Erste Doppel-Heimspielrunde
Duell der Punktelosen in Perg

PERG. Die ebenfalls punktelosen Damen das VC Tirol, die auch ihr Auftaktspiel am vergangenen Samstag verloren haben, kommen am zweiten Spieltag der DenizBank AG Volley League Women in die Donauwell Arena (Bezirkssporthalle Perg). In der ersten Doppel-Heimspielrunde empfangen die Pergerinnen die Innsbruckerinnen am Samstag, 5. Oktober, 19 Uhr. Davor gibt das zweite Damenteam ihr Heimspiel-Debüt gegen Union Inzing in der 2. Bundesliga. Anpfiff ist hier bereits um 16.30 Uhr.

Nach der Auftaktniederlage gegen UVC Holding Graz geht es für die Pergerinnen ist diesem Spiel in erster Linie darum, die Feinabstimmung im Team zu verbessern.
Und auch bei den Damen 2 gilt es nach dem punktelosen ersten Spiel erstmals zuhause gegen Union Inzing erstmals anzuschreiben. Denn auch die Tirolerinnen haben ihr Auftaktmatch verloren. Und mit der am Samstag gegen das starke Team aus Oberndorf gezeigten Leistung und dem Heimpublikum im Rücken, sollte einiges möglich sein.

Am Sonntag reist ein "Best of"-Team der beiden Bundesliga-Teams zum ersten Austrian Volley Cupspiel nach Korneuburg zur SG Sportunion Bisamberg/Hollabrunn. Spielbeginn ist um 16 Uhr im BG/BRG Korneuburg. Im Cup sind nur Österreicherinnen spielberechtigt.

2. Spieltag DenizBank AG Volley League Women

SG Prinz Brunnenbau Volleys/2 – Union Inzing
05/10/2019 16:30 Uhr
Donauwell-Arena, Perg

SG Prinz Brunnenbau Volleys – VC Tirol
05/10/2019 19:00 Uhr
Donauwell-Arena, Perg

2. Runde Austrian Volley Cup Women

SG Sportunion Bisamberg/Hollabrunn - SG Prinz Brunnenbau Volleys
06/10/2019 16:00 Uhr
BG/BRG Korneuburg

Alle Spiele der 1.Bundesliga werden über ein neues Livestream System übertragen und können über http://volleynet.tv/ verfolgt werden.

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen