Konsulent Hans Panhofer im 89. Lebensjahr verstorben
Mit dem Ehrenring ausgezeichnet für Heimatforschung im Donaumarkt Mauthausen

Hans Panhofer (rechts) und Gottfried Kraft bei der Radrundfahrt im Jahre 2014.
4Bilder
  • Hans Panhofer (rechts) und Gottfried Kraft bei der Radrundfahrt im Jahre 2014.
  • Foto: Mauthausen Tourismus
  • hochgeladen von gottfried kraft

Nicht nur der Ehrenring, sondern auch der Titel Konsulent wurde Hans Panhofer für seine zahlreichen Verdienste um seine historischen Bemühungen für den Donaumarkt Mauthausen, verliehen.
Im Berufsleben war Panhofer leitender Angestellter bei den Granitwerken Anton Poschacher in Mauthausen. Im Ruhestand widmete er sich vorwiegend der weiteren Entwicklung des Heimatvereines Mauthausen wo er viele Jahre auch Obmann war. Gemeinsam mit Kollege Sepp Stummer waren seine Nachforschungen für das neue Heimatbuch die Grundlage der Entstehung.
Das informative Kleindenkmalebuch Mauthausen hat er als Mitherausgeber maßgeblich mitgestaltet. Mit seinen Kollegen vom Poschacher Pensionistenclub hat er viele Stunden ehrenamtlich im Schloss Pragstein bauliche Maßnahmen gesetzt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen