25.09.2014, 15:09 Uhr

WESTWIEN: Hietzinger Handballer sind Tabellenführer

Maria Enzersdorf: BSFZ Südstadt |

Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN feiert in der Südstadt den 3. Heimsieg en suite, gewinnt gegen Moser Medical UHK Krems 27:22 (15:8) und klettert damit an die Tabellenspitze.

WESTWIEN knüpft nahtlos an die gute Performance aus Leoben an und lässt den Kremsern mit schnellem Spiel von Beginn an nur wenige Chancen: in den ersten zehn Spielminuten können die Niederösterreicher den Rückstand mit 2:4 noch in Grenzen halten, doch dann legen die WESTWIENER, heute wieder mit Max Wagesreiter, so richtig los: Gregory Musel agiert im Tor genauso souverän wie letzten Samstag und im Angriff lässt man keine Chance aus. Nach 15 Minuten erhöht Duje Miljak auf 8:4, nach 23 Minuten steht es 14:5, Head Coach Erlingur Richardsson kann früh tauschen und WESTWIEN geht mit einer 15:8-Führung in die Pause. Ein ähnliches Bild in der zweiten Halbzeit: INSIGNIS WESTWIEN lässt sich dank einer guten Deckung und einer souveränen Angriffsleistung den dritten Heimsieg en suite nicht mehr nehmen, liegt nach 41 Minuten bereits mit plus elf, 21:11, in Front. Am Ende kann Krems den Rückstand noch etwas aufholen, der Sieg der WESTWIENER ist allerdings nie gefährdet: INSIGNIS WESTWIEN gewinnt zu Hause in der Südstadt gegen Krems 27:22 (15:8) und klettert damit an die Tabellenspitze.

Duje Miljak: „Wir haben das Spiel heute gut kontrolliert, konnten zu Beginn gleich unser starkes Spiel durchziehen und die Führung ausbauen, das war gut. Der gesamte Saisonbeginn ist bislang für uns gut gelaufen, wir sind jetzt an der Tabellenspitze, jetzt wollen wir am Sonntag gegen Bregenz noch einmal nachlegen.“

Christoph Neuhold: „Wir haben heute einfach zu wenig beherzt gespielt, sind zu wenig aggressiv ins Spiel gegangen, das hat WESTWIEN heute besser gemacht, wir waren einfach die schwächere Mannschaft heute.“

Bereits kommenden Sonntag geht es mit dem nächsten Heim-Duell weiter: im Bonbonmeister-Duell ist ab 19:30 Uhr Bregenz Handball im BSFZ Südstadt zu Gast.

Die Glorreichen Sieben: INSIGNIS WESTWIEN vs. Moser Medical UHK Krems 27:22 (15:8)
Beste Werfer WW: Miljak (6), Frimmel (6)
Beste Werfer K: Schopf (6), Chalupa (5)
Men of the Match: Miljak, Schopf

Die Jungen Wilden: U20 WESTWIEN vs. U20 Krems 32:28 (12:13)
Beste Werfer WW: Seitz (9/2), Pratschner (6/2)

www.handball-westwien.at
facebook.com/handball.westwien
tv.handball-westwien.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.