Freiwilligkeit

Beiträge zum Thema Freiwilligkeit

Das RK ist auf der Suche nach Freiwilligen in der Region.

Hilfsorganisation
Rotes Kreuz sucht 1.000 Freiwillige

BEZIRK SCHWAZ. Rund die Hälfte aller TirolerInnen tut es regelmäßig: Sie investiert einen Teil der Freizeit in eine freiwillige Tätigkeit und trägt zur Aufrechterhaltung des Gemeinwohles bei. 6.000 von ihnen engagieren sich beim Roten Kreuz und sorgen dafür, dass Menschen in unterschiedlichen Notlagen zuverlässig geholfen wird. Damit das so bleibt, hat das Rote Kreuz Bedarf an weiteren, bis zu 1.000 freiwilligen MitarbeiterInnen. Vor allem im Rettungsdienst, aber auch in den Gesundheits- und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
4

Erste Hilfe Ausbildung
Erste Hilfe – Kurs der 4. Klassen an der MS Pottschach

23 SchülerInnen der 4ab nahmen an der MS Pottschach vom 15. Feb. – 20. Apr. 2021 an einem Erste Hilfe - Kurs teil, den ihr Sportlehrer und Lehrbeauftragter für Erste Hilfe, Raimund Stein, hielt. Trotz erschwerter Bedingungen durch die Corona-Epidemie wurde unter anderem Folgendes in Kleingruppen unter erhöhten Vorsichtsmaßnahmen im Zuge des Sportunterrichts fleißig geübt: Unfallstelle absichern, Notruf tätigen, dem Verletzten beistehen (Basismaßnahmen), stabile Seitenlage, Umdrehen von der...

  • Neunkirchen
  • Sandra Weißenböck
6

Neunkirchens Politik
Wie das Virus auf die Entscheidungsträger wirkt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Emotionale Momente waren im Gemeinderat Neunkirchen zu erleben – und die Empfehlung an die "Spitze", weniger kurzfristig Corona-Regeln an die "Basis" weiter zu delegieren. SPÖ-Bundesrätin Andrea Kahofer war den Tränen nah als sie von schweren Corona-Erfahrungen im engen Umfeld sprach. FPÖ-Gemeinderat Helmut Fiedler verglich die Coroa-Politik von Minister Rudolf Anschober (Grüne) mit einem Salalom-Kurs und kritisierte die Last für die Masse der Bevölkerung. Grüne-Stadtvize...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Freiwilliges Sozialjahr
Das Freiwillige Sozialjahr beim Roten Kreuz

Ein freiwilliges Sozialjahr hilft herauszufinden, ob eine Arbeit im Sozialbereich das Richtige für dich ist. Das Freiwillige Sozialjahr, kurz FSJ, dient zur Bildungs-und Berufsorientierung für soziale Berufsfelder und soll freiwilliges Engagement fördern. Denn viele Absolvent_innen des Freiwilligen Sozialjahrs sind so begeistert von ihrer Tätigkeit, dass sie als freiwillige Helfer_innen dabei bleiben! Das Rote Kreuz Sollenau-Felixdorf sucht für den Starttermin Juli noch motivierte...

  • Wiener Neustadt
  • Claus Diem
Rettungssanitäter Nick Gangoly im Rettungswagen

Oberwart
Zivildienst beim Roten Kreuz – Eine besondere Lebenserfahrung

Sanitäter Nick Gangoly berichtet über seine Zeit als Zivildiener und was ihm beim Roten Kreuz so gefällt. OBERWART. Nick Gangoly, Musiker, Student und Sanitäter aus Leidenschaft, erzählt im Gespräch mit den Bezirksblättern von seiner Zeit als Zivildiener beim Roten Kreuz, von prägenden Momenten und von der Freiwilligenarbeit. Der persönliche Weg zum Roten KreuzNotarztfahrzeug, Rettungswagen, und Blaulicht überall, so beschreibt Nick Gangoly seine erste persönliche Begegnung mit dem Roten Kreuz....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Ines Steiner
Die freiwilligen Mülleinsammler der letzten „Hui statt Pfui“-Aktion im Jahr 2019.

„Hui statt Pfui“
Engagierte St. Peterer nehmen Müll-Hot-Spots in Angriff

Bewaffnet mit Handschuhen und Müllsäcken „entmüllen“ die St. Peterer am 10. April ihre Gemeinde. ST. PETER (ebba). „Selbstverständlich machen wir wieder mit bei „Hui statt Pfui“. Wir hatten schon einmal um die 60 Teilnehmer und gehören damit sicher zu den Top-3-Gemeinden im Bezirk Braunau, was die Beteiligung angeht“, ist St. Peters Bürgermeister Robert Wimmer stolz auf seine engagierten Bürger. Die „Hui statt Pfui“-Flurreinigungsaktion findet heuer am Samstag, dem 10. April 2021, von 13 bis 16...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

ONLINE Freiwilligentreff FWZ Landeck am 24.03.2021
EINLADUNG zum 1. digitalen Freiwilligen-Treff!

Nachdem die geplanten Treffen im „Martiniladen Landeck“ letztes Jahr leider Covid-19 bedingt ausgefallen sind, werde ich den ersten Termin in diesem Jahr in einem virtuellen Rahmen anbieten. Das Treffen findet als ONLINE-Meeting statt, die TeilnehmerInnen erhalten vorab von mir den Einladungslink per E-Mail oder SMS. Eine Anmeldung unter info@regiol.at oder Tel. 05442-67804 ist unbedingt erforderlich! Wir werden durch die Covid-19 Pandemie nach wie vor sehr gefordert. Gerne können wir über...

  • Tirol
  • Landeck
  • Freiwilligenzentrum Landeck
Christian Scheider besuchte im Zuge seiner Aktion "Alltagshelden" die Freiwillige Feuerwehr Emmersdorf.
1

Gesundheit für Freiwillige

Damit die Freiwilligen gesund bleiben, hat sich Bürgermeisterkandidat des Team Kärnten, Christian Scheider etwas Besonderes überlegt. Ehrenamt und Freiwilligenarbeit sind eine enorme Stütze für die Landeshauptstadt Klagenfurt. Christian Scheider zeigte sich stets dankbar für den großartigen Einsatz, den die vielen Freiwilligen in Klagenfurt ehrenamtlich in den Vereinen und Selbsthilfegruppen leisten und tritt an, um das Ehrenamt zu stärken. Stellvertretend besuchte er dieser Tage mit seiner...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Lokalaugenschein am Montag, 21.12. um 9:00 Uhr beim Inntalcenter Vorplatz - nur sehr wenige lassen sich zu diesem Zeitpunkt testen.
4

Coronavirus-Test - Online-Anmeldung möglich
Gratis Corona-Tests auch in Telfs

TELFS. Ein kostenloser Antigen Coronavirus-Test (Nasenabstrich) für alle Menschen in Tirol: Tirol testet weiterhin – landesweit, auc h in Telfs. Die Testungen sind freiwillig. Angemeldet werden können grundsätzlich alle Bürgerinnen und Bürger ab 6 Jahren mit Wohnsitz in Tirol. Minderjährige müssen von einem Elternteil begleitet werden. Vor Weihnachten wurden auch im Rathaussaal Teststraßen eröffnet, Infos dazu https://www.telfs.at/news.html Antigen-Screeningtestbus in Telfs:Wo: Inntalcenter...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Appell an die freiwillige Umsetzung der Corona-Schutzmaßnahmen.

MNS-Schutz
Appell an Freiwilligkeit

INNSBRUCK. Einen Appell zur freiwilligen Umsetzung von verstärkten Corona-Maßnahmen gibt es von Seiten der Stadt Innsbruck. Die steigende Infektionszahlen erfordern noch mehr Sensibilität. AnstiegDie epidemiologische Lage in Tirol, insbesondere in der Stadt Innsbruck, verschlechtert sich seit Kurzem. Die Zahl der an Covid-19 positiv getesteten Personen stieg heute, Mittwoch, mit Stand 8.30 Uhr weiter an – es waren 152 aktiv Infizierte im Stadtgebiet. Die für kommenden Freitag angekündigte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Rote Kreuz OÖ leistet nicht nur zur Bewältigung der Corona-Pandemie einen Beitrag. Über die aktuelle Arbeit, aber auch die Tätigkeiten im Vorjahr informierte Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger am 16. Juni.

OÖ Rotes Kreuz
Corona-Pandemie wirkt sich positiv auf Hilfsbereitschaft aus

Die Corona-Pandemie hatte bisher positive Auswirkungen auf die Freiwilligkeit bei Hilfsangeboten. Das berichtet jetzt das Oberösterreichische Rote Kreuz. So seien etwa mobile Teams zur Betreuung von Covid-19-Patienten und Verdachtsfällen aufgestellt worden. OÖ. Ungefähr 26.000 Proben auf Covid-19 nahm das Oberösterreichische Rote Kreuz bis zum 15. Mai ab. Knapp 2.000 Transporte von Infizierten wurden darüber hinaus bis zu diesem Datum vorgenommen, informierte OÖ. Rotkreuz-Präsident Walter...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Vereine & Institutionen bieten den Jugendlichen viel Attraktives und Motivierendes für die ganze Jugendzeit.

Freiwilligkeit, Vereine, Institutionen
Freiwilligkeit ist "In"

Vereine und Institutionen sind ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor für den ländlichen Raum. BEZIRK (tazo). Ehrenamt und Vereinswesen sind eine tragende Säule unserer Gesellschaft. "Der wirtschaftliche Erfolg der Veransaltungen wird generell wieder für einen guten Zweck und für die Vereinsstruktur und somit auch wieder für die Allgemeinheit verwendet", so Erich Priewasser, Bürgermeister der Gemeinde Höhnhart. Seit 2011 gibt es seitens der Gemeinde eine Vereinsjugendförderung. 
Es werden...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
Marion Zeirzer, Daniel Nopp und ihr kleiner Sohn Elias auf ihrer Dienststelle Kirchschlag.

Valentinstag 2020: Liebe, Glück und das Rote Kreuz

Mehr als 22.000 Menschen finden in ihrem freiwilligen Engagement für das OÖ. Rote Kreuz einen wertvollen Beitrag für das soziale Zusammenleben. Manche von ihnen finden noch mehr: Mit etwas Glück einen Partner für eine gemeinsame Familien-Zukunft. Ein Beispiel dafür sind Daniel Nopp und Marion Zeirzer aus Kirchschlag. Sie entdeckten ihre Liebe zueinander beim gemeinsamen Engagement für Mitmenschen: Marion Zeirzer (33) und Daniel Nopp (24) engagieren sich als Rettungssanitäter an der Ortsstelle...

  • Urfahr-Umgebung
  • Silke Pachinger
"Singen macht einfach Freude und man macht damit auch anderen eine Freude", so Josef Forster (5.v.r.) von der Urltaler Sängerrunde.
3

1.067 Vereine in Amstetten
Wie der Bezirk auf das Ehrenamt baut

Vereine gibt es allein im Bezirk 1.067. Sie sind die schlagenden Herzen des Ehrenamts in unserer Gesellschaft. BEZIRK AMSTETTEN. Ob Rot-Kreuz-Sanitäter am freien Wochenende, leidenschaftlicher Volksliedersänger am Mittwochabend oder Trainer der U11-Jugend, der für seine Sprösslinge immer erreichbar ist: Sie alle schenken anderen ihre wertvolle Zeit, ganz ohne Gegenleistung. Kurz vor der NÖ Freiwilligenmesse (siehe Artikel rechts) holen wir drei Freiwillige aus dem Bezirk vor den Vorhang. Gleich...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Laudator Bernhard Lang, Preisträgerin Renate Andraschko, SOM-Obmann-Stv. Elisabeth Guld und SOM-Obmann Max Wiederseder (v. l.).
2

Elisabethpreis 2019
Für besonders verdienstvolles Engagement im Sozialbereich

Ein spannender Vortrag und Grund zur Freude bei der Vergabe des Elisabethpreis 2019. ROHRBACH. Ein Unfall, eine lebensbedrohende Krankheit oder ein unerwarteter Tod im Familienbereich. Nichts ist mehr wie vorher. Warum hat es mich getroffen? Wertvolle Hinweise gab Monika Czamler, die jahrelange Leiterin der Krisenintervention OÖ, bei der Jahresversammlung des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel (SOM) am 17. Oktober. Das Thema „Krisenbewältigung“ stand sowohl beim Festvortrag als auch beim...

  • Rohrbach
  • Julian Engelsberger
V.l. Peter Leitner, Beirat., Andreas Ritter, Obmannstellvertreter, Christina Ritter, Schriftführerin
Martin Sporer, Kassier, Herbert Egger, Obmann, Helmut Permoser, Beirat.

Fünfjähriges Jubiläum für "BUMO"

BUCH i. T. (red). Das fünfjährige Bestehen des gemeinnützigen Vereins „BUMO“ – Abkürzung vor „Bucher Mobilität“ , wurde Donnerstag abend Mit den freiwilligen Fahrern, Ehrengästen und Sponsoren im Tennen des Fröhlerhofs ausgiebig gefeiert. Seit 1.August 2014 befördern 30 freiwillige Fahrerinnen und Fahrer aus der Gemeinde Buch in Tirol zum nachwievor gleichen Fahrpreis von 1,50 € pro Fahrt mittlerweile viele Stammkunden, für die der „BUMO“ vor allem für Einkäufe , Arzt- und Apothekenbesuche...

  • Tirol
  • Florian Haun
Wolfgang Brandstätter, Christian Dörfel

Ehrenamt
Entgeltfortzahlung für Freiwillige gesichert

BEZIRK KIRCHDORF (sta). „Die hohe Lebensqualität in unserem Bezirk verdanken wir auch dem Engagement unzähliger ehrenamtlich engagierten Menschen. Als Arbeitnehmervertreter in der Volkspartei freuen wir uns daher, dass der Nationalrat Anfang Juli eine Einsatzprämie für besonders freiwilligenfreundliche Arbeitgeber beschlossen hat, die bei so genannten Großschadensereignissen zur Anwendung kommt“, so OÖVP-Bezirksparteiobmann,  Landtagsabgeordneter Christian Dörfel und ÖAAB-Landesgeschäftsführer...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bezirksstellenleiter Günther Ennemoser mit einigen Werberinnen.
2

Hinweis auf Sammelaktion
„Guten Tag, ich komme vom Roten Kreuz“

Dieser Tage sind Studenten im Auftrag des Roten Kreuzes unterwegs, um zu informieren und neue Mitglieder zu werben. STUBAI/WIPPTAL (tk). Mit einer groß angelegten Mitgliederaktion im Bezirk bemüht sich das Rote Kreuz um Unterstützung in der Bevölkerung. Denn viele Projekte, Investitionen und Vorhaben konnten in den letzten Jahren nur dank der finanziellen Mithilfe der unterstützenden Mitglieder verwirklicht werden. „Wir brauchen die Geldspenden, damit wir helfen können“, sagt...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
<f>Feuerwehrfreundlicher Betrieb:</f> Oswald Sprinzl, Friedrich Puhm, Birgit Rafetseder und Markus Holzweber.

"Einsatzprämie:" Entschädigung für Firmen fix

Die Politik will Unternehmen entschädigen, wenn ihre Mitarbeiter bei Katastrophen helfen, Brände löschen oder Leben retten. Dabei kommt es vielen Firmen gar nicht auf eine finanzielle Hilfe an. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Die Sirene heult, auf einem Bauernhof in der Nähe ist ein Brand ausgebrochen. Dutzende Feuerwehrleute kämpfen nicht nur darum, dass sich der Brand nicht weiter ausbreitet, sondern retten Mensch und Tier. Das Rote Kreuz übernimmt die Betreuung der Verletzten. Sie alle haben eines...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Strahlende Sieger: Der Spendenkonvoi für das Projekt "Sprechen wir über DemokrATie" wurde ausgezeichnet.
3

Ehrenamtsmesse und fee-Award: Preisgekröntes Ehrenamt

Mit der Verleihung der fee-Awards wurde engagiertes Ehrenamt im Meerscheinschlössl ausgezeichnet. "Durch ihre gemeinnützige Arbeit sind die Freiwilligen eine wichtige Stütze und stärken den sozialen Zusammenhalt innerhalb der Bevölkerung", sagte Stadtrat Kurt Hohensinner im Rahmen der Verleihung der fee-Awards (fee steht für freiwillig, engagiert, ehrenamtlich) und der Ehrenamtsmesse im Grazer Meerscheinschlössl. Ausgezeichnetes Engagement Mit diesen Preisen wurde das freiwillige Engagement in...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
„Eine Studie der Wirtschaftsuniversität Wien hat es neuerlich bestätigt: Freiwilligkeit allein reicht nicht. Damit der Frauenanteil in Führungsgremien von Wirtschaft, Verwaltung und Politik steigt, braucht es eine gesetzliche Quote“, so die Tiroler SPÖ-Landesfrauenvorsitzende NRin Selma Yildirim bestätigt.

Frauenquote
SPÖ Tirol: Mehr Frauen in Aufsichtsräten gefordert

TIROL. Die Frauenquote in den Aufsichtsräten von Aktiengesellschaften liegt in Österreich bei 4,8 Prozent - die SPÖ Tirol fordert eine verpflichtende Quote von 30 Prozent. Gesetzliche Frauenquote von 30 Prozent gefordert Eine Studie der Wirtschaftsuniversität Wien kommt zu dem Ergebnis, dass durch Freiwilligkeit die Frauenquote in Führungsgremien nicht steigt. Um eine Steigerung des Frauenanteils an der Spitze von Wirtschaft, Verwaltung und Politik zu erreichen, würde es eine gesetzliche Quote...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer und Nicole Sonnleitner, Leiterin des ULF, mit dem neuen ULF-Maskottchen (v. l.).

ULF
Eine Messe für die Freiwilligkeit

Eine Messe, welche die Vielfalt der Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren aufzeigt, findet am 10. Mai am Linzer Hauptplatz statt.  OÖ. Zahlreiche Menschen engagieren sich freiwillig. Als Zeichen, um mehr Personen für die Freiwilligkeit in Oberösterreich zu gewinnen, veranstaltet das Unabhängige Landes Freiwilligenzentrum (ULF) am 10. Mai die Freiwilligenmesse in Linz. 65 Einrichtungen und Vereine zeigen die vielfältigen Möglichkeiten in Oberösterreich auf. Soziallandesrätin Brigit...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Die Bergretter der Ortsstelle Spittal-Stockenboi mit den geehrten Mitgliedern

Bilanz 2018
Spittaler Bergretter rückten 217 Mal aus

SPITTAL. Die Spittaler Bergretter zogen in ihrer Jahreshauptversammlung in der Rotkreuz-Ortsstelle Spittal Bilanz über das abgelaufene Einsatzjahr. 217 Einsätze Ortsstellenleiter Michael Unterlerchner hat sich dabei bei den Bürgermeistern für die jährlichen Subventionen bedankt. Ohne diese und die zahlreichen Spenden der Gönner der Bergrettung wäre eine Bewältigung der stetig steigenden Anforderungen nicht möglich. Die Bergretter der Ortsstelle Spittal/Drau Stockenboi wurden 2018 zu insgesamt...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Dorfservice Mitarbeiterin Petra Berger, Geschäftsführerin Ulrike Kofler, ehrenamtliche Dorfservice Mitarbeiterin Isolde Urbaner-Hecher, Mag. Hörting/Sozialministerium
4

Seniorenbildung
Österreichweite Auszeichnung für das Dorfservice

WIEN. Jedes Jahr zeichnet das Sozialministerium besonders innovative und kreative Projekte im Bereich SeniorInnenbildung aus. In einer von der Universität Wien durchgeführten Studie ging Dorfservice als einer der elf österreichweiten Preisträger hervor. Stete Weiterbildung „Dorfservice verbindet die beiden Bereiche Freiwilligenarbeit und Bildung und ermöglicht so lebenslanges Lernen, Empowerment und aktives Altern“, so Dorfservice Obfrau Eva Altenmarkter-Fritzer. „Wir bieten unseren derzeit...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.