20.11.2016, 19:46 Uhr

Rekord: Niederösterreich-CARD wurde 185.000 mal verkauft

BEZIRK. Seit ihrer Einführung im Jahr 2006 ist die Niederösterreich-CARD noch nie so oft verkauft worden wie in der laufenden Saison. Wie die Landestourismusorganisation NÖ Werbung mitteilt, habe man heuer von der aktuellen Karte 2016/17 mehr als 185.000 Stück abgesetzt. Das sind um rund 5.000 Karten mehr als in der Vorperiode und damit ein neuer Verkaufsrekord. Gefragt und beliebt ist das Kundenbindungsinstrument, das den Ausflugstourismus in Niederösterreich ankurbelt, wegen seiner vielen Attraktionen, die der Inhaber kostenlos konsumieren kann. Über das detaillierte Programm der kommenden NÖ-CARD 2017/18 hält man sich bei der NÖ Werbung noch bedeckt. Wie der NÖ Wirtschaftspressedienst erfahren hat, sind die nächste NÖ Landesausstellung 2017, die unter dem Titel „Alles was Recht ist“ auf Schloss Pöggstall im südlichen Waldviertel stattfinden wird, sowie das neue „Museum Niederösterreich“ in St. Pölten – das ehemalige Landesmuseum - jedenfalls mit dabei.
Wie schon 2015 kommt die NÖ-CARD auch heuer wieder vor dem Jahreswechsel als Weihnachtsedition auf den Markt. Wer diese Sonderausgabe bis 31. Dezember erwirbt, kann sie bis Ende März 2018 15 statt 12 Monate lang nutzen. Zum Normalpreis kostet die NÖ-CARD für Erwachsene 61 Euro. Jugendliche von 6 bis 16 Jahren zahlen nur 31 Euro, Kinder bis zum Alter von 6 Jahren überhaupt nichts. Erhältlich ist die NÖ-CARD u.a. in Trafiken in Niederösterreich und Wien, in Raiffeisen-Bankstellen, bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, über die CARD-Hotline 01/535 05 05 sowie über das Internet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.