Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

2. Open Space of Democracy der Initiative Baden ENGAGE

Die Initiative Baden ENGAGE, die durch das EU-Programm Europäischer Solidaritätskorps gefördert wird, lädt zu einem weiteren virtuellen Zusammentreffen von Badener Vereinen. Dieses wird am Dienstag, 16.3.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr stattfinden. Den Schwerpunkt der zweiten Ausgabe bildet das Thema Finanzierung. Neben einem kollegialen Austausch zu dem Thema werden die Initiatoren Gregor Ruttner und Fabian Scholda außerdem zeigen, wie eine Einreichung beim NPO-Fonds funktioniert. Bei dieser...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Seit Jahren ist Helga Scheidel/Hospitz-Begleiterin und Seelsorge Beistand mit Freude im Pflegewohnhaus Fernitz tätig. Mit ihrer liebevollen, ruhigen und verständnisvollen Art verstreut sie große Zuversicht und Optimismus an diejenigen weiter, die es besonders nötig haben.
3

Großes Engagement
Eine Überraschung für unsere liebevolle Helga!

Liebe Helga, heute möchte ich Dir in meinem Namen und im Namen aller im Pflegewohnhaus Fernitz tätigen Personen, besonders im Namen unserer Bewohnerinnen und Bewohner, ein großes DANKE aussprechen. Seit Jahren bist Du mit Freude in unserem Haus tätig. Mit Deiner liebevollen, ruhigen und verständnisvollen Art gibst Du große Zuversicht und Optimismus an diejenigen weiter, die es besonders nötig haben. Gerade in den letzten „Corona-Wochen“ warst Du äußerst mutig und hast ungeachtet dessen unsere...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Klaus Erkner, pensionierter Polizist, bei seiner unermüdlichen Recherchearbeit in und für seine Wahlheimat Mattighofen.

Klaus Erkner, Mattighofen
Bürger ist aktuellen Themen auf der Spur

Klaus Erkner hat sich und sein Leben ganz und gar seiner Wahlheimat Mattighofen verschrieben. BezirksRundschau: Herr Erkner, aufgewachsen sind Sie im Bezirk Grieskirchen. Wie hat es Sie dann nach Mattighofen verschlagen? Klaus Erkner: Meine Kindheit und Jugendzeit habe ich in Weibern verbracht. Nachdem ich die Gendarmerieschule in Bad Kreuzen besucht habe, kam ich 1986 aus beruflichen Gründen nach Mattighofen. Wie und wann ist Ihr Interesse und das Engagement in Ihrer Wahlheimat gewachsen? In...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
Der neue Webauftritt der Freiwilligenagentur: Man will mehr Menschen erreichen.

Hilfsbereitschaft
Das Freiwilligenzentrum offenbart neue Webseite

Die Digitalisierung ist im Sozialbereich spürbar, weshalb Marlies Blaschko auf den Ausbau neuer Medien setzt. SALZBURG. Nach monatelanger intensiver Arbeit ist die neue Plattform fertig. „Es gibt heute praktisch keinen Lebensbereich mehr, der nicht von der Digitalisierung erfasst wäre. Wir müssen den digitalen Raum stärker mitdenken“, erklärt die Leiterin des Freiwilligenzentrums, Marlies Blaschko, bei der Präsentation der neuen Webseite. Weil sich immer mehr Menschen online informieren, sollte...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
4

Nach Zwist um Radwege
Protestfahrten mit Extinction Rebellion in Döbling

Umweltinitiativen wie Extinction Rebellion und Platz für Wien rufen zum wöchenentlichen Radausflug auf. Die Frustration über die Untätigkeit, was den Bau sicherer Radwege betrifft, ist groß. Mit Staus ist zu rechnen. "Aufgrund der Dringlichkeit, der Ignoranz der Bezirksvorstehung und der notwendigen psychischen Erholung während des Lockdowns gehts ab 15.2. los!". Mit diesen Worten rufen Aktivist:innen der Umweltbewegung Extinction Rebellion Wien zu Protestfahrten in Döbling auf. Tatsächlich hat...

  • Wien
  • Döbling
  • Sarah Kristof
Der Verein "dieziwi" nimmt sich dem sozialen und zivilgesellschaftlichen Engagement an.

Freiwilliger Einsatz
Verein "dieziwi" fördert freiwilliges Engagement

Kürzlich präsentierten Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SP) und Nicole Sonnleitner, Leiterin des Unabhängigen LandesFreiwilligenzentrum, kurz ULF, den Verein "dieziwi". OÖ. Mit dem Verein soll das freiwillige und zivilgesellschaftliche Engagement in Österreich gefördert und gestärkt werden. "Stärken wollen wir damit auch Initiativen, die im Frühjahr aufgrund der Corona-Pandemie entstanden sind. So können sich die spontanen Hilfsaktionen zu nachhaltigen sozialen Innovationen entwickeln. Der...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Margit Schäfer, Maria Pammer, Ursula Costa und Sibylle Auer setzen auf Kooperation. Künftig können Studierende ihr ehrenamtliches Engagement im Rahmen ihres Studiums anrechnen lassen.
2

Rote Kreuz Tirol
Soziales Engagement als Studienleistung angerechnet

TIROL. Neue Wege bezüglich des Freiwilligenmanagements werden beim Roten Kreuz Tirol und dem Caritas Freiwilligenzentrum Tirol Mitte begangen. Studierende des MCI und des Zentrums für Gesundheitsberufe können künftig im Rahmen ihres Studiums ehrenamtlich tätig werden und sich das mit Credits anrechnen lassen. Service LearningDiese spezielle Form des Lernens wird "Service Learning" genannt. Sie bietet somit nicht nur den Freiwilligenorganisationen einen Mehrwert, sondern vor allem auch den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Komplett Umstellung auf Distance-Learning seit geraumer Zeit: Direktor-Stellvertreterin Martina Bombardelli im Fern-Unterricht mit der Klasse 1a.
7

Schwerpunkt Lehre
Großes Engagement an der TFBS Landeck

BEZIRK LANDECK (sica). Während der Handel und die Gastronomie im dritten Lockdown stillstehen, wird an der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck auf Hochtouren gearbeitet, um auch im Distance Learning für die beste Ausbildung der Lehrlinge zu sorgen. Gut vorbereitet für den Fern-Unterricht"Der erste Lockdown stellte uns unvorbereitet vor eine komplett neue Herausforderung", erinnert sich Direktor-Stellvertreterin Martina Bombardelli zurück. Das Distance Learning läuft...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
3 1

Kommentar zu den Einsätzen in den Bergen
Diese Menschen verdienen ein Danke

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Meinung zum freiwilligen Engagement unserer Bergretter. Gerade jetzt, im Lockdown, flüchten wieder viele Städter aufs Land und in unsere herrliche Bergwelt. Leider sind immer noch viele Berg-Touristen mehr schlecht als recht ausgerüstet, weil sie den Küniglberg mit Schneeberg und Rax gleichsetzen. Aber Berg ist eben nicht gleich Berg. Davon können unsere braven Bergretter, die allesamt ehrenamtlich Tag für Tag ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um Berg-Touristen in Not...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Josef Mair tritt als Kandidat zu den LK-Wahlen am 24. Jänner für den UBV an.

LK-Wahl
Waizenkirchner kandidiert für den Unabhängigen Bauernverband

Die Landwirtschaftskammer-Wahlen 2021 stehen bevor. Der Unabhängige Bauernverband (UBV) nutzt die Zeit bis zum 24. Jänner unter anderem dazu, seine Kandidaten zu präsentieren. WAIZENKIRCHEN. Josef Mair ist einer von zwei Neueinsteigern auf der Landesliste des Unabhängigen Bauernverbandes (UBV). Der Waizenkirchner führt einen Milchviehzucht-Betrieb, ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Die Liste seiner Tätigkeiten in Verbänden und in der Politik ist lang: So sitzt Mair seit 1997 für die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Die Gynäkologie Station 7 wurde auf den 1. Platz bewertet. Eveline Becksteiner, Petra Zettel, Alexandra Wieseneder.
3

Patientenbefragung
Landesklinikum Scheibbs schneidet mit Bestnoten ab

Bei der jährlichen Patientenbefragung hat das Landesklinikum (LK) Scheibbs mit sehr guten Noten abgeschnitten. Im NÖ-Vergleich hat das LK den zweiten Platz erzielt – auch einige Auszeichnungen konnten ergattert werden. SCHEIBBS. „Die hohe Zufriedenheit im LK Scheibbs ist den rund 550 Mitarbeitern zu verdanken, die ihrer Arbeit mit viel Engagement und Herz nachgehen und an die individuellen Bedürfnisse der Patienten anpassen“, betont Petra Zettel, Assistentin der Geschäftsführung Gesundheit...

  • Scheibbs
  • Sara Handl

Informationsabend für neue Freiwillige

KLOSTERNEUBURG "Wir haben die passende Jacke für dich!": Unter diesem Motto stellt das Rote Kreuz Klosterneuburg und alle Leistungsbereiche vor. Das Team der Freiwilligenkoordinatoren stellt sich vor und man kann unverbindlich Informationen einholen. Wer sich schon entschieden hat, kann an diesem Termin auch das Einstiegsgespräch absolvieren und die Beitrittserklärung unterschreiben. Wir freuen uns auf dein Kommen! Nächste Termine jeweils Mittwochs, 13. Jänner, 10. Februar, 3. März, 7. April,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Margit Hofer und Elke Katzinger schneiden obdachlosen Menschen im Haus Elisabeth der Caritas die Haare.
2

Barmherzigkeit
Mit fescher neuer Frisur Weihnachten begehen

Elke Katzinger und ihr Team schnitten zum Fest der Liebe ehrenamtlich obdachlosen Menschen die Haare. SALZBURG. Für Michael Hamberger, Inhaber des Salzburger Tattoo-Studios Nadelwerk und seine Lebensgefährtin Elke Katzinger, Leiterin des „Haut- & Haarstudios“ ist es selbstverständlich jenen zu helfen, die Hilfe bedürfen. Deshalb kochte Hamberger im Haus Elisabeth groß auf und bereitete ein Weihnachtsessen für die Obdachlosen Menschen zu. Und während sich Hamberger um das leibliche Wohl...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Lukas freut sich über seinen erfüllten Wunsch – in Form des L17-Führerscheins, in Kombination mit der Klasse A1 – Motorräder.
2

make a wish
Lukas startet nächstes Jahr mit dem Auto richtig durch

Zwei Salzburgerinnen erfüllen die Herzenswünsche von Kindern, die an einer schweren Krankheit leiden. SALZBURG. Susanne Paar und Silvia Biebl haben es sich zur Aufgabe gemacht, schwer erkrankten Kindern ihre größten Wünsche zu erfüllen. Die beiden Frauen sind Wunscherfüllerinnen der "Make-A-Wish-Foundation Salzburg". Neben ihnen engagieren sich noch drei weitere Frauen in der Freizeit für die Wunscherfüllung von Kindern und Jugendlichen, die mit einer schweren Krankheit kämpfen. "Mein...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Cornelia Schäfer (li.) ist verantwortlich für das Projekt "Literatur im Park". Brigitte Eder (re.) ist für die Dekoration zuständig.
9

Enzersdorf
Aktion "Literatur im Park" bringt weihnachtliche Stimmung

In Enzersdorf und Margarethen werden weihnachtliche Text für die großen und kleinen Bewohner der Gemeinde zum Lesen angebracht.  ENZERSDORF/MARGARETHEN (cmi). Der Adventmarkt mit Konzerten und Lesungen "Christmas im Schloss" musste heuer aufgrund von Corona abgesagt werden. Doch die Gemeindeführung möchte nicht auf Inspiration verzichten und hat deshalb eine neue Idee geboren. Sie stellt jeden Adventsonntag ein YouTube Video des vorjährigen Christmas im Schloss auf die Gemeindehomepage. Im...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Schüler der 4a-Klasse mit Direktorin Christina Baumgartner, Lehrerin Martina Graßler und Helferlein Sabine Umfogl

VS St. Michael
Schüler gestalteten Nikolosackerl für SeneCura-Team

Hilfe, Unterstützung und Rücksichtnahme sind Werte, die an der VS St. Michael groß geschrieben werden. ST. MICHAEL, BAD ST. LEONHARD. Während des zweiten Lockdowns gestalteten Schüler der Volksschule (VS) St. Michael Nikolosackerl, die verziert und mit Süßigkeiten sowie einer eigens formulierten Herzensbotschaft befüllt wurden: Schüler der 4a-Klasse bastelten gemeinsam mit Lehrerin Martina Graßler die Sackerl, für die selbst formulierten Grüße sorgten die Schüler der 3b-Klasse mit Lehrerin...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Sabine Zankl engagiert sich seit 19 Jahren beim Roten Kreuz.
2

Wertvolles Ehrenamt
Rotes Kreuz feiert Tag der Freiwilligkeit

Am 5. Dezember war Tag der Freiwilligkeit: Besonders in Krisenzeiten ist die Kraft der Zivilgesellschaft auf allen Ebenen spürbar. GRIESKIRCHEN. Rund 600.000 Oberösterreicher sind in Sportvereinen, Musikkapellen, Gemeinden, Feuerwehren oder Organisationen wie dem Roten Kreuz aktiv. Ohne ihr Engagement wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer. Am Tag der Freiwilligkeit fordert das oberösterreichische Rote Kreuz erneut, Stellenwert und gesellschaftliche Wertschätzung für freiwilliges Engagement...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Die Aktion "be-trachtig" machte aus alten Kleidern neue Trachtenröcke, Taschen und mehr.
4

Zahlreiche Projekte
Corona war für die Landjugend kein Hindernis

2020 bewies die Landjugend Pinzgau, dass sie – all den Herausforderungen zum Trotz – einige erfolgreiche Projekte auf die Beine stellen können und dürfen sich nun Hoffnungen auf den Sieg im Bewerb um das beste Landesprojekt 2020 machen. PINZGAU. Auch in einem schwierigen Jahr bewies die Landjugend Salzburg, dass die Umsetzung von zahlreichen Projekten möglich ist. Alleine im Pinzgau entstanden 14 Kampagnen, die verschiedener nicht sein könnten – von der Ortsgestalltung bis sozialen Engagements...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Waren für die Stadtgemeinde St. Andrä vertreten: Laura Sulzer, Maria Knauder und Robert Astner (von links)

St. Andrä
Gemeinde ist nun offiziell "Familienfreundlich"

Am Dienstag erhielt St. Andrä das staatliche Gütezeichen zur "Familienfreundlichen Gemeinde".  ST. ANDRÄ. Vergangenen Dienstag ging die digitale Zertifikatsverleihung über die Bühne: Im Rahmen der Verleihung wurde die Stadtgemeinde St. Andrä von Bundesministerin Christine Aschbacher und dem Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes Alfred Riedl mit dem staatlichen Gütezeichen "Familienfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet. Insgesamt erhielten 89 Gemeinden und drei Regionen ein solches...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Ein Leserbrief von Manuela Lenz aus Deutschlandsberg erreichte uns per E-Mail.
1

Leserbrief
Ein großes Danke an einen ehrlichen und engagierten Finder

"Weil es in Zeiten wie diesen nicht selbstverständlich ist, sich auch noch um solche Angelegenheit zu kümmern", möchte sich Manuela Lenz aus Deutschlandsberg auf diesem Weg bedanken:  In diesen trüben Tagen einmal etwas Erfreuliches: Beim Rad fahren entlang der Laßnitz in Deutschlandsberg habe ich mein Handy aus der Manteltasche verloren. Ein junger Mann fand das Handy und wählte von mir gespeicherte Nummern, um mich ausfindig zu machen. Zudem wartete er mit seiner Begleiterin einige Zeit vor...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Fritz Gastl aus Landeck wurde zum Ehrenmajor des Bundes der Tiroler Schützenkompanien ernannt.
2

Dank für Verdienste
Fritz Gastl zum Ehrenmajor des Bundes der Tiroler Schützenkompanien ernannt

LANDECK. Der langjährige Viertel- und Regimentskommandant Mjr. Fritz Gastl aus Landeck wurde zum Ehrenmajor des Bundes der Tiroler Schützenkompanien ernannt. Erfolgreiche Briefwahlen abgehalten Die Coronavirus-Pandemie hat auch das Vereinsleben deutlich eingeschränkt. Die Schützen mussten ebenfalls flexibel auf diese unübliche Zeit reagieren. Der Bund der Tiroler Schützenkompanien hat in Vorbildwirkung für andere Verbände und Organisationen heuer zwei Briefwahlen erfolgreich realisiert und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Chorleiter Karl Ruhs feierte heuer seinen 80. Geburtstag.

MGV St. Stefan
Chorleiter Karl Ruhs feierte 80. Geburtstag

Die Sänger des MGV St. Stefan ließen ihren Chorleiter anlässlich des runden Geburtstags hochleben. ST. STEFAN. Kürzlich feierte der Chorleiter des Männergesangsvereins (MGV) St. Stefan, Karl Ruhs, seinen 80. Geburtstag. Die Sänger ließen es sich nicht nehmen, ihn noch vor dem zweiten Lockdown im Hof seines Anwesens ins Paildorf ein Geschenk zu überreichen. Seit über knapp 60 Jahren ist er Mitglied des Klangkörpers und hat seit 1996 die Leitung über. Sänger seit 58 JahrenDie offizielle Feier...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Michael Hinterleitner ist beim Roten Kreuz aktiv.
11

JugendRundschau
Jugendliche des Bezirks engagieren sich ehrenamtlich

In Zeiten von Smartphones, Facebook, Instagram und Co. eilt Jugendlichen oft ein schlechter Ruf voraus. Dass junge Menschen aber wichtige ehrenamtliche Arbeit in den Gemeinden leisten, beweisen Michael Hinterleitner, Annika Prüher und die Mitglieder der Landjugend. BEZIRK ROHRBACH. "Das Ehrenamt und die Vereine sind der Kit unserer Gesellschaft." Frei nach diesen Worten engagiert sich Michael Hinterleitner in verschiedenen Organisationen und Vereinen. Ganz besonders brennt der JVP-Obmann für...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Katrin Krottenthaler
3

Jung & engagiert
"Es ist wie eine zweite Familie"

Fast jeder zweite Jugendliche engagiert sich ehrenamtlich. Wir zeigen junge Gesichter hinter den Vereinen. STEYR-LAND. "Mein Opa, mein Papa und mein Bruder sind auch bei der Feuerwehr. Am Anfang hab ich nur ausgeholfen, dann bin ich geblieben", erzählt Magdalena Steindler, wie sie zur Feuerwehr kam. Vor allem der Zusammenhalt innerhalb der FF Weyer taugt der 24-Jährigen. "Es ist wie eine zweite Familie. Wenn man zu einem Einsatz geht, kann man sich auf jeden verlassen und weiß, dass man immer...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.