Faustball-Bundesliga: Münzbach beendet Saison auf Platz sieben

MÜNZBACH. In der letzten Runde der 1. Hallen-Bundesliga traf das Münzbacher Team auf den Tabellenführer aus Vöcklabruck und auf das Team aus Urfahr.

Ohne den weiterhin verletzten Hauptangreifer Patrick Schartmüller kam das Team nur mäßig ins Spielen und konnte leider keine Akzente setzen. Somit mussten beide Spiele leider mit 3:0 abgegeben werden.

„Unser Ziel, der Klassenerhalt, konnte erreicht werden. Mit etwas weniger Verletzungspech in der Rückrunde wäre vielleicht noch etwas mehr erreichbar gewesen. Nichtsdestotrotz sind wir über den geschafften Klassenerhalt sehr froh und freuen uns auch nächste Saison in Österreichs höchster Liga spielen zu dürfen", freut sich Abwehrspieler Johannes Kragl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen