Was sich Frauen und Männer wünschen: himbeerige Lippen. Grüne Kosmetik von Gerti Riegler

75Bilder

ST. THOMAS/BLASENSTEIN, BEZIRK. ST. THOMAS. Im Seminarhaus Guger trafen sich auf Einladung von Gerti Riegler, St. Thomas, Frauen zum „Tag der grünen Kosmetik“. „Die grüne Kosmetik ist ein wirksames, preiswertes Hautpflegemodell, das von jedem hergestellt werden kann. Alle Zutaten haben Lebensmittelqualität, sind sanft zur Haut und deshalb auch für Kinder sehr gut verwendbar. Die Zutaten, die wir hier in St. Thomas verarbeiten, sind regional produzierte Grundnahrungsmittel“, erklärt Gerti Riegler.

Himbeerige Lippen
Die süße Lippenpflege schmeckt fruchtig, himbeerig. Die Frauen mischen Himbeermark mit Öl und Bienenwachs. Eine wunderbare Hautcreme entsteht aus Fett, Karotten, Äpfeln und Rosenköpfen. Das Deo riecht nach Zitrone, Minze und Melisse. Für die Zahnpasta verwenden die Frauen Ingwer. Ingwer desinfiziert, hemmt Entzündungen und ist schmerzstillend. Erzeugt wurden an diesem Tag auch eine wohltuende Kamillen-Lotion und eine Salbe gegen kalte Füße. Die Frauen zeigten sich begeistert von den Erfahrungen, die sie unter Anleitung von Gerti Riegler machen durften. Sie waren auch begeistert vom Ambiente und der Stimmung des Seminarhauses.

Gerti Riegler ist Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft, Dipl. Kräuterpädagogin und Pädagogin für grüne Kosmetik.
http://www.seminarhaus-guger.at/

Autor:

Robert Zinterhof aus Perg

Webseite von Robert Zinterhof
Robert Zinterhof auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen