Fulpmes

Beiträge zum Thema Fulpmes

Auf dem Bild v.l.: Pfarrkuratorin Gabi Eller, P. Josef Zauner SDB, Lisl Gleirscher und Magdalena Knoflach.

Jubiläum
Pater Zauner: Seit 40 Jahren Priester

STUBAI. Die Feierlichkeiten anlässlich des 40-jährigen Priesterjubiläums von Pater Josef Zauner SDB fanden am Sonntag in der Pfarrkirche Neustift statt. Am Sonntag stand beim Gottesdienst in der Pfarrkirche Neustift ein Jubilar im Mittelpunkt: Pater Josef Zauner SDB wurde vor 40 Jahren zum Priester geweiht. 28 Jahre davon verbrachte er in Fulpmes im Schülerheim Don Bosco – als Seelsorger wirkte er während dieser Zeit im ganzen Tal. Pfarrkuratorin Gabi Eller gratulierte mit einer Rose und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
V.l.: Heimdirektor Pater Peter Rinderer, HTL-Direktor Martin Schmidt-Baldassari, Florian Messner und Markus Thaler. Schmidt-Baldassari: "Mit dieser Partnerschaft wollen wir den Wissenstransfer fördern"
  3

Fulpmes
HTL-Schüler im Einsatz für Partnerschule in Äthiopien

FULPMES. Die HTL Fulpmes und das Schülerheim Don Bosco Fulpmes starten eine Partnerschaft mit einem Berufsausbildungszentrum in Äthiopien und finanzieren einen Schweißerkurs. Das Don Bosco Poly Technic College in Mekelle (Äthiopien) ist die neue Partnerschule der HTL Fulpmes und des Schülerheims Don Bosco in Fulpmes, die gemeinsam den Technikcampus Stubai bilden. Schülerheimdirektor Pater Peter Rinderer ist in direktem Kontakt mit der Schule in Äthiopien: „In Mekelle und der Tigray-Region...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Mann blieb bei dem Vorfall unverletzt.
  3

Fulpmes
Greifvogelattacke verursachte Paragleiterunfall

FULPMES. Ein 54-jähriger Schweizer flog am Mittwoch mit seinem Gleitschirm vom Startplatz in der Schlick 2000 in Fulpmes in Richtung des Landeplatzes bei der Medrazerstraße. Auf einer Seehöhe von ca. 1100 Meter wurde der Mann eigenen Angaben zufolge mehrmals von einem Greifvogel attackiert, weshalb er ein Ausweichmanöver durchführen musste. Da er sich anschließend zu sehr auf den Greifvogel konzentrierte übersah der Schweizer die Nähe zu den Baumwipfeln und blieb mit dem Gleitschirm in einer...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Das Leben im Stubaital hat Christian Papke für seinen neuen Dokumentarfilm vor die Linse genommen.
  9

Dokumentarfilm
Über das Leben im Stubaital

STUBAI. Das "Stubai" zählt zu den bekanntesten Regionen Tirols – und doch ist es ein Rückzugsort, wo das alpine Leben in Reinkultur zu spüren ist. Regisseur Christian Papke zeigt in dieser Heimat Österreich Neuproduktion am Mittwoch, den 24. Juni um 20.15 Uhr auf ORF III, wie die angestammten Menschen hier leben: ihren beruflichen Alltag, ihre Wünsche, ihre Herausforderungen. Das Tiroler Stubaital ist das Haupttal der Stubaier Alpen, südlich von Innsbruck und schon an der Grenze zu Italien...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
TVB-Obmann Sepp Rettenbacher bleibt optimistisch.
  2

Stubai-Wipptal
Corona halbiert Tourismusbudgets

STUBAI/WIPPTAL. Für den Tourismus sind schwere Zeiten angebrochen. Wie man diesen begegnet, erklärt TVB-Obmann Sepp Rettenbacher im Interview. BEZIRKSBLATT: Herr Rettenbacher, ein kurzer Blick zurück – wie gestaltete sich das abrupte Ende der heurigen Wintersaison im Stubai? Rettenbacher: Nach Verhängung der Verkehrsbeschränkungen Mitte März wurden die Öffnungszeiten des TVB Stubai Tirol auf einen Journaldienst reduziert, die Mitarbeiter befinden sich in Kurzarbeit. Weiters wurden...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bei AustriAlpin wurde durchgehend produziert.

Fulpmes
AustriAlpin als Fels in der Corona-Krise

FULPMES. Während die Corona-Krise vielen (Industrie-)Betrieben schwer zu schaffen machte, wurde bei AustriAlpin auf Hochtouren produziert. Seit gut drei Monaten hat das Coronavirus die Welt fest im Griff und dabei auch tausende Unternehmen schwer und vor allem unvorbereitet getroffen. So ging die Krise auch an der AustriAlpin GmbH in der Industriezone in Fulpmes nicht spurlos vorbei. Das Unternehmen, das ein breit gefächertes Sortiment an Produkten für den Berg- und Flugsport sowie den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
  2

Erhöhte Solaranlagenförderung in Fulpmes
Klimabündnisgemeinde Fulpmes fördert Sonnenenergie

Im Zuge der Sitzung am 26.05.2020 hat sich der Gemeinderat der Marktgemeinde Fulpmes dafür ausgesprochen, die bestehende Solaranlagenförderung von derzeit € 330 auf € 500 zu erhöhen. Damit möchte die Klimabündnisgemeinde weitere Akzente im Klimaschutz setzen und den Ausbau von Sonnenergie weiter voranzutreiben in Fulpmes.  E-Bike-Förderung sehr erfolgreich Seit nun genau zehn Jahren fördert Fulpmes FulpmerInnen beim Kauf eines Elektrofahrrads bei einem der drei örtlichen Radfachhändler. Mit...

  • Florian Stockhammer

Fulpmes
Paragleiter abgestürzt

FULPMES. Gestern Nachmittag befand sich ein 50-jähriger Österreicher mit seinem Paragleiter im Landeanflug auf den Landeplatz in Medraz. Laut Angaben einer Zeugin klappte der Schirm aufgrund des starken Windes in einer Höhe von ca. 30 Meter zusammen und wirbelte in Richtung Boden. Ca. 10 Meter vor dem Boden sei der Schirm wieder aufgeklappt – aufgrund der geringen Höhe habe jedoch der nötige Auftrieb gefehlt und der Mann sei am Boden aufgeprallt. Der 50-Jährige wurde dadurch unbestimmten Grades...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In Steinach lockt heuer kostenloses Badevergnügen – für die, die hineinkommen, denn wo sich normalerweise an die 1.000 Personen pro Tag tummeln, darf es heuer nur gut ein Viertel davon sein.
  2

Stubai-Wipptal
Gratis schwimmen heuer in Steinach!

STUBAI/WIPPTAL. Die Freibäder dürfen mit 29. Mai aufsperren. Der heurige Badesommer bringt im Stubai- und Wipptal große Veränderungen mit sich. Mindestabstände, Maskenpflicht in Innenräumen, Beschränkungen der Besucherzahlen und des Angebots sowie Kartenvorverkäufe stehen auf der einen Seite. Mehr Platz für Badende und gratis schwimmen in Steinach auf der anderen. Aber der Reihe nach! StuBay öffnet nur Freibadbereich Gleich am Freitag werden im Freizeitcenter StuBay das Restaurant...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Unter den Exponaten finden sich auch einige sehr alte Schätze.
  5

Stubai
Puppenmuseum sucht ehrenwerten Platz

STUBAI. Die Sammlung umfasst ingesamt rund 20.000 Artikel und soll – aus gutem Grund – als Ganzes abgegeben werden. Viele Stubaier wissen, dass in der Nachbarschaft des Krippenmuseums in Fulpmes bis vor wenigen Jahren ein Puppen- und Spielzeugmuseum beheimatet war. Es war solcherart das einzige weitum und wurde gerne besucht. Verschiedene Gründe bedingten dann aber die Aussiedelung der Sammlung. Die gut 20.000 Artikel – Puppen, alte Spielsachen, Dekogegenstände wie Wägen, zusätzliche Kleider...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Noch ist abgesperrt – ab Freitag darf auf der Terrasse der Pfarrachalm aber wieder konsumiert werden.
 1   5

Telfes/Matrei
Kopfschütteln auf der Pfarrachalm

TELFES/MATREI. Die Corona-Krise treibt auch fragwürdige Blüten. Eine davon wollen wir passend zum Start der Almsaison kommenden Freitag thematisieren. Die Gastgärten von Almen sind Teil des gewerblichen Betriebs. Demzufolge war es während der Ausgangsbeschränkungen eigentlich nicht erlaubt, dort Platz zu nehmen. Von den Sportlern wurde das freilich oft ignoriert. Vor allem rund um Innsbruck kam es wegen vermeintlicher "Corona-Partys" auf Almterrassen schnell zu teuren Anzeigen – für die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Beruflich wie privat begegnet Sabine Töchterle der Krise mit Zuversicht.
 1   3

Fulpmes/Telfes
Muttertag zwischen Schock und Schönem

FULPMES/TELFES. Als Unternehmerin und Mutter noch mehr als sonst gefordert: Für Sabine Töchterle war in den vergangenen Wochen nicht alles "Nice & Easy". Sabine Töchterle aus Telfes ist Inhaberin von "Nice & Easy"-Fashion in Fulpmes und Mutter von Alex (fast 11) und Lisa (8). Die Corona-Krise stellt auch sie vor ganz neue Herausforderungen. "Eigentlich wollten wir am 4. April das 40-jährige Bestehen unseres Modegeschäfts feiern. Es war schon alles vorbereitet: Eine Fotopräsentation,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Mit Abstand Aufstellung genommen haben hier Paul und Alexandra Schliernzauer, TC-Steinach-Obmann Peter Pirchner, Sonja und Gabriel Rauch (v.l.)
  7

Stubai/Wipptal
Endlich wieder Tennis spielen – rundum auf neuen Plätzen

STEINACH/MATREI/FULPMES. Alles neu macht der Mai! Und das gilt heuer zumindest bei den Tennisspielern in doppelter Hinsicht. Tennis gehört mit zu den ersten Breitensportarten, die wieder ausgeübt werden dürfen. So wurden in den heimischen Outdoor-Anlagen am Wochenende bereits die ersten Partien bestritten. Das freilich unter Einhaltung einiger Corona-Extraregeln: Im Doppel zu spielen etwa, ist derzeit nicht erlaubt und der Radler im Tenniscafé nach einem schweißtreibenden Match fällt ebenso...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Lawinenwarndienst Tirol blickt heuer auf die historisch längste Saison zurück.

Stubai
Lawinenabgang am Daunkogel ging glimpflich aus

STUBAI. Vier Tourengeher konnten flüchten, einer wurde teilverschüttet und unverletzt geborgen. Am gestrigen Sonntag unternahmen vier befreundete Schitourengeher eine Tour in Richtung des östlichen Daunkogels im hinteren Stubaital. Im Bereich des „Daunkogelferners“, auf einer Seehöhe von ca. 3.100 Metern, nahm die Gruppe zweimal ein "Donnergeräusch" wahr, dem ein Lawinenabgang folgte. Durch eine so genannte Schussflucht gelang es allen Vieren, den Schneemassen zu entkommen. Ein 58-jähriger...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Stubai Magazin
Stubai Magazin Sommer 2020

Das Stubai Maganzin berichtet in der aktuellen Ausgabe Sommer 2020 über die vielfältigen Aufgaben der Außendienstmitarbeiter des TVB Stubai Tirol, präsentiert neue Wanderwege und stellt die schönsten Bergseen im Stubaital als verheißungsvolle Wanderziele vor. Außerdem gibt es viele weitere spannende Geschichten und interessante Neuheiten aus dem Stubaital. Blättern Sie durch die Online-Ausgabe des Stubai Magazins. Viel Freude beim Lesen! Stubai Magazin Sommer 2020 Nähere Informationen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Karl Künstner
"Wir wollen mit emotionalen, authentischen und zuversichtlichen Inhalten inspirieren und zeigen, dass unsere Themen und Angebote mehr denn je im Zeitgeist sind", so TVB-GF Roland Volderauer.

Tourismus
"Bis bald im Stubaital"

STUBAI. "Mit starken Werten und Optimismus" blickt man im Stubaital gen Sommer. Der TVB Stubai Tirol versucht derzeit, gleichermaßen behutsam wie inspirierend die Sommer-Kommunikation zu starten. Dabei werden verstärkt Themen und Werte in den Vordergrund gerückt, für die das Stubaital seit jeher steht: Intakte Natur, Wasser, Regionalität, Genuss, unberührte Landschaften und ein gesunder Lebensraum. Urlaubssehnsüchte wecken „Etwas genießen, auf das man verzichten muss“ – so beginnt...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Matrei/Fulpmes
Körperverletzung und Sturz vom Dach

MATREI/FULPMES. In Matrei gerieten ein Auto- und ein Radfahrer aneinander, in Fulpmes stürzte ein Mann von einem Gerüst. Am Freitagvormittag wollte ein 68-jähriger Österreicher mit seinem Pkw in Matrei auf einen Parkplatz einbiegen. Dabei kam es vermutlich zu einem Fehlverhalten des Lenkers, sodass ein Fahrradfahrer stark abbremsen musste. Nachdem der 68-Jährige dann weiter auf einen Schotterparkplatz fuhr und dort anhielt, folgte ihm der Radfahrer, riss die Fahrertür des Pkw auf und schlug...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Saison abgebrochen! Das erste Spieljahr findet auch für den FC Stubai ein verfrühtes Ende. Keine Absteiger, keine Aufsteiger – im Herbst soll es bei gleichen Startbedingungen von Neuem losgehen.

Stubai
(Kein) Fußball in Zeiten von Corona

STUBAI. Der Ball steht leider still! „Corona“ beendet für den FC Stubai eine so erfolgreich gestartete Premierensaison. Denn die Frühjahrssaison wurde aus verständlichen Gründen abgesagt. Die Meisterschaft bleibt damit ohne Wertung. Trotz alledem kommt der FC Stubai auch in schwierigen Zeiten seinem gesellschaftlichen Auftrag nach. Sowohl die fünf Erwachsenenteams, aber auch die zwanzig Nachwuchsmannschaften mit 250 Kindern und Jugendlichen trainieren großteils eifrig alleine und so gut es...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Heuer wurde Andi bei der World Rookie Tour in seiner Klasse österr. Meister und auch die ersten Sponsoren konnte der Fulpmer bereits für sich gewinnen!
 3   5

Fulpmes
Andreas Penz macht große Sprünge

FULPMES. Über das Geschick, das die Stubaier Laura Wallner und Daniel Bacher auf den Freestyle-Skiern an den Tag legen, haben wir bereits mehrmals berichtet. Jetzt drängt da noch ein junger Wilder ins Geschehen: Andi Penz aus Fulpmes. 13 Jahre ist er jung und schon so lange er denken kann, fährt er leidenschaftlich gerne Ski. "Die diversen Kinderrennen waren zwar nett, aber ich wollte mehr", schmunzelt Andreas Penz. Inspiriert von seinem Freund Daniel Bacher aus Fulpmes begann Andi ebenfalls...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Mit Maske und Abstand verteilt Spar-Chef Herbert Steger den nun obligatorischen Mund-Nasen-Schutz.
  2

Fulpmes/Neustift
Spar-Märkte für Bedeckungspflicht gerüstet

FULPMES/NEUSTIFT. Seit gestern Montag, den 6. April, gilt in größeren Lebensmittelgeschäften eine Bedeckungspflicht für Mund und Nase. Spar-Kaufmann Herbert Steger ist in seinen Märkten in Fulpmes und Neustift-Kampl gerüstet: "Bereits Ende vergangener Woche ist die erste Lieferung von Schutzmasken eingetroffen, über das Wochenende sind noch einmal einige Tausend hinzugekommen." Diese verteilen er und seine Mitarbeiter jetzt (kostenlos) an den Eingängen. Das stellt vor allem personell eine...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Mit der eigens installierten Gemeindeeinsatzleitung sei man in Fulpmes für die aktuellen Herausforderungen sehr gut aufgestellt, betonen die Verantwortlichen.

Fulpmes
"Man kann nicht zuviel tun"

FULPMES. Die Marktgemeinde Fulpmes hat in der jetzigen Corona-Krise eine eigene Gemeindeeinsatzleitung eingerichtet. Wir haben Amtsleiter Johannes Ellmerer gefragt, wie das Ganze im Detail aussieht. BEZIRKSBLATT: Wann, auf wessen Initiative hin und mit welchem Zweck wurde in Fulpmes die Gemeindeeinsatzleitung installiert? Ellmerer: Zwei unserer Gemeindemitarbeiter nahmen bereits vor zwei Jahren an einer Gemeindeeinsatzleitung-Schulung teil, um für Krisen- und Katastrophenfälle vorbereitet...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Meggy Halder und Marion Sonnenberger vertreiben in ihrem Laden "Gwandprojekt" auch Second-Hand-Mode.

Unsere Erde
Initiativen zur Wiederverwendung

STUBAI/WIPPTAL (tk). Im Rahmen der Serie "Unsere Erde" wollen wir heute aufzeigen, wie man ausrangierte Mode, Sportgeräte etc. einem neuen Nutzen zuführen kann. Ein guter Weg dafür sind Tausch- und Flohmärkte. Eigentlich wäre jetzt auch die Zeit, wo diese wieder stattfinden. Die aktuelle Situation führte aber zu Absagen bzw. Verschiebungen. Sobald alles wieder seinen Lauf nimmt, will "Audit familienfreundlichegemeinde" in Steinach jedenfalls gleich zum Flohmarkt einladen: "Wir veranstalten...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Backen, füllen, einsetzen und verzieren – Konditormeisterin Astrid Vetter versteht ihr Handwerk.
  13

Schönberg/Fulpmes
Astrid's Torten werden gerne genascht

SCHÖNBERG/FULPMES. Astrid Vetter hat sich vor drei Jahren mit der Tortennascherei selbstständig gemacht. Das Nischenkonzept der jungen Konditormeisterin geht auf! Die Kernkompetenz der 28-Jährigen ist es, schöne Torten oder inzwischen modernere "Sweet Tables" für Hochzeiten und Feiern zu kreieren. Zwar steppt diesbezüglich derzeit nicht gerade der Bär, Astrid Vetter lässt sich davon aber nicht entmutigen. Die momentan auftragsfreie Phase überbrückt sie mit Bürotätigkeiten, rechtzeitig zum...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Im Recyclinghof unteres Wipptal wurde auch vergangene Woche schon "dosiert".

Stubai-Wipptal
Recyclinghof in Fulpmes öffnet wieder

FULPMES. Die Entsorgung von Abfall (und damit auch von Wertstoffen) gehört zur Grundversorgung. Daher öffnet der Recyclinghof in Fulpmes jetzt wieder seine Pforten. Er war der einzige im Stubai- und Wipptal, der vergangene Woche geschlossen blieb. Wie andernorts auch, gelten Sonderöffnungszeiten und -regelungen, außerdem werden die Zufahrten nur "dosiert" möglich sein. Alle Details zum "Notbetrieb" sind auf einem Postwurf vermerkt, der Anfang dieser Woche verschickt wird. Jenen, die sich nicht...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
  • 11. Juli 2020 um 20:30
  • Eisarena
  • Fulmpes

11.7. Luis kommt in die Eisarena nach Fulpmes

Natürlich hat der Südtiroler Bergbauer Luis auch die Coronazeit auf seine ganz unnachahmliche Art bewältigt und weiß darüber Einiges zu berichten: live zu erleben im Schulschluss-Open-Air in der überdachten Fulpmer Eisarena. Luis‘ Publikum begrenzt sich keinesfalls auf eine bestimmte Altersgruppe oder Bevölkerungsschicht. Mit seinem umwerfenden Charme, großer schauspielerischer Vielfältigkeit und generationsübergreifendem Humor hat sich der bescheiden gebliebene, begnadete Comedian aus...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.