von uns assoziieren das Rote Kreuz mit Blaulichteinsätzen – dabei ist das Einsatzgebiet weit vielschichtiger. Das Leistungsportfolio vom Roten Kreuz beinhaltet, wie Feldbachs Bezirksrettungskommandant Josef Schaffler betont, in der Region Feldbach auch den Blutspendedienst, die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
 Barbara Lechner, Sonja Hotter und Nicole Kaltschmid (v.l.) sind das Herz des Eltern-Kind-Zentrums in Kramsach.
1 Video 3

Interview
Im Eltern-Kind-Zentrum Kramsach sind die Kleinen ganz groß – mit Video

Von der Schwangerschaftsgymnastik bis hin zu Spielgruppen, Workshops für Eltern und Werkstätten bietet das Eltern-Kind-Zentrum in Kramsach so einiges. Was genau das alles ist und wie dies in Zeiten von Corona abläuft, verrieten Barbara Lechner (stellvertretende Obfrau) und Sonja Hotter (Obfrau) im Interview mit den BEZIRKSBLÄTTERN. KRAMSACH (mag). In Zeiten in denen eine globale Pandemie den Alltag fast aller Menschen bestimmt, sollte man vor allem die Kleinsten nicht vergessen. Im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Da sein für Menschen, die schon älter sind oder vielleicht weniger soziale Kontakte haben: Gerade in der Covid-Pandemie eine Aufgabe des Roten Kreuzes, die an Bedeutung gewinnt und von freiwilligen MitarbeiterInnen geleistet wird.
2

Rotes Kreuz Tirol
Bis zu 1.000 Freiwillige gesucht

TIROL. Bereits 6.000 TirolerInnen engagieren sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz Tirol. Sie helfen damit Menschen in unterschiedlichen Notlagen und tragen zur Aufrechterhaltung des Gemeinwohles bei. Jetzt bedarf es dem Roten Kreuz an Unterstützung von bis zu 1.000 weiteren freiwilligen MitarbeiterInnen. Es fehlt an FreiwilligenWer sich beim Roten Kreuz Tirol ehrenamtlich beteiligt, den erwartet ein breites Aufgabenspektrum. Sei es Krankentransport, Notfallrettung, Katastrophenhilfe oder Aushilfe...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vor etwas mehr als einem Jahr durfte ich alle unsere Ehrenamtlichen sowie freiwilligen Helferinnen und Helfer noch regelmäßig in unserem Haus begrüßen. Jede und jeder von Ihnen hat unseren Alltag geprägt und ist uns mit helfenden Händen zur Seite gestanden. 
Im Bild Mitte Peter Loder-Taucher/Hausleiter Li. Beata Simko/Pflegedienstleiterin. Re. Maria Scherf/Bewohnerin
3 3

Laudatio
Laudatio an Freiwillige sowie Ehrenamtliche

Hausleiter Peter Loder-Taucher im Interview: Wie sehen Sie die gegenwärtige Situation der Ehrenamtlichen und freiwilligen Helferinnen und Helfer in der Pandemie?  Vor etwas mehr als einem Jahr durfte ich alle unsere Ehrenamtlichen sowie freiwilligen Helferinnen und Helfer noch regelmäßig in unserem Haus begrüßen. Jede und jeder von Ihnen hat unseren Alltag geprägt und ist uns mit helfenden Händen zur Seite gestanden. In schwierigen Zeiten wie diesen fällt es oft nicht leicht, auf genau sie und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Der erste Teil der Prüfung zum Rettungssanitäter ist schon einmal geschafft:
15 angehende ehrenamtliche Helfer aus den Bezirken Deutschlandsberg und Leibnitz sind mit Eifer bei der Sache.

Rotes Kreuz Deutschlandsberg
Am Weg zum Rettungssanitäter

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter ist eine sehr umfassende. Jetzt haben schon einmal 15 künftige ehrenamtliche Helfer den ersten Teil der Ausbildung geschafft. DEUTSCHLANDSBERG. Den ersten Teil ihrer 260 Stunden dauernden Ausbildung zum Rettungssanitäter absolvierten die 15 angehenden ehrenamtlichen Helfer aus den Bezirken Deutschlandsberg und Leibnitz bereits mit einer Zwischenprüfung. Der zweite Teil startete vor kurzem im Schulungsraum der Rotkreuz-Bezirksstelle Deutschlandsberg und wird...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
1

Wenn ehrenamtliche Helfer aufeinander treffen
Freiwillige Feuerwehr Marchtrenk unterstützt Wunschfahrten

Seit mehr als einem Jahr gibt es den Verein -Rollende Engel-. Dieser ermöglicht österreichweit schwerkranken Menschen ihren letzten Wunsch. Ob noch einmal zu einem Fußballspiel? In den Zoo einen Elefanten streicheln? Einen Berg hinauf und dort den Sonnenuntergang genießen? Oder einfach nur noch einmal nach Hause, um sich in Ruhe von der eigenen Familie zu verabschieden. Und dies völlig kostenlos für den Fahrgast, sowie eine Begleitperson. Der Verein ist staatlich nicht subventioniert und ist...

  • Wels & Wels Land
  • Rollende Engel
Martina Seiwald lagert und verwaltet die Sachspenden – jetzt werden neue Lagerräume dringend gesucht!

Verein MiM
"Lager-Herbergsuche" im Mittelgebirge

Seit bald einem Jahrzehnt betreut Martina Seiwald aus Mutters das Lager von MiM (Verein "Miteinander im Mittelgebirge"). Die bisherige Räumlichkeit steht nicht mehr zur Verfügung – Hilfe für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist notwendig! Dank eines großzügigen Übereinkommens mit Peter und Georg Schneider vulgo Hadrich wurde in einem Tennen Platz Platz für Kleinmöbel, Haushaltsausstattung, Geschirr, Haushaltsmaschinen, Kleidung, Sportgeräte, vor allem für Kinder jeden Alters, etc. zur...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Familie Kerscher mit Martin Senior (l.) und Martin Junior (r.) freuen sich mit Helferin Gabriele über die freigeräumte Weide für die Rinder und Pferde.
2

Freiwillig am Bauernhof
Bauernhof-Alltag hautnah erleben

TIROL. Auch in diesem Jahr vermittelt "Freiwillig am Bauernhof" wieder interessierte Personen an Bergbauernhöfe in Zeiten von Arbeitsspitzen. Zusätzliche Hilfe können die Bauern in Nord- und Osttirol gut brauchen, vor allem wenn es sich um die engagierten ehrenamtlichen HelferInnen handelt.  Einblick in den Bauernhof-AlltagDie freiwilligen HelferInnen erhalten als Gegenzug einen Einblick in die vielfältige Arbeit von landwirtschaftlichen Betrieben. Steigendes Interesse für die Herkunft von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ivona Colic (l.) zählt zu den engagierten UnterstützerInnen der vorweihnachtlichen Benefizaktion „Pimp The Christmas Tree“, die jährlich mit starker Jugendbeteiligung durchgeführt wird.
2

Ehrenamtspreis
Jung, engagiert und für den Florian nominiert

Die 24-jährige Ivona Colic aus Marchtrenk ist mit ihren jungen Jahren fast jederzeit für junge Menschen in ihrer Stadt tätig. MARCHTRENK. Neben ihrer hauptberuflichen Arbeit im regionalen Team „Gemeinwesenarbeit Marchtrenk“ der Sozialen Initiative Gemeinnützigen GmbH widmet sich Ivona Colic auch in ihrer Freizeit dem Thema Jugendarbeit. Ihr Know-How und ihr Wissen im Bereich der professionellen Arbeit mit Familien und jungen Menschen bringt die engagierte Marchtrenkerin auch stets in ihre...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
 Auf spielerische Weise werden in der SOS-Kinder.Welt Respekt und Achtung gegenüber anderen Religionen, Geschlecht oder Sprache und Ethnie vermittelt.
1 6

Pilotprojekt erweitert Angebot
„SOS-Kinder.welt“ wird 5 Jahre jung

INNSBRUCK. Chancengerechtigkeit, Zugang zu Bildung und Information und kostenlose Sozialberatung sind nur einige Dinge, die das Pilotprojekt „SOS-Kinder.welt“ bereits seit fünf Jahren für Kinder und Familien aus Innsbrucker Flüchtlingsheimen ermöglicht. Genau vor fünf Jahren startete das Pilotprojekt, welches als Antwort auf die „Flüchtlingskrise“ im März 2016 vom SOS-Kinderdorf ins Leben gerufen wurde. Mit 1. April startet in Kooperation mit der Stadt Innsbruck und dem Land Tirol die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Bürgermeisterin Kölblinger lud zum Online-Stammtisch ein.

ÖVP Vöcklabruck
Online-Stammtisch zur aktuellen Vereinssituation

Die Vöcklabrucker Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger (ÖVP) lud online zum Austausch über „Ehrenamt und Vereine“ ein. VÖCKLABRUCK. Zahlreiche Vertreter von Sport- und Kulturvereinen diskutierten dabei gemeinsam mit Bürgermeisterin Kölblinger, Vizebürgermeisterin Karin Eidenberger und Sportstadtrat Herbert Theil über die aktuelle Situation. Viele Vereine mussten aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Lockdowns und Maßnahmen ihre Aktivitäten großteils einstellen „Ich will aus...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
SPÖ-Landesparteivorsitzender David Egger, Klubvorsitzende SPÖ-Gemeinderatsklub Stadt Salzburg, SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger, Landtagsabgeordnete und Pinzgauer Bezirksvorsitzende Barbara Thöny.
5

Soziale Drehscheibe
Stadt-SPÖ startet Tauschbörse für Pflegehilfsmittel

Die Salzburger SPÖ aktiviert nach dem Pinzgau auch in der Stadt Salzburg eine Tausch- und Leihbörse für Pflegehilfsmittel. Dabei sollen möglichst rasch und unbürokratisch Anbieter und Interessenten zusammengebracht werden.  SALZBURG. Als ein "zutiefst sozialdemokratisches Projekt" bezeichnet der rote Vizebürgermeister Bernhard Auinger die Soziale Drehscheibe, die ab sofort in der Stadt Salzburg aktiv ist und auf niederschwellige Weise Pflegehilfsmittel - vom Rollator und Pflegebett bis hin zu...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Das Freiwillienzentrum Landeck bietet immer wieder Einsatzmöglichkeiten: Aktuell wird eine soziale Unterstützung für einen somalischen Kochlehrling gesucht  (Symbolbild).

Freiwilligen-Einsatzmöglichkeit
Unterstützung für einen somalischen Kochlehrling in Landeck gesucht

LANDECK. Das Freiwilligenzentrum Landeck sucht aktuell eine soziale Unterstützung für einen somalischen Kochlehrling in Landeck. Soziale Unterstützung gesuchtDie Flüchtlings- und Integrationsstelle der Caritas Innsbruck ist auf der Suche nach Unterstützung: Mohamed kommt auf Somalia, ist 22 Jahre alt, macht eine Lehre als Koch und wohnt in Landeck. Er spiet gerne Fußball, trainiert im Fitnesscenter (wenn es wieder möglich ist) und möchte auch mal Schifahren lernen.  Der junge Mann würde sich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Das Rote Kreuz steht bei der Bekämpfung der Pandemie an vorderster Front . Viele Angebote sind nur dank Ehrenamtlichen möglich.
2

Rotes Kreuz
"2020 hat alle gefordert"

1.400 Rotkreuz-Mitarbeiter im Bezirk standen 2020 insgesamt 227.707 Stunden freiwillig im Einsatz. BEZIRK VÖCKLABRUCK. "2020 hat alle gefordert, im Privaten ebenso wie im Beruflichen. Alle Blaulicht-Organisationen haben in dieser Zeit ihre Unersetzlichkeit gezeigt - das Rote Kreuz als hauptverantwortliche Organisation jedoch in einem besonderen Ausmaß", so Johannes Beer, Bezirkshauptmann von Vöcklabruck und Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes. Die Corona-Pandemie hat die...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Ein Traum wurde war: Der Ferrari-Fan Jürgen am Red Bull Ring in Spielberg.
7

Verein Rollende Engel
Ein schwerkranker Leobener als VIP-Gast am Red Bull Ring

Einem schwerkrankten Ferrari-Fan aus Leoben wurde sein Wunschtraum erfüllt: Am Red Bull Ring einmal "hinter die Kulissen" zu blicken. LEOBEN, SPIELBERG. "Einmal im Leben ein gefeierter Rennfahrer Weltmeister sein", so lautete der Wunsch von Jürgen (50) aus Leoben. Der große Formel-1- und Ferrari Fan leidet an einem bösartigen Gehirntumor und ist mittlerweile auf Pflege angewiesen. Sein größter Wunsch war es, einmal am Red Bull Ring in Spielberg hinter die Kulissen der Rennszene zu blicken. Doch...

  • Stmk
  • Leoben
  • Rollende Engel

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

2
  • 2. Juni 2021 um 17:00
  • Mauthausener Str. 8
  • Enns

Repair Café

Wir bringen die handwerklichen Fähigkeiten und das Know-How - Sie bringen die reparaturbedürftigen Gegenstände! Seite an Seite versuchen wir die jeweilige Reparatur zu bewältigen und Können und Wissen weiterzugeben. Anmeldung ist nicht notwendig.

  • Enns
  • Evangelikale Freikirche Enns

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.