Freiwilligenarbeit

Beiträge zum Thema Freiwilligenarbeit

Lokales

„Einsatzprämie“ unterstützt das Ehrenamt

BEZIRK. Ab 1. September gibt es für freiwilligenfreundliche Arbeitgeber bei Großschadensereignissen eine Einsatzprämie. Die von der ÖVP initiierte neue Regelung besagt, dass Arbeitgeber eine Prämie in der Höhe von 200 Euro pro Tag erhalten, wenn sie bei Großschadensereignissen ihre Arbeitnehmer für die Freiwilligentätigkeit vom Dienst freistellen und eine Entgeltfortzahlung leisten. „Diese Neuregelung betrifft im Bezirk tausende Menschen, die sich in den Dienst der guten Sache und der...

  • 26.08.19
Lokales
Rupert Ludl, Franz Forster, Christa Forster

Freiwilligenarbeit und Hobby

In der Pfarre Theras wird fleißig an der Revitalisierung des Pfarrhofes gearbeitet. Die östliche und südliche Pfarrhofmauer, welche teilweise bereits eingestürzt war, wurden in den beiden letzten Jahren wiedererrichtet, verputzt und mit Dachziegeln abgedeckt. Außerdem wurde das Stadel-Innere betoniert und für Veranstaltungen nutzbar gemacht, wobei die entstandenen Materialkosten vom Pfarrgemeinderat übernommen wurden. Der Großteil der Arbeiten wurde von Christa und Franz Forster, sowie...

  • 18.08.19
Lokales
ÖVP-Klubobmann August Wöginger begrüßt die neue Regelung "im Sinne unserer ehrenamtlichen Einsatzkräfte".

Entgeltfortzahlung für Freiwillige
"Einsatzprämie" bringt Unterstützung für Ehrenamt

BEZIRK SCHÄRDING. Ab 1. September dieses Jahres gibt es eine Einsatzprämie für freiwilligenfreundliche Arbeitgeber bei Großschadensereignissen. Im Bezirk Schärding betrifft diese neue Regelung tausende Ehrenamtliche: Das Rote Kreuz hat über 1500 ehrenamtliche Mitglieder, die 64 Freiwilligen Feuerwehren zählen insgesamt sogar mehr als 8000 Feuerwehrmitglieder. Alleine im Jahr 2018 stellten diese 496.920 Stunden für das Ehrenamt zur Verfügung. Das bringt der BeschlussNach der neuen Regelung,...

  • 16.08.19
Politik
Wolfgang Hattmannsdorfer (OÖVP-Landesgeschäftsführer), Claudia Plakolm (JVP-Landesobfrau), August Wöginger (Landesspitzenkandidat und Klubobmann der ÖVP) und freiwillige Helfer im neu eröffneten Freiwilligenbüro der ÖVP in Linz.
5 Bilder

Nationalratswahl
ÖVP-Freiwilligen-Büro in Linz eröffnet

Als Vorbereitung auf die Nationalratswahl am 29. September eröffnete die ÖVP am Montag, den 12. August, ein Freiwilligenbüro für die Initiative "Wir für Kurz" in der Schmidtorstraße in Linz. LINZ. Die ÖVP bereitet sich schon auf die Nationalratswahl am 29. September vor. Ein erster Schritt war die Eröffnung eines Freiwilligenbüros der oberösterreichischen Initiative "Wir für Kurz" in der Schmidtorstraße in Linz. WahlkampfaktionenDas Büro dient als Dreh- und Angelpunkt für den...

  • 12.08.19
Politik

SPÖ-Initiative
Ab 1. September (bedingter) Rechtsanspruch auf Entgeltfortzahlung für freiwillige Helfer!

Die türkis-blaue Bundesregierung wurde durch einen Misstrauensantrag abgesetzt, seitdem werden im Legislativorgan des Parlaments sinnvolle Gesetze mit unterschiedlichsten Mehrheitsverhältnissen beschlossen. Quod erat demonstrandum. Auf Initiative der SPÖ wurde im Nationalrat - formell durch Änderungen im Angestelltengesetz, im ABGB und im Landarbeitsgesetz - einstimmig beschlossen, dass freiwillige Mitglieder von Katastrophenhilfsorganisationen, Rettungsdiensten (wie Berg- und Wasserrettung)...

  • 09.08.19
Lokales
Zehn Freiwillige sanierten vom Alpenverein aus das Karl-Lechner-Haus auf der Spitaler Alm.
3 Bilder

Österreichischer Alpenverein
Umweltbaustelle: Freiwillige sanierten das Karl-Lechner-Haus auf der Spitaler Alm

Zehn Freiwillige sanierten vom Alpenverein aus das Karl-Lechner-Haus auf der Spitaler Alm. Eine Woche lang waren zehn Freiwillige aus ganz Österreich im Einsatz, um das Karl-Lechner-Haus auf der Spitaler Alm auf 1.500 m Seehöhe zu sanieren. Jedes Jahr bietet der Alpenverein jungen Menschen die Möglichkeit, sich freiwillig an sogenannten Umweltbaustellen zu beteiligen – jene in Spital wurde Umweltbaustelle "Hornhautmanufaktur: Alpin" genannt. Sanierung vom Karl-Lechner-HausDie Arbeiten am...

  • 06.08.19
  •  1
Lokales
LH Platter: "Freiwilligenzentren leisten gute Arbeit."

Schwerpunkt Menschen 55 +
Gemeinsam freiwillig: Tirol hilft zusammen

Es hat sich bewährt: Die Freiwilligenpartnerschaft Tirol, die 2015 gegründet wurde, ist weiter eine Erfolgsgeschichte. TIROL (sik). Und auch der nun vorliegende Jahresbericht für 2018 bestätigt diese Entwicklung. 2018 und auch heuer noch stand und steht der Schwerpunkt „Menschen 55+“ im Mittelpunkt. „Durch zahlreiche Aktionen, Infoveranstaltungen und konkreten Projekte konnten wir viele Menschen ab der Lebensmitte überzeugen, ihre Erfahrung, ihr Engagement und ihre Ideen in eine freiwillige...

  • 06.08.19
Wirtschaft
In Oberösterreich ist der Zulauf zum Roten Kreuz besonders stark.

Ehrenamt
Jung und Alt engagieren sich

Die Bereitschaft zum Ehrenamt ist in OÖ in allen Altersgrupen hoch. LINZ. "In Oberösterreich werden pro Woche etwa 2,8 Millionen Stunden ehrenamtlicher Arbeit geleistet", so Thomas Rainer vom Amt der Oberösterreichischen Landesregierung in Linz. "Zur ehrenamtlichen Tätigkeit führen insbesondere ein spezielles Interesse, die Einladung von Freunden und mancher kommt bereits in seiner Jugendzeit zum Ehrenamt", führt Rainer aus. In Oberösterreich ist dabei der Zulauf zum Roten Kreuz sehr stark,...

  • 25.07.19
Lokales
Lisa Reitbauer verbrachte zwei Monate damit, in einem Kindergarten in Sodwana Bay, in Südafrika, zu arbeiten.
7 Bilder

Freiwilliges Soziales Jahr
Sich nach der Matura sozial engagieren

Viele Schüler, die nach Jahren des Lernens das langersehnte Ziel der Matura absolviert haben, stehen danach oft vor dem Problem, dass sie nicht genau wissen, was sie danach machen wollen. Eine Möglichkeit wäre es, sich ein Jahr lang sozial zu engagieren, um Erfahrungen zu sammeln und auch persönlich zu wachsen. Hierzu bietet die Organisation "Freiwilliges Soziales Jahr" eine Möglichkeit, sich in Österreich sozial zu engagieren und vielleicht auch auszutesten, ob der soziale Beruf das Richtige...

  • 19.07.19
  •  1
  •  1
Lokales
Jonathan Mayrhofer, Richard Fitzka und Joachim Gaber vom Roten Kreuz Tulln.
4 Bilder

Entgeltfortzahlung für Freiwillige beschlossen

BEZIRK TULLN. In der Parlamentssitzung wurde beschlossen, dass freiwillige Helfer einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung haben, wenn sie im Einvernehmen mit dem Dienstgeber im Einsatz stehen. Umgekehrt erhalten die Dienstgeber für die Zeit der Abwesenheit ihrer Dienstnehmer eine Vergütung aus dem Katastrophenfonds erstattet. Pro Einsatztag und Beschäftigten beträgt diese Vergütung 200 Euro (konkret acht Stunden zu je 25 Euro). Allerdings gilt dies nur beim Katastropheneinsatz mit mehr als 100...

  • 10.07.19
Lokales
Die freiwilligen Helfer sollen vom neuen Gesetz profitieren, doch vor allem diese sind noch skeptisch.

Freiwillige Helfer
"Einsatzprämie" kommt fix, Feuerwehr noch skeptisch

Das neue Gesetz der Rückvergütung bei Katastropheneinsätzen kommt im Bezirk Melk fast überall gut an. BEZIRK. Jetzt ist es fix: Ab September erhalten nun Arbeitgeber eine "Einsatzprämie" von 200 Euro pro Tag, wenn sie einen Mitarbeiter, der bei einer Hilfsorganisation hilft, freistellen und das Entgelt fortzahlen. Das neue Gesetz kommt in Melk gut an. Feuerwehr ist skeptisch Der Bundesfeuerwehrverband ist noch unentschlossen: "Die geplante Einführung einer verpflichtenden...

  • 08.07.19
Lokales
5 Bilder

Schulprojekt FAiR - Freiwilligen Arbeit im Rampenlicht
Auf der letzten Reise: Hospiz-Initiative Pinzgau

ZELL AM SEE. Seit 20 Jahren ist die Hospiz-Initiative im Pinzgau tätig und begleitet schwer kranke und sterbende Mitmenschen in ihrem Zuhause, im Krankenhaus und in Senioren- oder Pflegeheimen sowie deren Angehörige durch diese Krisenzeiten. Die Organisation ermöglichte uns im Rahmen unseres Projektes „FAiR – Freiwilligen-Arbeit im Rampenlicht“ einen umfassenden Einblick in ihr Aufgabenfeld und interessante Hintergründe über diese ehrenamtliche Tätigkeit zu erfahren. Außerdem durften wir...

  • 18.06.19
  •  1
Reisen

Youth Education & Travel Fair
Youth Education & Travel Fair Wien Sa. 21.09.2019

Die Messe Youth Education & Travel Fair Wien 2019 ist eine Spezial-Messe zum Thema Jugendreisen & Bildung im Ausland. Agenturen, Bildungsexperten, Austauschorganisationen und Veranstalter informieren und beraten auf der YETF rund um das Thema Auslandsaufenthalte und präsentieren ihre Angebote wie Schüleraustausch, High School Year, Privatschulen, Internate, Au-Pair, Freiwilligenarbeit, Work & Travel, Jobben im Ausland, Auslandspraktikum, Auslandsstudium, Auslandssemester,...

  • 17.06.19
Lokales
130 Jahre Freiwillige Feuerwehr und Segnung des Rüsthauszubaues: In Manning durfte man zahlreiche Ehrengäste zum Fest begrüßen.
12 Bilder

Feierlichkeiten
Zum Jubiläum rüstet man in Manning für die Zukunft

Doppelten Grund zum Feiern gab es in Manning, standen doch die Segnung des Rüsthauszubaues und das 130jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr am Programm. Kommandant Robert Schober durfte zur Vorstellung der Chronik und Segnung des erweiterten Rüsthauses zahlreiche Gäste aus Politik und dem Landesfeuerwehrverband begrüßen. Mit dem 500.000 Euro teuren Zubau rüstet man sich für die Aufgaben der Zukunft, die sich seit der Gründung grundlegend geändert haben. Insgesamt wurden im Rahmen...

  • 15.06.19
Lokales
Freiwillige Helfer sind eine wichtige Unterstützung für die Gesellschaft.

Freiwilligenarbeit
Drei Millionen Österreicher sind ehrenamtlich tätig

Freiwilliges Engagement ist kein Fremdwort in Österreich. Mehr als Drei Millionen Menschen üben eine freiwillige Arbeit aus. Um der Entwicklung gerecht zu werden, formuliert Caritas Päsident Michael Landau drei Maßnahmen, die das Ansehen der Freiwilligenarbeit steigern soll.  ÖSTERREICH. Für Landau ist dieses "zivile Engagement der Kitt unserer Gesellschaft, das, was uns zusammenhält." Es sei im Interesse des Landes Freiwilligenarbeit zu fördern, weil sich die öffentliche Hand sehr viel...

  • 13.06.19
Lokales
Vorbesprechung mit Frau Steinbauer (Bildmitte), der Leiterin des Tageszentrums Saalfelden
v.L. Annalena Obwaller, Magdalena Leo, Melanie Schwaiger,  Arnela Tursic
13 Bilder

Schulprojekt FAiR - Freiwilligenarbeit im Rampenlicht
Weil Hilfe im Alter oft erforderlich ist, und mehr als eine warme Mahlzeit bedeutet

SAALFELDEN/ZELL AM SEE. Das Hilfswerk Österreich ist mit seinen Landes- und Teilverbänden einer der größten gemeinnützigen Anbieter gesundheitlicher, sozialer und familiärer Dienste in Österreich. Neben den hauptberuflichen Mitarbeitern sind in dieser Organisation auch eine Vielzahl von ehrenamtlichen Helfern tätig, die regelmäßig ihre Freizeit in den Dienst an unseren Mitmenschen stellen. Wir konnten im Rahmen unseres Projektes „FAiR – Freiwilligen-Arbeit im Rampenlicht“ die Ausfuhr von...

  • 13.06.19
  •  1
Lokales
Projektteam (Cornelia Gandler, Johanna Fuchs, Miriam Pichler, Jana Steiger)
15 Bilder

Schulprojekt FAiR - Freiwilligenarbeit im Rampenlicht
Die Wasserrettung Mittersill ist für Sie im Einsatz - nicht nur, wenn Wasser zur Gefahr wird

MITTERSILL. Mit Schrecken erinnern wir uns an vergangene Hochwasser und ihre oft tragischen Folgen. Welche Gefahr Wasser darstellen kann, wird uns hier eindrücklich bewusst. Aber auch bei scheinbar harmlosen Wetterverhältnissen kann sich bei Unfällen die Bergung aus Flüssen und Seen als äußerst schwierig gestalten. Verlässlicher Partner für die Einsatzkräfte wie Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei ist hier die Wasserrettung. Top ausgebildete, motivierte ehrenamtliche Helfer sind das ganze Jahr...

  • 06.06.19
Lokales
Das Projekt "Calimero" der Caritas betreut und unterstützt Familien – mit Herz und viel Liebe.
3 Bilder

Calimero Wiener Herzen
"Kinder sind besonders"

Das Projekt "Calimero" der Caritas betreut und unterstützt Familien – mit Herz und viel Liebe. WIEN. Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die Eltern. Hier kommt "Calimero" ins Spiel. Das Projekt der Caritas unterstützt Eltern während der ersten Jahre ihrer Kleinen. Rund 40 Freiwillige schenken den Familien ihre Zeit. Eine davon ist Erika Kunz. "Als ich in die Pension kam, hatte ich viel Freizeit und wollte sie sinnvoll verbringen", erinnert sich die...

  • 03.06.19
Lokales

Tag der Wasserrettung

Das Wetter war am 25. Mai zwar nicht das Beste, dafür gab es am Tag der Wasserrettung im Freibad Mittersill für die zahlreichen Besucher viel Interessante zu sehen. An diesem Tag konnten sich die Leute ihr eigenes Bild über die Wasserrettung und deren Arbeit machen. Neben Anschauungsmaterial, Informationen über die Tätigkeiten der Wasserrettung, Besichtigung des Einsatzfahrzeuges und der Einsatzausrüstung durfte fast alles probiert werden und sogar mit Raft wurden Paddelübungen...

  • 28.05.19
  •  4
  •  1
Lokales
Das engagierte Pinzgauer Team der Rollenden Herzen
15 Bilder

Schulprojekt FAIR - Freiwilligenarbeit im Rampenlicht
Verteilen statt wegwerfen: Rollende Herzen im Pinzgau

PIESENDORF/FÜRTH. Regelmäßig macht sich donnerstags das Team der Rollenden Herzen in ihren Bussen auf den Weg durch den Pinzgau, um bedürftige Menschen in der Region mit Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen zu unterstützen – und das seit Oktober 2013. Wir durften im Rahmen unseres Projektes „FAiR – Freiwilligen-Arbeit im Rampenlicht“ an einem Donnerstag mit an Bord und das Team tatkräftig unterstützen. Neben Einblicken in Organisation und Ablauf lernten wir ein motiviertes Team in...

  • 28.05.19
  •  1
Gesundheit
Sozialbegleiter wie Ulrike Strasser aus Micheldorf sind derzeit in vielen Bezirken in Oberösterreich im Einsatz.

Sozialbegleiter
Hilfe, wenn die eigene Kraft nicht mehr ausreicht

Wenn das Schicksal zuschlägt, sind die Gesundheits- und Sozialbegleiter des Roten Kreuzes zur Stelle. Eine von ihnen ist Ulrike Strasser aus Micheldorf. MICHELDORF. Schulden, ein unerwarteter Verlust des Arbeitsplatzes, der Tod des Lebenspartners oder ein Hochwasser, welches das das gesamte Hab und Gut zerstört hat: Ein plötzliches Lebensereignis kann jeden treffen und Menschen von einem Moment auf den anderen den Boden unter den Füßen wegziehen. Die Spirale nach unten zu stoppen und vom...

  • 22.05.19
Lokales
Freiwilligenkoordinator Markus Dürnberger mit den ehrenamtlichen Helfern Christine Weixelbraun und Ali Nazari.

Freiwilliges Engagement
"Ich schenke kein Geld, nur Zeit"

Zum Tag der Freiwilligen in Salzburg sprachen die BB mit ehrenamtlichen Helfern im Tageszentrum Piesendorf. PIESENDORF. Zeit ist in der heutigen Gesellschaft ein sehr kostbares Gut. Jeder hat anscheinend immer zu wenig davon. Christine Weixelbraun aber schenkt sie her. Freiwillig. Die Maishofnerin hilft seit zwölf Jahren beim Tageszentrum Piesendorf als ehrenamtliche Mitarbeiterin. Freizeit "opfern" "Einmal in der Woche bin ich im Tageszentrum und koche mit den Senioren. Es gibt...

  • 21.05.19
Lokales
Unser Projektteam (von links) Celina Steinberger, Nina Rattensberger, Maximilian Breitfuß, Lukas Guggenbichler, Leonie Romera-Bao
13 Bilder

Schulprojekt FAIR - Freiwilligenarbeit im Rampenlicht
Bergrettung: Selbstloser Einsatz für die Sicherheit anderer - die Ortsstelle Kaprun im Fokus

PINZGAU/KAPRUN. Wir befinden uns im Herzen der Alpen. Hochgebirge und Gipfel mit über 3 000 m spicken das Landschaftsbild dieser Region. Touristen aus aller Welt pilgern, auf der Suche nach den schönsten Tiefschneehängen oder dem perfekten Urlaubsfoto mit einem der Gipfelkreuze, in die zahlreichen Urlaubsorte des Pinzgaus. Mit diesen Zielen vor Augen wird oftmals die Unberechenbarkeit des Gebirges ausgeblendet, Gefahren werden ignoriert. Touristen, aber auch Einheimische geraten somit in...

  • 21.05.19
  •  1
Gedanken
Elisabeth Dank (rechts) von Soma, freut sich über die tatkräftige Unterstützung der beiden Damen.
3 Bilder

2. Salzburger Freiwilligentag
Freiwillige leisteten wertvollen Beitrag

Rund 40 Mitmachaktionen in insgesamt 13 Sozialorganisationen in Stadt und Land Salzburg standen beim Freiwilligentag zur Auswahl. SALZBURG (sm). „Dieser Tag wird allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben!", sagt Roland Ries, Leiter des Tageszentrums Elixhausen der Caritas Salzburg. Wer sich immer schon freiwillig betätigen wollte, bisher jedoch nicht wusste wo und wie, hatte am Freiwilligentag die Möglichkeit dazu. Helfer für die LernbrückeViele neue Freiwillige konnten am 2....

  • 20.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.