Dreispringer Philipp Kronsteiner für EM in Glasgow nominiert

4Bilder

ST. GEORGEN AN DER GUSEN, LINZ. Der Österreichische Leichtathletikverband (ÖLV) nominierte bereits neun Sportler für die Hallen-EM vom 1. bis 3. März in Glasgow. Darunter auch Dreispringer Philipp Kronsteiner aus St. Georgen an der Gusen. Der 21-Jährige sprang heuer bereits 16,41 Meter und verpasste das Limit (16,50 Meter) nur um neun Zentimeter. Bei den Staatsmeisterschaften am Wochenende in Wien kann er das Limit erbringen. Dennoch entschied sicher der Verband für eine sofortige Nominierung. "Pro Bewerb kann ein Teilnehmer pro Nation auch ohne Limit teilnehmen, sofern die Technischen Delegierten des Europäischen Verbands zustimmen“, erklärt Sportdirektor Gregor Högler auf der Verbands-Homepage (www.oelv.at). Aufgrund der guten Europaranglisten-Positionen sei eine Startzusage durchaus realistisch.
Kronsteiner liegt in der aktuellen Europa-Rangliste mit seiner Weite auf dem 13. Rang.

Philipp Kronsteiner belegte zuletzt beim Gugl-Meeting Indoor in Linz mit 16,19 Metern den zweiten Platz. "Zwar bin ich mit der Weite und der Platzierung relativ zufrieden, doch leider ist es mir noch nicht gelungen, die technischen Veränderungen der vergangenen Wochen umzusetzen. Daher blicke ich hoffnungsvoll in Richtung der allgemeinen Staatsmeisterschaften am kommenden Wochenende in Wien", sagt der Sportler vom Verein TGW Zehnkampf Union.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen