09.09.2014, 11:33 Uhr

Rotkreuzjugend besuchte den Stadtchef

Die jungen Rotkreuz-MitarbeiterInnen Meryem und Nicole (v.r.) waren mit JRK-Chef Michi Dorfstätter bei Bürgermeister Hans Stefan Hintner zu Gast und zeigten ihr lebensrettendes Wissen (Foto: Boeger)

Werbetour für Jugend-Rotkreuz-Tag

MÖDLING. Der erste Mann in der Stadt kann auch der erste Helfer sein. Anlässlich einer Werbetour für den Internationalen Tag der Ersten Hilfe am 13. September besuchen die Kinder der Rotkreuzjugend Mödling die Bürgermeister der Rettungsgemeinden und üben mit ihnen gemeinsam die wichtigsten Maßnahmen der Wiederbelebung: Notfall-Check und Notruf, Atemkontrolle und Mund-zu-Mund-Beatmung, abwechselnd mit den 30 rhythmischen Herzdruckmassagen über dem Brustbein.
Am 8. September war die kleine Delegation am Stadtamt Mödling bei Bürgermeister Hans Stefan Hintner zu Gast und der zeigt sich beeindruckt, über das Wissen und Können der Kinder. Der Stadtchef bedankte sich auch sehr herzlich für die lebensrettenden Initiativen des Jugend-Rotkreuzes: „Danke für Euer Engagement und Gratulation zu Eurem Einsatz für die Allgemeinheit!“

„So tragen die Kinder und Teenager das soziale Engagement zum Nulltarif hinaus in die Welt und zeigen auch uns Erwachsenen, was wir zu tun haben! Die Kampagne „Get Social“ beweist, dass Faulenzen am Liegestuhl nichts verloren hat im Zusammenleben, sondern couragiertes Anpacken und Helfen“, so der begeisterte Lehrer und Laufende Botschafter Dorfstätter für seine über 50 Kids in den drei Gruppen seiner Bezirksstelle Mödling.

Linktipp: Jugendrotkreuz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.