Gastlehrerin in Ottakring
Früher Tellerwäscherin, heute Aufsichtsratvorsitzende

Christiane Wenckheim hat an der Neuen Mittelschule Wiesberggasse mit dem Schwerpunkt Informatik Englisch unterrichtet.
3Bilder
  • Christiane Wenckheim hat an der Neuen Mittelschule Wiesberggasse mit dem Schwerpunkt Informatik Englisch unterrichtet.
  • Foto: Teach for Austria
  • hochgeladen von Michael J. Payer

Die "Ottakringer"-Aufsichtsratsvorsitzende Christiane Wenckheim hat an einer Neuen Mittelschule unterrichtet.

OTTAKRING. Die NMS Wiesberggasse legt ihren Unterrichtsschwerpunkt auf Informatik. In der Expositur Montleartstraße 36 gab es mit der "Ottakringer"-Aufsichtsratsvorsitzenden Christiane Wenckheim eine besondere Gastlehrerin.

USA und Hawaii

Im Fach Englisch hat sie den Schülern davon erzählt, wie sie als 24-Jährige mit einer Plastikplane und einem ausgeborgten Griller ihren ersten mobilen Würstelstand in Wien eröffnet hat und wie heute ihr beruflicher Alltag als Aufsichtsratsvorsitzende der Ottakringer Getränke AG aussieht.
Es ist kein Zufall, dass Christiane Wenckheim ausgerechnet Englisch an der Schule im 16. Bezirk unterrichtet hat. Wenckheim hat nach ihrer Matura auf dem US-amerikanischen Festland und auf Hawaii gearbeitet.

Tellerwäscherin

"In meinem ersten Job war ich Tellerwäscherin. Ich habe an sechs Tagen die Woche jeweils 16 Stunden lang gearbeitet", erzählt die heute 54-Jährige. Ihr Ratschlag an die Jugendlichen: "Traut euch, etwas zu machen!"

Ottakringer Brauerei

Die diplomierte Hotelfachfrau, die eine Managementposition im Food-and-Beverage-Bereich in einem Ritz-Carlton-Ableger in den USA innehatte, machte sich Anfang der 1990er-Jahre in Wien im Gastro-Event-Bereich selbständig und war Marketingmanagerin der Ottakringer Brauerei, bevor sie im Jahr 2000 in den Vorstand der Ottakringer Brauerei AG wechselte. Seit fünf Jahren ist Wenckheim Aufsichtsratsvorsitzende der Ottakringer Getränke AG.

"Träume verwirklichen"

Wenckheim ist eine von 64 Führungskräften aus Wirtschaft und Politik, die im Rahmen der diesjährigen "Teach For Austria"-Woche im Klassenzimmer standen, um Kindern einen Einblick in ihre Karriere zu geben. Gemeinsam mit "Teach For Austria"-Lehrkräften unterrichteten die Führungskräfte an Mittelschulen und Polytechnischen Schulen, um für mehr Bildungsgerechtigkeit einzustehen.

"Teach for Austria"

"Teach for Austria" ist eine gemeinnützige Organisation, die an 59 Schulen in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich tätig ist. Seit Oktober 2019 gibt es an zwölf städtischen Kindergärten eine Kooperation mit der Stadt Wien.

An den "Teach For Austria"-Einsatzschulen ist die soziale und berufliche Situation der Eltern meist angespannt. Die Vision: Jedes Kind soll die Chance auf ein gutes Leben bekommen – unabhängig davon, welchen Bildungsgrad seine Eltern haben und wie viel Geld ihnen zur Verfügung steht.
"Es ist mir ein ganz besonderes Anliegen, die Schüler zu inspirieren und ihnen aufzuzeigen, wie sie durch Selbstbewusstsein und Engagement ihre Träume verwirklichen und ihren Weg gehen können", betont die Gastvortragende.

Autor:

Michael J. Payer aus Donaustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen