Freiwilliges Engagement

Beiträge zum Thema Freiwilliges Engagement

Im Rahmen des Ars Electronica Festivals wurde ein Symposium zur Zivilgesellschaft der Zukunft durchgeführt.
von links: Nicole Sonnleitner, Leiterin ULF, Gerfried Stocker, Künstlerischer Leiter Ars Electronica, Birgit Gerstorfer, Sozial-Landesrätin und Meinhard Lukas, Rektor der Johannes Kepler Universität

Gerstorfer/ULF
Die Zivilgesellschaft wird "immer gebraucht werden"

Sowohl in der Flüchtlingsbewegung 2015 als auch in der Corona-Pandemie 2020 wurde deutlich, wie unmittelbar und rasch die Zivilgesellschaft handeln kann. Das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer luden jetzt zum Symposium "Zivilgesellschaft der Zukunft". OÖ. Ungefähr 70 Personen nahmen am vergangenen Samstag, 12. September, vor Ort am Symposium "Zivilgesellschaft der Zukunft" teil. Mehr als 100 Besucher waren online dabei. Auf dem Programm im Ars...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ehrenamt steht in Vorarlberg für gelebte Solidarität
2

Freiwillig engagiert
Ehrenamt steht in Vorarlberg für gelebte Solidarität

Landesstatthalterin Schöbi-Fink: Neue Studie bestätigt hohes Niveau bei bürgerschaftlichem Engagement und Sozialkapital Die Bereitschaft, sich freiwillig zu engagieren, ist in Vorarlberg weiter stark ausgeprägt. Das bestätigt eine neue Studie, die von Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink gemeinsam mit Studienautor Frederic Fredersdorf von der FH Vorarlberg und Michael Lederer vom Büro für Zukunftsfragen am Dienstag, 26. Mai, im Pressefoyer vorgestellt wurde. Deutlich mehr als die Hälfte,...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold

ULF sagt DANKE am #GivingTuesdayNOW!

Anna, Bianca, Christian, Eva, Lorenz, Maria, Rene, Richi, Saifullah und Sandra stehen stellvertretend für unzählige Freiwillige in ganz Oberösterreich, die in den letzten Wochen mit Einkaufen, Telefongesprächen gegen Einsamkeit und anderen Nachbarschaftsaktivitäten Menschen der Risikogruppe und in Quarantäne unterstützt haben. Bei all diesen Engagierten möchte sich das UnabhängigeLandesFreiwilligenzentrum (ULF) am #GivingTuesdayNOW – morgen am 5. Mai 2020 – ganz besonders bedanken! Gleich zu...

  • Linz
  • ULF Unabhängiges LandesFreiwilligenzentrum
Verein Österreichischer Auslandsdienst: Anna Fürstaller aus Taxenbach arbeitete in einer Israelischen Kindertagesstätte.
2 1 5

Österreichischer Auslandsdienst
Anna Fürstaller kümmerte sich um Kinder in Israel

Anna Fürstaller aus Taxenbach arbeitete in einer Na'amat Kindertagesstätte in Israel, bis sie aufgrund des Coronavirus vorzeitig heim kam. TAXENBACH. "Shalom" und "L'Chaim" – also Hallo und Prost –waren die einzigen Worte auf Hebräisch, die Anna Fürstaller kannte. Doch dann entschied sich die Taxenbacherin dazu, über den Verein Österreichischer Auslandsdienst in einer Kindertagesstätte in Tel Aviv zu arbeiten. Dabei lernte sie nicht nur die Sprache, sondern auch das Land und die Leute kennen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Der Anerkennungsfonds für freiwilliges Engagement wurde mit 600.000 Euro aus dem Covid-19-Krisenbewältigungsfonds gefüllt.

Corona-Hilfe
Finanzielle Mittel für Freiwilligenorganisationen

TIROL. In der vergangenen Nationalratssitzung wurden zusätzliche Mittel für Freiwilligenorganisationen zur Verfügung gestellt. Die finanzielle Hilfe für den Anerkennungsfonds für Freiwilliges Engagement begrüßt vor allem VP-Kirchbaumer. Unterstützung die gebraucht wirdLaut der Tiroler VP-Nationalratsabgeordneten Rebecca Kirchbaumer, sind die vielen Freiwilligenorganisationen und Träger von Freiwilligendiensten der "soziale Kitt" der österreichischen Gesellschaft. So wäre es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Nicole Sonnleitner und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer präsentierten die neue „Youtoo-App“.

Unabhängiges LandesFreiwilligenzentrum
Neue App für soziales Engagement

Das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum (ULF) verbindet mit der neuen "youtoo-App" Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen mit Organisationen, die Freiwillige suchen. OÖ. Das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum (ULF) ist ein Kompetenzzentrum für freiwilliges Engagement. Um neue Formen der Zusammenarbeit zu ermöglichen, bringt das ULF mit der neuen "youtoo.help-App" Angebot und Nachfrage für soziales Engagement zusammen. Also Organisationen und Projekte, die Freiwillige suchen...

  • Linz
  • Carina Köck
Die fünfte Regionalkonferenz von ZusammenHelfen mit Landesrat Anschober.
2

Regionalkonferenz
Gelebte Integration in Rohrbach-Berg

120 freiwillig Engagierte, Interessierte, MigrantInnen mit und ohne Fluchtgeschichte und Experten haben sich im Centro zum Thema Integration ausgetauscht und neue Erkenntnisse gewonnen. ROHRBACH-BERG. Bereits zum fünften Mal fand die „Regionalkonferenz für Integration“ statt. Ein Veranstaltungsformat der Anlaufstelle „ZusammenHelfen in Oberösterreich – Gemeinsam für geflüchtete Menschen“, das quer durch Oberösterreich tourt und freiwillig Engagierte gemeinsam mit geflüchteten Menschen über...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Stell dir vor, es kommt niemand…

Zugegeben, dieser Satz würde auf alle Situationen zutreffen, bei denen Menschen auf andere warten. Und ja, es ist für jeden Wartenden immer ärgerlich, wenn eine Verabredung nicht oder zu spät erscheint. Aber stellen Sie sich vor, es brennt und keiner kommt. Auch nicht die Feuerwehr. Mögliche Gründe wären ein totaler Netzausfall und damit auch die Notrufnummern. Oder die nächste Feuerwehr wäre schlicht und einfach zu weit weg. Auch Personalmangel und fehlendes freiwilliges Engagement könnten...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Auftaktveranstaltung mit ULF-Geschäftsführerin Nicole Sonnleitner.
14

Ehrenamt
Startschuss für Stadtteilprojekt "Spaller.Michl"

Das Projekt Spaller.Michl gegen Vereinsamung im Alter wurde offiziell gestartet. LINZ. Um der Vereinsamung vorzubeugen, haben die Stadt Linz und das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum (ULF) das Projekt "Spaller.Michl" ins Leben gerufen. Über 60-Jährige sollen motiviert werden, sich ehrenamtlich zu engagieren, um damit ihre Gesundheit zu fördern und aktiv am sozialen Leben teilzuhaben. Letzten Freitag wurde das Projekt im Volkshaus Bindermichl durch Vizebürgermeisterin Karin Hörzing und...

  • Linz
  • Christian Diabl
2

Jubiläum
100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Engersdorf

HOHENZELL. Am 25. August 2019 feierte die FF Engersdorf in der Gemeinde Hohenzell gemeinsam mit 16 Feuerwehren aus der Umgebung, der bayrischen Partnerfeuerwehr aus Lauterbach  sowie den Hohenzellern das 100-jährige Bestandsjubiläum. Mit einer Feldmesse, einem Festakt sowie dem anschließenden Frühschoppen im Feststadl in Gonetsreith gedachte die Engersdorfer Feuerwehr den vergangenen 100 Jahren. "Von Anfang an zeichneten Idealismus und Einsatzwille, Hilfsbereitschaft sowie Kameradschaft die...

  • Ried
  • Noah Kramer
In Oberösterreich ist der Zulauf zum Roten Kreuz besonders stark.

Ehrenamt
Jung und Alt engagieren sich

Die Bereitschaft zum Ehrenamt ist in OÖ in allen Altersgrupen hoch. LINZ. "In Oberösterreich werden pro Woche etwa 2,8 Millionen Stunden ehrenamtlicher Arbeit geleistet", so Thomas Rainer vom Amt der Oberösterreichischen Landesregierung in Linz. "Zur ehrenamtlichen Tätigkeit führen insbesondere ein spezielles Interesse, die Einladung von Freunden und mancher kommt bereits in seiner Jugendzeit zum Ehrenamt", führt Rainer aus. In Oberösterreich ist dabei der Zulauf zum Roten Kreuz sehr stark,...

  • Linz
  • Philipp Ganglberger
"Limonadenmädchen" Michelle Huber (12) aus Feldkirchen bei Mattighofen.
1 1 4

Florian 2019
Vorhang auf für unsere Freiwilligen!

Für den "Florian 2019 – den Preis für Ehrenamt" sind bereits viele freiwillig Engagierte nominiert. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Es gibt nicht wenige Ehrenamtliche im Bezirk Braunau und das in den unterschiedlichsten Bereichen, Organisationen oder Vereinen. Einer davon ist Robert Tkauz, Obmann der St. Pantaleoner Bergbaufreunde. Er initiierte die „Themenwege an der Salzach“. Der 14 Kilometer lange Wanderweg ist eine Art begehbare Gemeindechronik von St. Pantaleon. Im Fokus steht der Bergbau,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Ob Landjugend, Kleintierzuchtverein oder Feuerwehr – beim "Florian 2019" wird ehrenamtlicher Einsatz vor den Vorhang geholt.
1

Preis fürs Ehrenamt
Neue Preisträger für den "Florian 2019" gesucht – jetzt nominieren!

Ob Feuerwehr, Landjugend oder Kleintierzuchtverein – beim Ehrenamtspreis der BezirksRundschau steht freiwilliges Engagement ganz klar im Fokus. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Es gibt viel zu tun – das erkennt man beispielsweise bei den Feuerwehren in der Region. Sie müssen jedes Jahr bei zahlreichen Einsätzen zur Stelle sein. Die restliche Zeit wird für Schulungen und Veranstaltungen eingesetzt. Alles auf freiwilliger Basis versteht sich. Nicht anders geht es den Mitgliedern anderer...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Ob Musikverein, Sportverein oder Rotes Kreuz – der Ehrenamtspreis der BezirksRundschau, "Florian 2019", holt freiwilliges Engagement vor den Vorhang.

Preis fürs Ehrenamt
Jetzt nominieren für den "Florian 2019"

Ob Musikverein, Sportverein oder Rotes Kreuz – der Ehrenamtspreis der BezirksRundschau, "Florian 2019", holt freiwilliges Engagement vor den Vorhang. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. 46 Prozent der österreichischen Bevölkerung ab 15 Jahren sind in irgendeiner Form unbezahlt freiwillig tätig – und leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag für den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft. „Ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Es verdient Unterstützung und Förderung“, ist ...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Von links: Matthias Schreyer mit Töchterchen Hanna, Michelle und Bruder Clemens Huber, und Karolin Schreyer.

Florian 2019
Michelle, das Christkindhelferlein

FELDKIRCHEN (ebba). Die BezirksRundschau Braunau bekam bei ihrer jüngsten Christkindaktion ganz besondere Unterstützung. Die zwölfjährige Michelle Huber aus Feldkirchen hatte vom Schicksal der kleinen Hanna Schreyer aus Eggelsberg erfahren und entschied sich kurzerhand, den Erlös aus einem Limonadenstand für die Dreijährige zu spenden. Die Ministrantin entwickelte unwahrscheinlich großen Eifer am Helfen. Über Monate hinweg, verkaufte sie jeden Sonntag nach dem Gottesdienst selbstgemachte...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Vor kurzem besuchte Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf (li.) die engagierten jungen Freiwilligen Ana Miguel-Dias aus Portugal (Mitte) und Jagoda Brzozowska aus Polen(re.), die seit Herbst 2018 für ein Jahr im Rahmen des ESK-Programms in der Seniorenresidenz Veldidenapark in Innsbruck mitarbeiten.

Freiwilliges Engagement
Info-Veranstaltung für Organisationen und interessierte junge Menschen

TIROL. Am Montag, 4. März 2019 haben Interessierte die Möglichkeit, sich bei einer Info-Veranstaltung über das neue EU-Jugendförderprogramm „Europäisches Solidaritätskorps“ (ESK) zu informieren.  „Seit Herbst 2018 bietet die Aktion Jugendlichen zwischen 18 und 30 Jahren die Chance, sich bei Projekten mit Solidaritätsbezug im In- und Ausland zu engagieren. Auch öffentliche Einrichtungen und gemeinnützige Unternehmen können Freiwilligeneinsätze, außerschulische Praktika und Jobs über das ESK...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
OFK-Stellvertreter OBM Alois Innerhofer, Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher, Ortsfeuerwehrkommandant (OFK) Oberbrandmeister (OBM)  Alois Steger, Oberbrandinspektor (OBI) Martin Mayrhofer, Bezirksfeuerwehrkommandant (BFK) Oberbrandmeister (OBM) Franz Fritzenwanger, Abschnittsfeuerwehrkommandant (AFK) BR Peter Leo

Freiwillige Feuerwehr
Neuer Ortsfeuerwehrkommandant in Stuhlfelden

STUHLFELDEN. Am 11. Jänner 2019 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stuhlfelden statt. OBI Martin Mayrhofer legte nach zehn Jahren sein Amt als Ortsfeuerwehrkommandant zurück. Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Franz Fritzenwanger bedankten sich ganz herzlich  für seine großartige Arbeit und seine vielen ehrenamtlichen Stunden für die Sicherheit der Bevölkerung. Oberbrandmeister Alois Steger In der anschließenden Neuwahl wurde OBM...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Nicht nur Buchverleih, auch Raum intergenerationeller Kommunikation.

UNVERZICHTBAR
Ohne Ehrenamt keine Bibliotheken in NÖ

BEZIRK TULLN (pa). Niederösterreich ist das Land der Freiwilligen. Ohne sie würde etwa unser Feuerwehr- und Rettungswesen nicht funktionieren. Aber auch andernorts sind die Freiwilligen unverzichtbar, nämlich im Bibliothekswesen in Niederösterreich. „Ohne Ehrenamt gäbe es keine Bibliotheken in Niederösterreich. Die rund 260 öffentlichen Bibliotheken im Land werden von etwa 1.600 ehrenamtlichen Bibliothekarinnen und Bibliothekaren betreut“, so der für die Büchereien zuständige Landesrat Ludwig...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
(V. li.) Adela Perte, Nicole Sonnleitner und Landesrätin Birgit Gerstorfer mit der Geburtstagstorte anlässlich 10 Jahre ULF.

Ehrenamt
ULF feiert zehn Jahre Freiwilligkeit

OÖ. Freiwilliges Engagement ist nicht nur eine gute Tat, sondern auch unverzichtbar für die Gesellschaft. Das Rote Kreuz, die Seniorenpflege oder die Freiwillige Feuerwehr könnten ohne ehrenamtliche Mitarbeiter nicht bestehen. Das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum (ULF) sei ein Best-Practice-Beispiel einer Plattform für freiwilliges Engagement und hat in den vergangenen zehn Jahren mehr als 2.000 Personen vermittelt und begleitet, die sich freiwillig engagieren wollten/wollen. Dabei...

  • Oberösterreich
  • Sophia Jelinek
Hans Zegg, Bgm. Helmut Spöttl, LR Bernhard Tilg, LT-Vizpräsident Toni Mattle und Andreas Mayer (v.l.) mit Sanitätern und ehrenamtlichen Helfern des Roten Kreuzes Nauders.

