Florian

Beiträge zum Thema Florian

Erneut stark der Schwertberger Julian Ried. Aber auch sein perfekter Assist reichte nicht zur Führung.
27

ASKÖ Steinbach Schwertberg geht als letzter Vertreter des Bezirkes Perg im Cup k.o.

Die Aisttaler aus Schwertberg hielten nach der ersten Runde des Transdanubia-Landescups für den Bezirk Perg die Fahnen hoch. Die Grünhemden gegen den nächsten Gegner TTI St. Florian mit stärkstem Kader, die Gäste ohne ihren Helden vor wenigen Tagen in Katsdorf, Goalie Leonhartsberger, und Christoph Prandstätter. Doch am 7.8.2020, nur wenige Stunden vor dem Jahrestag des Jahrhunderthochwassers (2002) in Schwertberg, gingen auch die Hausherren baden. Zwar stand das Cupspiel lange auf Messers...

  • Perg
  • Dietmar Piessenberger
Kundenbetreuer Bernd Panholzer (.) mit dem strahlenden Ehepaar Nathalie und Florian Schauer.

Neunkirchen
Frischvermählten war das Glück hold

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nathalie und Florian Schauer aus Neunkirchen freuen sich über einen Reisegutschein. Die Sparkasse Neunkirchen hat die halbjährlichen Gewinner ihres "Hochzeitsgewinnspiels" gezogen. Die Glücklichen sind die frisch Vermählten Nathalie und Florian Schauer aus Neunkirchen. Verlost wurde ein Hotelgutschein für zwei Nächte inklusive Frühstück in einem Spitzenhotel nach Wahl. Der Reisegutschein wurde in der Filiale Neunkirchen Bahnstraße von Kundenbetreuer Bernd Panholzer an...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Seit Donnerstag, den 4. Juni 2020, macht der neugeborene Florian das Familienglück perfekt.

Lavanttaler Babys
Der Storch flog Baby Florian ins Tal

Anfang Juni erblickte der neue Erdenbürger im Landeskrankenhaus Wolfsberg das Licht der Welt.  ST. STEFAN. Am 4. Juni 2020 um 12.32 Uhr wurde der kleine Florian im Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg geboren. Bei einer Größe von 52 Zentimeter brachte er ein Gewicht von 3.870 Gramm auf die Waage. Seine großen Schwestern Nina und Anika freuen sich sehr über ihren kleinen Bruder. Aufwachsen wird der Knabe in Wolkersdorf bei seinen Eltern Silvia und Stefan Glantschnig. Das Team der WOCHE...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Florian malt und bastelt für BewohnerInnen des Pflege- und Betreuungszentrums Pottendorf
4

10-jähriger Junge malt für BewohnerInnen des Pflege- und Betreuungszentrum Pottendorf

Um seine gewonnene Zeit sinnvoll zu nutzen und anderen Freude zu bereiten, beschloss Florian Horvath aus Pottendorf für die BewohnerInnen des Pflege- und Betreuungszentrums Pottendorf Bilder zu gestalten. Seine Mutter Nicol macht Fotos von Flos Bildern oder Bastelarbeiten und sendet diese per Mail an das PBZ Pottendorf, wo sie dann ausgedruckt werden. In jeder Wohneinheit gibt es bereits eine Wand welche die Bilder des 10-Jährigen zeigen und die BewohnerInnen erfreuen. Regelmäßig landen neue...

  • Steinfeld
  • PBZ Pottendorf
In der "Florianstation" Deutschlandsberg werden alle 122-Notrufe entgegengenommen, digital erfasst und an die Feuerwehren weitergeleitet.
Video

Videoreportage
Täglich im Dienst: Die Ehrenamtlichen der "Florianstation" Deutschlandsberg

Ein exklusiver Einblick in die "Florianstation" Deutschlandsberg, die alle Feuerwehreinsätze im Bezirk abwickelt – bis zu 300 pro Stunde. DEUTSCHLANDSBERG. Es gibt keinen Tag, an dem hier keine Notrufe eingehen – und auch keinen Tag, an dem hier nicht freiwillig gearbeitet wird: In der Feuerwehrbereichsleitzentrale "Florian Deutschlandsberg" kommt alles über 122 rein. Und geht von dort in wenigen Sekunden weiter an die Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Deutschlandsberg. Möglich machen das...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Im Feuerwehreinsatzzentrum Deutschlandsberg befindet sich die Bereichsleitzentrale, wo alle 122-Notrufe eingehen.
Video 4

Mit Videos
Florian Deutschlandsberg: Bei 122 stets sofort am Ohr

Hier gehen alle Feuerwehrnotrufe des Bezirks ein: in der neu ausgestatteten Bereichsleitzentrale "Florian Deutschlandsberg". DEUTSCHLANDSBERG. Wo gehen eigentlich alle Notrufe über 122 hin? Nicht in die örtlichen Rüsthäuser – die Antwort findet sich in der Feuerwehrbereichsleitzentrale "Florian Deutschlandsberg". Dort laufen alle Notrufe aus dem Bezirk ein. Ein Notruf bei "Florian Deutschlandsberg": Täglich im DienstIn den 80ern noch im alten Deutschlandsberger Rüsthaus und mit...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Stolzer Lebensretter: Florian (2,5) mit "seinem Igel".
1 3

Kleiner Held
Bub rettet Igel aus Pool

Lebensretter Florian fischte einen jungen Igel aus dem Pool und rette damit sein Leben. BRUCK/L. Florian ist zweieinhalb Jahre alt und hat ein großes Herz für kleine Igel. Im Garten war ein Igeljunges in den Pool gefallen, ohne Florian hätte es nicht überlebt. Großes Missgeschick Mama Lisa erzählt von ihrem Erlebnis: "Mein zweieinhalbjähriger Sohn Florian hat einen Igel im Pool entdeckt. Gemeinsam haben wir ihn mit dem Kescher aus dem Wasser gefischt." Offensichtlich keine Sekunde zu...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Lehrling Denise Hirschegger hat ihren Traumberuf gefunden und hat so etwas mit ihrem Chef gemeinsam.
7

Lehrbetrieb des Monats
Konditorei Florian: Auf unserer ,, süßen" Seite des Lebens

„Versüße deinen Tag“ – so der Slogan der Café Konditorei Florian in Krieglach. Mit Handwerk und viel Liebe backen Rainer Florian und sein Team täglich frische und spezielle Süßspeisen – von traditionell bis ausgefallen. Im 2018 neu gestalteten Kaffeehaus kann man bei gutem Kaffee die Schmankerln genießen und vom Alltag abschalten. Team ist gleich Familie Das Team der Konditorei Florian ist für Rainer Florian und seine Frau Rebekka, beide aus Mitterdorf, eine kleine Familie. „Wir legen Wert...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Andrea Stelzer
Katharina Hainbucher mit LH Thomas Stelzer, Christian Zeintlinger (OÖ Wasserrettung), Alexander Leitner, Karl und Monika Hainbucher, Benjamin Kaiblinger und Bgm. Gerhard Gründl (v.l.).
11

Florian – Der Preis fürs Ehrenamt
Katharina ist jung & engagiert

Sonderpreis für die 15-jährige Katharina Hainbucher aus Schörfling SCHÖRFLING. Erstmals wurde heuer beim Florian der Sonderpreis „Jung & engagiert“ verliehen. Er ging an Katharina Hainbucher aus Schörfling, die sich riesig darüber freute. "Mir gefällt, dass man Menschen helfen kann, wenn etwas passiert", sagt die 15-Jährige. Hainbucher engagiert sich seit zwei Jahren bei der Wasserrettung in der Ortsstelle Litzlberg. Die Schülerin war erst 13 Jahre alt, als sie den Helferschein...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler, OÖ Versicherung-Generaldirektor Josef Stockinger, Christine Rauscher und Landeshauptmann Thomas Stelzer.
10

Florian-Preisträgerin
"Für mich ist helfen selbstverständlich"

Christine Rauscher leitet ehrenamtlich die Arbeitsgruppe Vöcklabruck der Lebenshilfe OÖ. WEYREGG, VÖCKLABRUCK. "Ich nehme den Preis für mich entgegen, was mich sehr freut, aber auch für alle anderen, die sich bei der Lebenshilfe engagieren. Denn ohne mein Team wäre ich nichts", sagt Christine Rauscher aus Weyregg am Attersee. Sie leitet seit acht Jahren ehrenamtlich die Arbeitsgruppe Vöcklabruck der Lebenshilfe Oberösterreich. Diese ist mit zwölf Einrichtungen, darunter zwei Werkstätten, ein...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Christian Leitner steht hinter der Plattform "St. Nikola.TV" und hält das Geschehen in seiner Heimatgemeinde und den Nachbarorten seit Jahren in Form von Fotos und Videos fest.
1 13

Florian
Preis für Ehrenamt geht nach St. Nikola!

Christian Leitner wurde für sein Engagement von der BezirksRundschau ausgezeichnet. ST. NIKOLA. Die Sieger des Ehrenamt-Preises Florian der BezirksRundschau stehen fest! Bei einer Gala in Linz – siehe Bericht – wurden die Preisträger geehrt. Über den Bezirkssieg in Perg jubelte Christian Leitner aus St. Nikola. "Man freut sich, es ist eine Anerkennung der Tätigkeit", sagt der Preisträger. Leitner steht hinter "St. Nikola.TV" (sanktnikolatv.at). Er hält seit Jahren das Ortsgeschehen in seiner...

  • Perg
  • Michael Köck
Monika Leidinger mit den Feuerwehrkameraden aus Taufkirchen und dem Bezirk Grieskirchen sowie Landeshauptmann Thomas Stelzer.
11

Bezirkssieg
Monika Leidinger holt sich den "Florian 2019"

Mit ihrem Einsatz bei der FF Taufkirchen an der Trattnach konnte Monika Leidinger die Jury beim Ehrenamtspreis "Florian 2019" überzeugen und den Bezirkssieg mit nach Hause nehmen. TAUFKIRCHEN (jmi). Die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen ist seit über zehn Jahren in weiblicher Hand. Als der damalige Kommandant seine Funktion nach einem Unfall nicht mehr ausüben konnte, übernahm Monika Leidinger 2008 die Führung der Ortsgruppe. Damit wurde sie zur ersten Feuerwehrkommandantin in Oberösterreich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Cornelia Röthleitner organisiert den Besuchsdienst für hilfsbedürftige Menschen und entlastet Angehörige.
2

Florian – Der Preis fürs Ehrenamt
"Der Dank der Menschen motiviert mich"

Cornelia Röthleitner koordiniert Gesundheits- und Soziale Dienste beim Roten Kreuz Seewalchen. SEEWALCHEN (rab). "Das Engagement wurde mir in die Wiege gelegt", meint Cornelia Röthleitner (46) aus Seewalchen. "Mein Großvater war Ortstellenleiter und das Rettungsauto stand immer bei ihm vorm Haus, weil es noch kein eigenes Gebäude gab. Für mich stand immer fest: Wenn der Opa aufhört, dann mache ich weiter." Unterstützung für Kollegen Seit Oktober 1990 ist die Seewalchenerin nun aktives...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Josef Wimmer für Florian nominiert
Er war stets zur Stelle, wenn es zum Anpacken war

ANDORF (juk). Einer, der nie Nein sagte, wenn jemand Hilfe brauchte oder es bei einem Verein zum Anpacken war. So wird Josef Wimmer, 83 Jahre alt, aus Andorf beschrieben. Der pensionierte Gemeindebedienstete und frühere Nebenerwerbslandwirt hat sich in der Gemeinde sehr verdient gemacht. Er war Gründungsmitglied des Rettungsstützpunktes in Andorf und jahrzehntelang ehrenamtlicher Rettungsfahrer. Später half er beim Rot Kreuz Dienst "Essen auf Rädern" bei der Zustellung an ältere oder nicht mehr...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Ilse Schreiner-Kalleitner organisiert Essensverteilungen für die Kinder, die auf den Müllbergen Manilas leben.

Florian – Der Preis fürs Ehrenamt
Warmes Essen für Kinder auf den Müllbergen

Ilse Schreiner-Kalleitner hat das "Guardian Hand Project" gegründet und ist für den "Florian" nominiert. BEZIRK (rab). 7.753 aktive Kameraden in 115 Feuerwehren, beinahe 1.000 Rotkreuz-Mitarbeiter sowie zahlreiche Helfer, die sich bei unterschiedlichen Vereinen engagieren, sorgen für ein funktionierendes Miteinander im Bezirk Vöcklabruck. Davon ist auch Landeshauptmann Thomas Stelzer überzeugt. Deshalb unterstützt er den "Florian" – den Preis für Ehrenamt: "Dass sich die Oberösterreicher in...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Herbert Dansachmüller mit Judoka Sarah Brunner.
3

Florian 2019
Ein waschechter Florian sein

Die BezirksRundschau nimmt noch bis Ende März Nominierungen für den "Florian" an. BEZIRK PERG (red, eh). Zahlreiche Menschen in Oberösterreich engagieren sich ehrenamtlich in ihrer Region. Sie erwarten weder Geld noch Anerkennung für ihre Leistungen. Wertschätzung gebührt ihnen aber auf jeden Fall. Der "Florian" ehrt diejenigen, die in ihrer Freizeit einiges bewegen. Die Nominierung für diesen Preis würdigt einerseits die Arbeit der Ehrenamtlichen. Außerdem können die Vorbilder möglichst...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Anneliese Jakob wurde für 40 Jahre als ehrenamtliche Bibliothekarin der Gemeinde St. Marienkirchen für den Florian nominiert.
5

Florian 2019
Herrin der Bücher und Floriani mit Herz

ENZENKIRCHEN, ST. MARIENKIRCHEN (juk). Ob jung und voller Tatendrang oder jahrzehntelange Routine – das Ehrenamt hat viele Gesichter. Das zeigt sich an den Nominierten für den Florian 2019. Bei Anneliese Jakob war es Pfarrer Vösenhuber, der den Ausschlag für vier Jahrzehnte als ehrenamtliche Bibliothekarin gab. Er hatte Jakob gebeten, sich der 300 Bücher anzunehmen, die in der Pfarre gelagert waren. Sonntags nach dem Gottesdienst konnte man Bücher entleihen. Schließlich siedelte die Bibliothek...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Ob Landjugend, Kleintierzuchtverein oder Feuerwehr – beim "Florian 2019" wird ehrenamtlicher Einsatz vor den Vorhang geholt.
1

Preis fürs Ehrenamt
Neue Preisträger für den "Florian 2019" gesucht – jetzt nominieren!

Ob Feuerwehr, Landjugend oder Kleintierzuchtverein – beim Ehrenamtspreis der BezirksRundschau steht freiwilliges Engagement ganz klar im Fokus. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Es gibt viel zu tun – das erkennt man beispielsweise bei den Feuerwehren in der Region. Sie müssen jedes Jahr bei zahlreichen Einsätzen zur Stelle sein. Die restliche Zeit wird für Schulungen und Veranstaltungen eingesetzt. Alles auf freiwilliger Basis versteht sich. Nicht anders geht es den Mitgliedern anderer...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Christoph Lang bei der Jahreshauptversammlung.

Florian-Aktion
In Notsituationen Hilfe leisten

Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Raffelstetten Christoph Lang wurde für den „Florian" nominiert.  ASTEN. Im Zuge der Florian-Aktion werden Menschen nominiert, die sich durch ehrenamtliche Arbeit auszeichnen. Seit dem 22. März 2006 ist Christoph Lang bei der Feuerwehr Raffelstetten und seit 2010 ist er Kommandant. Laut seinen Kameraden verdiene er sich die Auszeichnung besonders, da er sich immer um Belange der Feuerwehr kümmert und dafür auch den Großteil seines Urlaubs in...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Angelika Guttmann bei einer Landjugend-Veranstaltung.

Für Florian nominiert
Angelika Guttmann: Jung und engagiert

Angelika Guttmann ist für den Florian, den Preis für Ehrenamt der BezirksRundschau, nominiert. BAUMGARTENBERG. Im Zuge des Florian wird heuer zum ersten Mal der Sonderpreis "Jung & engagiert" für besonders ehrenamtlich engagierte Personen bis 25 Jahre vergeben. Eine Anwärterin ist Angelika Guttmann aus Baumgartenberg. Seit dem Herbst 2016 steht sie an der Spitze der Bezirks-Landjugend. "Fast täglich widmet Angelika ihre Zeit der Landjugend, um die 18 Ortsgruppen zu betreuen und das...

  • Perg
  • Michael Köck
Ob Musikverein, Sportverein oder Rotes Kreuz – der Ehrenamtspreis der BezirksRundschau, "Florian 2019", holt freiwilliges Engagement vor den Vorhang.

Preis fürs Ehrenamt
Jetzt nominieren für den "Florian 2019"

Ob Musikverein, Sportverein oder Rotes Kreuz – der Ehrenamtspreis der BezirksRundschau, "Florian 2019", holt freiwilliges Engagement vor den Vorhang. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. 46 Prozent der österreichischen Bevölkerung ab 15 Jahren sind in irgendeiner Form unbezahlt freiwillig tätig – und leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag für den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft. „Ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Es verdient Unterstützung und Förderung“, ist ...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Paul, Usman, Simon, Hermann und Yerda
5

Florian 2019
Stelzhammer: "Seine unendliche Geduld ist bewundernswert"

Hermann Vinzenz aus Ried engagiert sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche an der Rosegger Schule. RIED (gru). Der 74-jährige Pensionist kommt seit vier Jahren beinahe jede Woche in die Neue Mittelschule 2 um den interessierten Schülerinnen und Schülern den Tischtennissport näher zu bringen. „Bei 16 Kindern geht es in den Trainingsstunden auch manchmal ziemlich heiß her“, so Vinzenz. Sollte dabei einemal ein Schläger kaputt gehen ist das kein Problem „Ich repariere die Schläger in...

  • Ried
  • Julia Gruber
Vereinsobmann Walter Kreische.
1

Obdachlosenhilfs-Aktion
"Die Armut nimmt weiter dramatisch zu"

2017 gewann Walter Kreisches "Obdachlosenhilfsaktion" den BezirksRundschauaktion "Florian". ANSFELDEN (red). Im Interview spricht er über positives Feedback, Herausforderungen aber auch Probleme. Wie läuft es am neuen Standort? Wie wurdet Ihr dort aufgenommen? Wir wurden so herzlich und freundlich von allen Mitarbeitern und der Geschäftsführung aufgenommen, wir haben eine große Freude und sind sehr, sehr dankbar, dass wir dieses Lager zu einem Sonderpreis anmieten durften. Wie lief...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
„Ich habe in all meinen Positionen einen guten Nachfolger gefunden, der wirklich etwas weiter gebracht hat.“

Preis für Ehrenamt
„Hans z’Hötzendorf“: Ein Dutzend Ehrenämter

SARLEINSBACH (gawe). Lang ist die Liste jener Ehrenämter, die Hans Höglinger innehatte: Zwölf Stück werden schließlich genannt. Wobei ihm die Kirchenrenovierung im Heimatort im Jahr 2000 am arbeitsintensivsten in Erinnerung ist: „Wir haben im Mai begonnen. Die Christmette konnte bereits wieder im Gotteshaus gefeiert werden. Ich hatte immer ein Superteam mit 30 Helfern, und dabei machte die Arbeit eine große Freude." Nicht zuletzt sorgten auch die gute Verköstigung und die reichlich dargebotenen...

  • Rohrbach
  • Werner Gattermayer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.