Großes Lob für freiwilliges Engagement der Rettungskräfte
LR Tilg besuchte Rotes Kreuz Nauders

NAUDERS. Kürzlich war Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg in seinem Heimatbezirk unterwegs und besuchte dabei auch die Rot-Kreuz Ortsstelle in Nauders. Herzliche Willkommen geheißen wurden LR Tilg und Landtagsvizepräsident Toni Mattle dabei nicht nur von Seiten des Roten Kreuzes, auch Bgm. Helmut Spöttl ließ es sich nicht nehmen, den Besuch in Nauders zu begrüßen. Ortsstellenleiter Hans Zegg und Bezirksgeschäftsführer Andreas Mayer erläuterten dem Gesundheitslandesrat den Status Quo des Roten...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

KOMMENTAR zum Brand in Mattersburg

Der Brand im alten Kindergarten in Mattersburg beschäftigte auch noch mehrere Tage danach die Bevölkerung. Viele fragten sich, wie es möglich sein kann, dass gerade eine Übung der Feuerwehr so dramatische Folgen haben kann. Offensichtlich waren es unglückliche und noch zu klärende Umstände, die dazu führten, dass mehrere Wehren des Bezirks anrücken mussten. Was jedoch wieder einmal positiv auffiel, war der engagierte Einsatz aller beteiligten Feuerwehrmitglieder, unter denen sich auch viele...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Christian Uchann
LH Platter gratulierte den Geehrten und dankte ihnen für ihren Einsatz in der Gesellschaft.
6

Hoher Frauentag 2018: Sieben verdiente BürgerInnen aus dem Bezirk Landeck geehrt

LH Platter und LH Kompatscher ehrten den Einsatz verdienter BürgerInnen INSBRUCK/LANDECK. Mit Dank und Anerkennung zeichneten am Mittwoch, LH Günther Platter und Südtirols LH Arno Kompatscher verdiente Persönlichkeiten beider Länder mit Verdienstmedaillen und Erbhofurkunden aus. „Am Hohen Frauentag holen wir die Menschen vor den Vorhang, die sich mit großem Einsatz dem Wohlergehen der Gemeinschaft widmen“, betonte LH Platter in seiner Ansprache. „Es braucht Menschen wie sie, die in ihren...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Axel Gotsmy sucht viele freiwillige Helfer für das Projekt Habibi.
1

Wiener Herzen: Projekt Habibi - Pfarre Franz von Sales

Im Döblinger Flüchtlingsprojekt bewirken viele Hände Großes. Der Namenspatron der Pfarre Franz von Sales bevorzugte den Weg der kleinen Schritte. Das Projekt Habibi, das in der Döblinger Pfarre zur Zeit der großen Fluchtbewegungen im Herbst 2015 gestartet worden ist, erinnert aber fast an Siebenmeilenstiefel: Aktuell betreut Habibi rund 220 geflüchtete Menschen nicht nur mit einem Buddy-Programm, bei dem sie etwa bei Einkäufen oder Behördenwegen im Alltag begleitet werden, sondern auch mittels...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Das OÖ. Rote Kreuz würdigt mit dem Preis das Engagement der 700.000 Freiwilligen im Land.
2

Freiwilligenpreis: Drei "Henris" gehen nach Linz

Das Rote Kreuz zeichnet die engagiertesten Projekte, Unternehmen und Personen mit dem Freiwilligenpreis "Henri" aus. 75 Initiativen wurden heuer eingereicht. Bei einem feierlichen Festakt im Linzer Schloss wurden die Sieger gekürt. „Alle, die ihre Ideen und Maßnahmen im Rahmen des ,Henri. Der Freiwilligenpreis.’ eingebracht haben, sind Gewinner. Sie sind Vorbilder, Leistungsträger und Stützen unserer Gesellschaft. Ohne sie gäbe es viele bereits gewohnte Leistungen und Angebote schlichtweg...

  • Linz
  • Nina Meißl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.